Wasserleitungen - wie viele cm über Boden?

Diskutiere Wasserleitungen - wie viele cm über Boden? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte alte verzinkte Stahlleitungen (BJ1985) gegen moderne Verbundleitungen austauschen und überlege, auf welcher Höhe über dem Boden...

  1. #1 PhilippL, 28.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Hallo,
    ich möchte alte verzinkte Stahlleitungen (BJ1985) gegen moderne Verbundleitungen austauschen und überlege, auf welcher Höhe über dem Boden sie normalerweise verlegt sind, also wo ich die Wand aufmachen muß.

    P1040771.JPG

    Die Wasserzähler an der gegenüberliegenden Wand sind auf etwa 120cm (Kaltwasser) und auf etwa 136cm (Warmwasser). Sind die Leitungen normalerweise auf dieser Höhe verlegt oder eher auf geringer Höhe?

    Danke!
     
  2. #2 Fabian Weber, 28.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.443
    Zustimmungen:
    2.555
    Wier dick ist die Wand? Bei 11,5 geht nämlich nix. Daher normalerweise auf dem Boden.
     
    PhilippL gefällt das.
  3. #3 PhilippL, 28.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    So etwa 14cm
     
  4. #4 Fabian Weber, 28.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.443
    Zustimmungen:
    2.555
    Mit Putz wahrscheinlich? Geht's auch übern Boden oder auf der anderen Wandseite aufputz?
     
  5. #5 PhilippL, 28.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Stimmt mit Putz, also sind es wahrscheinlich 11,5cm Ziegel ...

    Aufputz geht leider nicht. Ich wollte eigentlich die Stahlleitungen rausreißen und an gleicher Stelle Verbundleitungen verlegen.

    Sind die alten Leitungen also aller wahrscheinlichkeit nach im Boden verlegt?

    Danke
     
  6. #6 Fabian Weber, 28.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.443
    Zustimmungen:
    2.555
    Dann nimm doch einfach den selben Weg wieder.
     
  7. #7 PhilippL, 28.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Klar, habe ich vor. Ich wollte nur wissen, wo ich den Meißel ansetzen muß um die Leitungen zu finden.
     
  8. Lutz82

    Lutz82

    Dabei seit:
    02.05.2019
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Ingenieur Maschinenbau
    Fang doch da an, wo du die Anschlüsse hast....
     
    PhilippL, simon84 und Fabian Weber gefällt das.
  9. #9 Fred Astair, 28.11.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    2.257
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Fang bei den Armaturen an.
     
    PhilippL, simon84 und Fabian Weber gefällt das.
  10. #10 Fabian Weber, 28.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.443
    Zustimmungen:
    2.555
    Da musste nur kräftig ziehen.

    Vorher Haupthahn zu!
     
  11. #11 PhilippL, 28.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    ;-) Mach ich, danke
     
  12. #12 PhilippL, 29.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Hallo nochmal,
    habe ich das richtig verstanden, daß man in 11,5cm Ziegelwand heute keine Wasserleitungen mehr verlegt?
    Weil die Rohre mit Dämmung zu dick sind?
     
    simon84 gefällt das.
  13. #13 Fred Astair, 29.11.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    2.257
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das haben auch früher nur Idioten gemacht.
     
    PhilippL gefällt das.
  14. #14 simon84, 29.11.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.208
    Zustimmungen:
    2.600
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn ich mir das Bild anschaue bin ich mir zu 99% sicher die Leitungen kommen vom Boden

    sonst würdest du doch was sehen wie die Schlitze anders verputzt sind und die beiden Waschtische neben einander, das geht doch fast gar nicht über die Wand....

    Aber klopf mal von einem Eckventil frei dann siehst ja sofort in welche Richtung es geht und raus haben willst du das ganze ja sowieso (warum auch immer)
     
    PhilippL gefällt das.
  15. #15 PhilippL, 29.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Vielen Dank, Simon!

    Ist für morgen geplant.

    Ich wollte die Leitungen auswechseln, weil sie schon ~35 Jahre alt sind und weil manchmal Rost in den Perlatoren ist. Aber wenn die Wasserleitungen im Boden verlegt sind, ist das für den Heimwerker wahrscheinlich schlecht machbar, oder?

    Simon, würdest Du bei einer Badrenovierung bei diesen Gegebenheiten die Leitungen eher nicht erneuern?

    Danke
     
  16. #16 simon84, 29.11.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.208
    Zustimmungen:
    2.600
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn die Leitungen im Boden sind musst du halt den Estrich neu machen. Ob das jetzt einen großen Unterschied macht die Wand zu verputzen oder den Estrich zu erneuern denke das gibt sich nicht viel.

    Die Rohre neu zu machen ist nicht verkehrt aber nur weil es verzinkte Rohre sind und manchmal ein bisschen Rost kommt heißt noch lange nicht dass sie kaputt sind. Das kann man so pauschal nicht sagen. Wenn du dir vorgenommen hast alles neu zu machen dann mach das ruhig auch so.
     
    PhilippL gefällt das.
  17. #17 PhilippL, 29.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Sind die Wasserleitungen normalerweise entlang der Wände verlegt?
     
  18. #18 Fred Astair, 29.11.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.412
    Zustimmungen:
    2.257
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Was interessiert "normalerweise" wenn sich Deine Leitungen nicht daran halten?
    Normalerweise müssen die Leitungen ca. 20 cm von der Wand entfernt gelegt werden.
    Hör doch mal auf zu philosophieren und nimm endlich Hammer und Meißel in die Hand.
     
    simon84 gefällt das.
  19. #19 PhilippL, 29.11.2019
    PhilippL

    PhilippL

    Dabei seit:
    04.03.2018
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Mach ich, Chef ;-)
     
  20. #20 kheymann, 29.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2019
    kheymann

    kheymann

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    25
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Niedersachsen
    Am Dicksten sind die Abwasserrohre, denke ich. Da müsstest Du Dir überlegen, ob du 50mm oder 40mm dicke legen möchtest, falls Du die überhaupt erneuern willst natürlich. Ich wette, offiziell wird es eine der beiden sein, welche man nehmen "muss". Bei den Rohren musst Du ggf. die Schellen und die Wulste mit bedenken. Dann ist es rechnerisch auch ersichtlich, warum es mit einer 11,5 cm Wand knapp wird. Vor allem, wenn nicht auf beiden Seiten übermäßig viel Putz drauf ist.

    Aber frag da mal lieber die Fachleute hier im Forum; sind nur die Beobachtungen, welche ich flüchtig gemacht hatte bei mir. Da muss man sicherlich auch sich am Bestand orientieren, vermute ich.

    Aber es geht ja um die Wasserleitungen; wollte es nur anmerken, falls Du Dich doch irgendwie entscheidest, was bei den Abwässern mit anzurühren.
     
Thema:

Wasserleitungen - wie viele cm über Boden?

Die Seite wird geladen...

Wasserleitungen - wie viele cm über Boden? - Ähnliche Themen

  1. Welches Leerrohr für private Wasserleitung in steinigem Untergrund

    Welches Leerrohr für private Wasserleitung in steinigem Untergrund: Hallo, wir wohnen im Außenbereich und sind an die Wasserversorgung nur zum Teil angeschlossen. D.h. ein Wasserversorger stellt uns das Trinkwasser...
  2. Wasserleitung in Eigenleistung

    Wasserleitung in Eigenleistung: Hallo zusammen, ich bin für Ausführungshinweise dankbar zu folgender Situation: Es muss eine ca. 50m lange Kaltwasserleitung vom...
  3. Rückschlag in Wasserleitung

    Rückschlag in Wasserleitung: Hallo ihr Lieben, ich hoffe wirklich ihr könnt mir weiterhelfen! Wir haben eine Mepa Urinalpülung mit Magnetventil eingebaut, trotz...
  4. Kupferrohr Wasserleitungen neu verbinden

    Kupferrohr Wasserleitungen neu verbinden: Hallo an alle Bauexperten, ich versuche gerade das WC zu renovieren und wollte die 12mm Wasserleitungen Unterputz legen. Aktuell sind sie noch...
  5. Dichtigkeitstest Wasserleitung

    Dichtigkeitstest Wasserleitung: Guten Tag zusammen, Bei uns wurden nach der Wasserrohinstallation die Leitungen mit Druck (Luft) beaufschlagt. Nun ist mir Aufgefallen, dass der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden