Wassermenge bei Klimabrunnen berechnen

Diskutiere Wassermenge bei Klimabrunnen berechnen im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, komme mit einer ganz speziellen Frage hier zu Euch. Bitte vom Moderator in den richtigen Bereich schieben. Wusste nicht ob nun Lüftung,...

  1. #1 selfmade01, 03.06.2022
    selfmade01

    selfmade01

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Hallo,
    komme mit einer ganz speziellen Frage hier zu Euch.

    Bitte vom Moderator in den richtigen Bereich schieben. Wusste nicht ob nun Lüftung, Heizung oder Sanitär (wäre evtl. unter Lüftung korrekt)

    Ich möchte mir in den Tropen eine Art Klimabrunnen (Fraunhofer-Institut Wasserschleier-System zur Raumkühlung & Entfeuchtung) in's Haus bauen.
    Google Suche : Klimabrunnen Fraunhofer Institut (Link aktuell noch nicht gestattet)

    Frage 1:
    um 1 m² Fläche (z.B. von einem poliertem Granitstein, Glasplatte, etc.. mit einem Wasserfilm od. Wasserschleier , zu überziehen und ständig laufen zu lassen, wieviel Wasser benötigt man hier in der Stunde?

    Frage 2.
    wenn man so einen Brunnen mit einem Kaltwassersatz-Speicher betreiben würde, wieviel L Wasser an Speichervolumen müsste dieser pro m² Wasserschleier-Fläche haben damit der Brunnen ca 16 Std. autark laufen kann. Idee: Kaltwassersatz wird tagsüber via Solarstrom und Klimagerät gekühlt.
    Vor Ort Werte:
    Außentemp 28-32° 365 Tage/Jahr
    Außenluftfeuchtigkeit + 85%

    Innen-Raumtemp + 28° (Isoliertes Haus gegen Wärme)
    Innenluftfeuchtigkeit ?? (würde wohl ohne Raumluft-Klimagerät zw. 65 und 80% liegen ... Vermutung)

    Frage 3:
    Wieviel KW-Leistung müsste ein Klimagerät besitzen was diesen Kaltwassersatz-Speicher in den 5-8 Sonnenstunden kühlt?

    Viele Grüße
    Achim
     
  2. #2 nordanney, 03.06.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    440
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Warum nicht direkt mit eine Klimaanlage arbeiten (Sonnenstrom hast Du ja genug)? Dann musst Du nicht über so einen Umweg gehen.

    Um effektiv kühlen zu können, brauchst Du nicht nur den einen qm, sondern gleich Wände voll damit:
    upload_2022-6-3_12-43-33.png
     
  3. #3 selfmade01, 03.06.2022
    selfmade01

    selfmade01

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Hallo
    ja das ist mir schon bewusst... deswegen die Frage nach den Mengen in Bezug auf einen m² zu benetzende Fläche...
    Die Frage zielt nicht darauf ab wieviel qm nötigt sind um einen raum mit xx qbm zu kühlen !!!

    Ich möchte den Brunnen nur als Zusatz laufen lassen als Fläche hätte ich (Vorder & Rückseite) ca 20 m² zur Vefügung was wohl für einen Raum mit ~250 m³ nicht langen würde...
    so wie ich das sehe wären das gerade mal 2KW Kühlleistung bei 20 m² Fläche wobei der Raum 250x40W also 10KW benötigen würde sofern ich das richtig sehe.

    Trotzdem wären die Wassermengen interessant da es ja um einen Kaltwassersatzspeicher geht....
    Oder wäre es schon effizienter den KW-Satzspeicher für Kaltwassersatz-Luftklimageräte zu verwenden...?
     
  4. #4 nordanney, 03.06.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    440
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Die genauen Menge und auch die benötigte Kühlleistung ist wohl eher ein Thema für einen spezialisierten TGA-Planer. Das geht mir persönlich zu weit. Vor allem, weil es auch genug Händler gibt, die Dir Geräte und Speicher anbieten können. Das Investment wird allerdings einen kleinen 5-stelligen Betrag erfordern. Übrigens Euro und keine kleine Bananendollar o.ä.
    Die Kleingeräte mit ca. 4kW Kühlleistung fangen erst bei T€ 5 ohne Zubehör an.

    Es gibt für solche Anwendungen - auch fürs Raumklima - das Programm Wufi, was extra auch solche Klimabrunnen simulieren kann.
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 selfmade01, 03.06.2022
    selfmade01

    selfmade01

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    ok, vielen Dank für Deine Info

    Es geht um ein Haus in den Tropen.
    Solar, Photovoltaik würde ich dort günstig bekommen.
    die Klimageräte kosten wohl trotzdem auch ihr Geld.

    Ich vermute dass dann fast eine normale Klimatisierung über Splitgeräte am besten wäre...
    Ich wollte eben vermeiden Strom in Akkus zu speichern um damit Klimageräte zu versorgen... Dort kosten 1 KWH = 10 Euro-Cent

    Muss dann wohl besser auf gute Isolierung und Beschattung achten.

    Hoffte halt die Sonnenenergie ausnutzen zu können
     
  6. #6 nordanney, 03.06.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    440
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Deshalb mein Eingangsposting, warum Du nicht direkt mit einer richtigen Klimaanlage kühlst und dafür den Strom nutzt - günstiger in der Anschaffung, effektiver und den Strom kannst Du auch direkt nutzen.
     
  7. #7 selfmade01, 03.06.2022
    selfmade01

    selfmade01

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Ja, auf das wird es wohl hinauslaufen.

    ich da ich dort 24 Sdt das Haus kühlen müsste (Hausbauisolierung vorausgesetzt) wollte ich eben eine günstige Möglichkeit schaffen um auch Nachts einen Speicher nutzen zu können... wenn aber eine kaltwassersaztanlage eh zu teuer ist dann hoffe ich das ständiges kühlen tagsüber die Räume solange kühl hält das nachts wenig zusätzliche Stromenergie genutzt wird... Akkus wolte ich auch nicht unbedingt !

    Ps:
    Ein Bekannter meinte das in einem tropischen land u:u. auch neben der Photovoltaikanlage eine Kleinwindanlage interessant sein könnte... vielleicht wäre das noch eine Überlegung um Nachts ab und an zusätzliche Energie aus Windkraft zu erzeugen wenn überhaupt bezahlbar
     
Thema:

Wassermenge bei Klimabrunnen berechnen

Die Seite wird geladen...

Wassermenge bei Klimabrunnen berechnen - Ähnliche Themen

  1. Wassermenge im Heizkessel

    Wassermenge im Heizkessel: Hallo, ich muss das Ausgleichsgefäß tauschen und dafür den Heizkessel entleeren. Mit wieviel Wasser muss ich rechnen? Die Heizkreise werden...
  2. Wassermenge Beton

    Wassermenge Beton: Hallo, hatte letztens ein interessantes Gespräch und mich interessiert jetzt doch einmal die Formel dahinter. Dass die Wassermenge pro KG...
  3. Wassermenge und Temperatur Elektronischer Durchlauferhitzer.

    Wassermenge und Temperatur Elektronischer Durchlauferhitzer.: Mich stört bei fremden Waschbecken immer, dass nach Betätigen der Einhebel Armatur ständig die falsche Wassertemperatur herauskommt. Bis man...
  4. kleine Wassermenge unter Estrichdämmung

    kleine Wassermenge unter Estrichdämmung: Hallo, Mir ist gerade aufgefallen das durch ein nicht richtig sitzender Fitting einer Wandheizung max 2 Liter Wasser in 3 Stunden unter die...
  5. Wasserdruck und Wassermenge

    Wasserdruck und Wassermenge: Hi Freunde, wäre einer der Fachleute hier so nett und könnte mir ausrechnen, in welcher Zeit (Tagen) 337 m³ Kaltwasser durch eine "normale",...