Wasserschaden - Hilfe !

Diskutiere Wasserschaden - Hilfe ! im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, Leute ! An anderer Stelle im Forum habe ich ja kurz berichtet über ein gebrauchtes Haus, Baujahr 65 das wir evtl. vorhaben zu kaufen.Nun...

  1. #1 Baulemming, 9. Januar 2008
    Baulemming

    Baulemming

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Wilder Süden
    Hallo, Leute !

    An anderer Stelle im Forum habe ich ja kurz berichtet über ein gebrauchtes Haus, Baujahr 65 das wir evtl. vorhaben zu kaufen.Nun ist zwischenzeitlich durch einen Wasserschaden vom Bad im OG Wasser durch Decke und Wand gelaufen. D.h. alle Böden und Gipskartonplatten an der Zwischendecke müßen raus. Weitere Folgekosten wer weiß ? Der Makler räumte mir eine Kaufpreisminderung ein, aber wie das Haus wieder "trocken" legen ? Bzw. wie sieht das aus mit Schimmelbildung ? Hat da jemand ähnliche Erfahrungen ?

    Gruss
    Baulemming
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wiederum die gleiche Antwort wie zuvor. Einen eigenen Fachmann mitnehmen. Nur vor Ort kann Art und Umfang eingeschätzt werden.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 9. Januar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und nach der Gebäudeversicherung fragen. Da es ein Waserschaden ist, KÖNNTE die, so sie noch besteht, ersatzpflichtig sein.

    MfG
     
  5. #4 Baulemming, 9. Januar 2008
    Baulemming

    Baulemming

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Wilder Süden
    Es bestand kein Versicherungschutz

    Gruss
    Baulemming
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 9. Januar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oh oh.
    Es gibt doch hoffentlich wenigstens eine Feuerversicherung??? Denn ohne diese gibts keinen Kredit (i.d.R.)
    MfG
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    noch ein grund mehr einen fachmann/frau mit ins boot zu holen.

    der wasserschaden muß unabhängig vom verkäufer "begutachtet" werden
    um eine (für beide seiten) akzeptable preisminderung zu finden....
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Preisminderung für den Wasserschaden und was ist mit der Rohrinstallation, die diesen Wasserschaden verursacht hat? Und dann Baujahr 65. Wurde da nicht viel "schwarz" gearbeitet? :shades

    Gruß

    Bruno
     
  9. #8 T9-Liebhaber, 9. Januar 2008
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    warum?
    Hol dir einen Trocknungexperten, der sagt dir was raus muß und was nicht.
     
  10. #9 Baulemming, 10. Januar 2008
    Baulemming

    Baulemming

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Wilder Süden
    Habe gestern das Haus kurz besichtigt. Die Wände EG u.die Zwischendecke sind triefend nass. Die Ursache war ein Armatur im Bad die defekt ging. Werde morgen mit einem Trocknungsexperten das Haus besichtigen zwecks Kosten- u. Folgekosten. Ich bin mir echt nicht sicher, ob ich mir und meiner Familie das antun soll.

    Gruss
    Baulemming
     
  11. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Woher weißt du das Bruno? :e_smiley_brille02:
     
  12. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Sieh' es doch mal so: Jetzt lohnt sich vielleicht eine "richtige" Sanierung. Und wenn ein Experte die Kosten dafür richtig einschätzt und Ihr diese dem Verkäufer noch etwas dramatischer schildert, sollte das den Kaufpreis entsprechend reduzieren.
    Ihr habt doch noch nicht gekauft, oder?
    Ich denke aber auch, die (nervliche) Belastung (oder Herausforderung...) ist sicher vergleichbar mit einem Neubau. Und wenn Ihr Alternativen habt, würde ich es mir auch überlegen. Beim Neubau seid Ihr freier in der Planung.
    Wenn Euch aber vor allem die Lage reizt , na dann würde ich das Geld in ein Gutachten investieren.
     
  13. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin joegeh,

    im Bauboom der 60er und 70er war das nun mal so. Man hatte viel Zeit, weil im Akkord noch richtiges Geld verdient wurde und die Wartezeiten bei Handwerkern war ziemlich lang :>))

    Gruß

    Bruno
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Unabhängig vion der Frage der Ausführungsqualität oder ihrer korrekten Besteuerung/Sozialversicherung ist eine über 40-jährige Haustechnik sowieso in den meisten Fällen stark überarbeitungs- bzw. erneuerungsbedürftig.
    Das gilt für Sanitär/Heizung genauso wie für Elektro.
     
  15. Baulemming

    Baulemming

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Wilder Süden
    Hallo, Leute!
    Habe gestern mit jemand gesprochen, der ab und zu Häuser ersteigert. Er meinte die Finger vom Haus zu lassen, weil in der Hohlblockdecke und den Hohlblocksteinen würde trotzdem noch Wasser sein nachdem mechanisch getrocknet wurde. Das Haus würde 1-2 Jahre benötigen um wirklich trocken zu sein. Bis dahin könnten Probleme wie Schimmel und Putzabfall kommen. Ist da was dran ?

    Gruss
    Baulemming
     
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich habe mit jemandem gesprochen der ab und zu was kauft, der meint man kann beim kaufen Fehler machen? Jetzt frage ich den Kaufmann ist da was dran?

    Jetzt aber im Ernst, machen oder nicht? Hier hat KEINER etwas untersucht, gesehen oder sonstwas... unsere Glaskugeln sind bis Ende Januar in Urlaub...
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 11. Januar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Meinst wirklich, das jemand, der sein geld mit dem Elend anderer Leute verdient, eine seriöse Quelle ist????

    MfG
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 T9-Liebhaber, 11. Januar 2008
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    Beim Hausbau oder Kauf gibt ein Normalverdiener so viel Geld auf einmal aus wie nie mehr im Leben. Du solltest schon wissen was du tust.
    Wenn nicht, mach ein paar Euro locker und hol dir jemanden der es wissen könnte.
     
  20. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vielleicht ist der Wasserschaden gering und einfach zu beheben.

    vielleicht ist er aber auch unbedeutend, weil die viel größeren leichen anderswo gut versteckt liegen...

    Um einen eigenen Fachmann kommst Du nicht herum, wenn Du nicht Roulette spielen willst!
     
Thema:

Wasserschaden - Hilfe !

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden - Hilfe ! - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...
  4. Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!

    Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!: Hallo zusammen, ich war gerade in meinem Haus um zu schauen, was der Heizungsbauer alles die letzten Tage getrieben hat. Ziel war es, die...
  5. benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung

    benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung: Hallo,:winken ich hoffe dass ich hier in dieser Sparte richtig liege. Ich plane eine Terrassenüberdachung, die sich ein wenig von den gängigen...