Wasserschaden in Holzbalkendecke Baujahr 36

Diskutiere Wasserschaden in Holzbalkendecke Baujahr 36 im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Moin, Habe einen Wasserschaden in meinem Gästebad gefunden das Haus ist Baujahr 1936[ATTACH] Über der Dusche des Gästebads befindet sich die...

  1. #1 Voodoo6666, 24.03.2019
    Voodoo6666

    Voodoo6666

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Habe einen Wasserschaden in meinem Gästebad gefunden das Haus ist Baujahr 1936 20190324_141922.jpg

    Über der Dusche des Gästebads befindet sich die dusche des Hauptbads welche wohl einen undichten Abfluss hat. (Duschwanne nehme ich bald hoch und gucke es mir an. Ist vorerst "außer Betrieb genommen")

    Kann ich bei der Holzbalkendecke die Spalierbretter auf denen die Schilfmatten drauf sind einfach entfernen und ersetzen (und wodurch ersetzen?)?

    Es sieht so aus als wären "nur" die Spalierbretter beschädigen

    Danke für jeden Rat
     
  2. achiMZ

    achiMZ

    Dabei seit:
    03.08.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Voodoo6666,

    erst einmal mein Beileid zu diesem Schaden! Das ist keine schöne Sache und ob es "nur" die Spalierbretter sind?!?
    Wenn ich das richtig sehe ist da ein Würfelbruch zu erkennen und das wäre nix erfreuliches! Wie groß ist denn die Decke von der Fläche und willst du nur ein größeres Loch flicken oder die ganze Decke neu machen? Gibt es noch an anderer Stelle Wasserflecken?

    VG achiM
     
  3. #3 Fabian Weber, 09.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.292
    Zustimmungen:
    1.083
    Ja die Deckenverschalung kann und sollte auch raus. Wer weiß, wie lange das da schon so aussieht. Außerdem kannst Du Dir dann gleich mal Deine Balken genauer anschauen.

    Aber Vorsicht, Mit der Schüttung, alles Gute kommt von oben :)

    Später dann einfach GK-Decke drunter.
     
  4. #4 Voodoo6666, 09.04.2019
    Voodoo6666

    Voodoo6666

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt heißt es erstmal auf die Wohngebäudeversicherung warten.

    Es waren schon zwei verschiedene Firmen da die es sich angesehen haben. Die eine meinte "das beschädigte Holz wird einfach weggeschnitten und nicht getrocknet" die andere hingegen wollte eine Bautrocknung veranlassen *und* das Holz austauschen, noch dazu sollen laut der zweiten Firma auch Proben auf Pilze untersucht werden.


    Der Schaden ist durch eine undichte Fuge im Fliesenschild entstanden... Die konnte man kaum sehen und beim Putzen der Dusche ist Wasser in diese gelangt. Somit ist es uns zum Glück aufgefallen

    Sehr ärgerlich ist es, das der Schaden alt (und noch im Bestand) ist und vor dem Kauf weder mir, noch dem Sachverständigen (den ich extra Beauftragt habe!) aufgefallen ist.
    Und mal ehrlich kein Gutachter lässt 20L über die Fliesen laufen um zu gucken ob alles Dicht ist. Ich habs ja auch nicht getan....

    Man muss dazu sagen das die Decke mit solch eckelhaften Kunststoffpanelen verkleidet war und diese mit schön dicht gehalten haben.

    Was mich am meisten ärgert ist das ich die Mietwohnung gekündigt habe und ich dazu keine Informationen habe ob die Versicherung das ganze übernimmt und wenn ja zu wann...

    Geht schon mal gut los das ganze Thema Eigenheim :-(

    Könnte kotzen
     
  5. #5 Fabian Weber, 10.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.292
    Zustimmungen:
    1.083
    Das ist doch was schönes für ne Eigenleistung...
     
  6. #6 Fabian Weber, 10.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.292
    Zustimmungen:
    1.083
    Die Fuge ist keine Abdichtung. Dafür muss das Bad schon richtig abgedichtet werden.

    Jetzt nicht einfach die Fuge erneuern, dann hast Du in 5 Jahren wieder den gleichen Schaden.
     
  7. achiMZ

    achiMZ

    Dabei seit:
    03.08.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Da würde ich mich auch ärgern aber es ist nix was man nicht beheben kann. Wichtig ist nur das man es mit größter Sorgfalt tut! Für mich sieht es auf dem Foto wie Schwamm aus. Und wenn das der Fall ist sollte man in einem Radius von 1,5m die Decke aufmachen. Ich würde - je nach Größe des Zimmers - die Decke gleich ganz runter nehmen. Wenn da noch wo anders Wasser hin gelaufen ist, kann es auch noch andere befallene Stellen geben.

    Und je nach Art des Pilzes wird man ihn auch durch trocknen nicht los. Da hat die zweite Firma die bessere Aussage getroffen. Wie auch Herr Weber sagte: Verschalung raus!

    Zum Thema Gutachter: damit muss man wohl leben! Man macht ja auch nicht überall Kernbohrungen bevor man ein Haus kauft. Das Risiko so etwas im Verborgenen mit zu kaufen bleibt bei einem älteren Haus immer.
     
  8. #8 petra345, 10.04.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Zuerst muß man das Ausmaß des Schadens vollständig erfassen.
    Vermutlich ist das im Laufe der Zeit entstanden und die Versicherung könnte sagen, daß es ein alter Schaden ist, der vor der Versicherungszeit entstanden ist.

    Wenn der gesamte Schaden bekannt ist, wird sich vermutlich die Frage stellen, ob man wieder eine Holzbalkendecke einbaut oder in diesen Bereich eine Stahlbetondecke einbaut.

    Auf jeden Fall sind Fliesen keine Abdichtung. Auch im neuen Bad nicht!
     
  9. #9 simon84, 10.04.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.451
    Zustimmungen:
    1.424
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich würde auch genau anschauen wann das letzte mal ausgebessert und gestrichen wurde besonders an der stelle.

    Für arglistig verschwiegene mängel kannst du den Verkäufer evtl ranziehen.

    Würde mich da auf jeden Fall mal schlau machen und recherchieren
     
Thema:

Wasserschaden in Holzbalkendecke Baujahr 36

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden in Holzbalkendecke Baujahr 36 - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau nach Wasserschaden wiederherstellen

    Bodenaufbau nach Wasserschaden wiederherstellen: Moin, nach der Schwammsanierung stehe ich vor folgendem Problem: wie mache ich das Loch zu? Holzbalkendecke, Baujahr 1936, Bad umbau 2000 Die...
  2. Verändert sich Gipsputz nach Wasserschaden?

    Verändert sich Gipsputz nach Wasserschaden?: Hallo zusammen, wir haben vor 7 Jahren ein altes Haus (BJ 1925) saniert. Damals wurden auch die Innenwände neu verputzt (mit Gipsputz). Ende...
  3. Wasserschaden durch Spülkasten

    Wasserschaden durch Spülkasten: Guten Morgen hier ins Forum, ich hoffe, das ich hier richtig bin! Da ich aktuell Rat suche, habe ich mich hier angemeldet. Mein Name ist Niklas,...
  4. Wasserschaden Holzbalkendecke

    Wasserschaden Holzbalkendecke: Hallo liebe Experten, Bei mir hat sich heute das Worst-Case-Scenario ereignet, und ich brauche dringen Ratschläge und Tips. Wir sanieren gerade...
  5. Hilfe -> Wasserschaden - Holzbalkendecke :-(

    Hilfe -> Wasserschaden - Holzbalkendecke :-(: Hallo Community, ich hoffe mir kann hier einer helfen. Okay der Reihe nach: Ich hab ein Altbau gekauft. Im ersten OG + DG wohne ich und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden