Wasserschaden durch Frosteinwirkung

Diskutiere Wasserschaden durch Frosteinwirkung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, leider hatte ich nun bei dem starken Frost einen Rohrbruch meiner Brauchwasserleitung.:( Es handelt sich dabei um ein Einfamilienhaus...

  1. Dirk-S

    Dirk-S

    Dabei seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Walluf
    Hallo,

    leider hatte ich nun bei dem starken Frost einen Rohrbruch meiner Brauchwasserleitung.:(
    Es handelt sich dabei um ein Einfamilienhaus aus dem Jahre 1965 mit
    einem ausgebauten Dachgeschoss. Die Decke ist eine Holzbalkendecke belegt mit 22mm starken Spanplatten mit verklebten Tepichboden.
    Das Dachgeschoss wird als Hobbyraum genutzt.
    Die Leitungen sind 1986 ausgetauscht worden und im Drempel verlegt.
    Und genau die hat es anscheinend erwischt. Das Wasser ist aus dem 1OG bis in das EG gelaufen.:(
    Nun sind die Spanplatten aufgeweicht das Wasser durch die Decke an den Wänden bis in den Estrich gelaufen.:(:(
    Zu erkennen, daß in einigen Räumen die Feuchtigkeit an den Wänden hoch "gekrochen" ist.

    Habe den Schaden meiner Versicherung gemeldet und nun kommt ein Gutachter vorbei.

    Da ich schon einmal einen Wasserschaden nur im EG hatte weiß ich das es wahrscheinlich wieder Löcher in den Estrich gebohrt werden und Bautrockener für einige Wochen hier aufgebaut werden. Was ist aber nun mit den Spanplatten.:confused:

    Und auf was mus sich jetzt bei der Besichtigung beachten.???

    Bin für jeden Tipp dankbar

    Gruß
    Dirk-S
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wasserschaden durch Frosteinwirkung

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden durch Frosteinwirkung - Ähnliche Themen

  1. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  2. Neuer Anstrich nach Wasserschaden

    Neuer Anstrich nach Wasserschaden: Hallo Zusammen Bin froh ein Forum mit kompetenten Experten gefunden zu haben :) Hatte kürzlich einen kleinen Wasseraustritt. Zum Glück nur ein...
  3. Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz

    Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz: Hallo, in einem Haus, Massivbau mit Betonwänden (linksseitig nichtunterkellertes Haupthaus, direkt rechts davon Zugang zur Garage mit...
  4. Wasserschaden kurz nach Estricheinbau

    Wasserschaden kurz nach Estricheinbau: Hallo, ich saniere momentan meinen Altbau von 1976. Im Zuge der Sanierung wurde der alte Estrich entfernt, mit PUR gedämmt und eine...
  5. Wasser in der Wand

    Wasser in der Wand: Hallo, wir haben 06/2015 eine DHH gekauft, Baujahr 2005. Wir hatten einen Bausachverständigen da zwecks Angemessenheit des Kaufpreises. War...