Wasserschaden und Ausmaß wohl größer als gedacht

Diskutiere Wasserschaden und Ausmaß wohl größer als gedacht im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Wie willst du bei einem mit Mineralwolle zusätzlich gedämmten Stein diese wieder entfernen?? Schon mal so einen Stein angeschaut? Das geht...

  1. #21 simon84, 12.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.923
    Zustimmungen:
    2.501
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn die Dämmung über längere Zeit richtig nass geworden ist, dann bringt auch das vollständige Trocknen nichts mehr.
    Die Dämmung ist verformt und erfüllt nicht mehr die Dämmwerte. Als Betroffener würde ich mir hier auf keine Trocknung einlassen.

    Noch dazu stinkt das Mineralwolle Zeug teilweise ABARTIG wenn es mal nass geworden ist. Wir hatten dazu auch schon div. Beiträge.
     
  2. #22 sauerpeter, 21.03.2019
    sauerpeter

    sauerpeter

    Dabei seit:
    01.09.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Ffo
    @simon84
    Ich wollte mich nochmal bzgl. Wand raus und wieder neu aufbauen erkundigen: Das raustrennen geht bestimmt einfach, Statiker und Last abfangen/abstützen usw. ist auch klar. Aber: Wie ist es dann beim Wiederaufbau? Ich meine man kann ja nicht einfach ein 4Eck raustrennen und das dann wieder zu mauern. Die Steine müssen ja versetzt gemauert werden damit das alles Halt bekommt. Aber wie macht man das dann?
    Bei uns sind das vorallem die Außenwände. Am Dienstag war jetzt eine Zwischenmessung und die gnaze Geschicht trocknet nicht, die Werte haben sich nicht gebessert. Nach einer bestimmten Zeit muss man dann doch aber auch sagen, das trocknen nichts bringt und nur noch ein Rückbau und Wiederaufbau der betroffenen Wände hilft oder? Kann man da sagen, wir warten sechs Wochen und wenn dann nicht wesentlich besser, dann Wand raus?
    Sind halt Außenwände, die bei uns mit der Mineralwolle gefüllt sind :(

    Allgemein zur Info:
    Gutachter waren da. Jetzt werden im Flur und Gästezimmer Bohrungen und Messungen gemacht, um zu sehen, ob das Wasser auch darein gelaufen ist. Furchtbar die ganze Situation...und Mitte/Ende Mai kommt Baby...
    Was haltet ihr von solchen Bohrungen? Vertrauensvoll und aussagekräftig? Ins Loch stecken die dann ihre Messinstrumente und messen die Feuchtigkeit auf Bodenplatte. Dann anderes Messinstrument rein und dann wollen die darunter die Luftfeuchtigkeit messen. Hat diese einen gewissen Wert, kann man davon ausgehen, das da auch Wasser hingelaufen ist. Dann wollen die über weitere Bohrlöcher im Boden trocknen... Mir ist ja lieber das in solch einem Fall auch der Boden rauskommt und Estrich und Dämmung neu gemacht wird. Man hat ja gesehen, was das für ein Ausmaß bei uns im Wohnzimmer und Küche hat. Da wollten die auch nur mit 3-4 Bohrlöcher trocknen... damit hätten die niemals das andere nasse Ende des Wohnzimmers erreicht...
    Irgendwie kann man sich bestimmt nicht auf Rückbau berufen oder? Schließlich sieht man ja das nicht angenommene Ausmaß in den beiden Räumen zuvor... Was meint ihr.

    Beste Grüße
     
  3. #23 1958kos, 21.03.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    320
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Was sagt denn dein Gutachter?
     
    Berndt gefällt das.
  4. #24 simon84, 21.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.923
    Zustimmungen:
    2.501
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Natürlich kann man eine Außenwand auch wieder fachgerecht errichten, aber das ist schon ein Mordsaufwand. Je nach Material musst du praktisch fast verzahnen, du kannst ja nicht einfach so einen gedämmten Bröselziegel mit 2 Mauerankern an beiden Seiten and den Rest der Wand heften.

    Gutachter+Anwalt wäre in dem Fall auch meine Empfehlung
     
    Manufact und Berndt gefällt das.
  5. #25 Gast84488, 30.03.2019
    Gast84488

    Gast84488 Gast

    @simon84 ich mache das nicht selber ... ich lasse das machen ... aber ich weiss wie es geht ... :D

    an den Themenstarter:
    ein öffentlich bestellter und vereidigter sachverständiger (öbuv) ist schön und gut aber am ende auch nur ein "Zeuge" od. "Parteigutachter".

    Das wird nur ein Schuh draus wenn Sie ein gerichtliches Beweissicherungsgutachten bei einem Gericht einleiten ....
     
    simon84 gefällt das.
  6. ctps

    ctps

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    @sauerpeter
    mich würde interessieren wie die Geschichte ausgegangen ist, ich hoffe ihr wohnt mittlerweile ohne Wasserschaden?
    Vor dem Hintergrund das ich auch gerade überlege mineralwollgefüllte Ziegel zu verwenden frage ich mich ob ihr eure Ziegel wieder trocken bekommen habt oder ob ein Wasserschaden ein erhebliches Risiko bei (mineralwoll) gefüllten Ziegeln darstellt, das man bei ungefüllten Ziegeln nicht so hat.
     
  7. #27 sauerpeter, 08.09.2020
    sauerpeter

    sauerpeter

    Dabei seit:
    01.09.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Ffo
    Wenn du meine Meinung hören willst: Lass die Finger von diesem Scheiss....anscheinend kriegst du die Dinger nicht richtig trocken.
    Jetzt folgen mehrere Boohrkerne, um mal etwas genauer in den Stein zu gucken. Mal sehen was raus kommt. Auffälligkeiten, wenn auch gering, sind aber wohl immer noch zu messen. Und ein kleiner "netter" Geruch im EG tut sein übriges... Lass es!!!!!!!!!!!!!!
    Bei uns war es "nur" der Außenwasserhahn, der diesen immensen Schaden verursacht hat...ich will nciht das Ausmaß wissen, wenn mal ein Rohr platzt....

    Ich eröffne jetzt mal einen neuen Thread zum Thema Steinaustausch, mal gucken was es für Erfahrungen udn Meinungen dazu gibt... die Wolle im Stein riecht nämlich muffig. Und ob man das weg bekommt....
     
    Fred Astair gefällt das.
  8. #28 Fred Astair, 08.09.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    2.164
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Danke für die ehrliche Antwort.
    Aus Erfahrung mit anderen Miwo-Dämmungen weiß ich, dass der Wärmedurchgangswiderstand von nasser und wieder getrockneter Dämmwolle niemals wieder wie vorher sein wird.
     
  9. #29 sauerpeter, 08.09.2020
    sauerpeter

    sauerpeter

    Dabei seit:
    01.09.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Ffo
    Ja das haben wir schon gehört.
    Kann man irgendwie testen? Meine Idee war Thermografie vom Fachmann. Hast du eine andere Idee? Ich hoffe durch den Bohrkern sieht man auch etwas. Vielleicht ist die Wolle ja in sich etwas zusamemn gefallen.
    Bin auch gespannt, was das alles noch wird... :(

    Hab auch das Gefühl,das sich keiner so richtig mit der Problematik auskennt.... kennst du einen richtigen Experten, der mit sowas shcon zu tun hatte?
     
  10. #30 Fred Astair, 08.09.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    2.164
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das wäre (neben den Bohrkernen) auch mein Favorit. Du musst nur abwarten können, bis es draußen mindestens eine ganze Nacht lang unter -5°C hat und drinnen auf mind.20, besser 25°C heizen und das konstant über mind. 12 h.
    Sowas wird selten genauer untersucht. Deshalb gibt es da nicht viele Spezialisten. Ich kenne, außer mir, keinen. Aber Westpolen ist mir zu weit und mich kannst Du nicht bezahlen.
    Thermografie ist aber kein Hexenwerk und das sollte jeder bessere TGA-Ingenieur beherrschen.
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Wasserschaden und Ausmaß wohl größer als gedacht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nach wasserschaden im 1 OG Sockel nass

    ,
  2. Wasserschäden am fussboden aber nix an der decke

    ,
  3. Wasserschaden ohne Trocknung Holzbalkendecke

    ,
  4. wohnung mängelfrei auch wenn vorher Wasserschaden vorlag,
  5. Wasserschaden mit Mineralwolle was tun Vorschrift
Die Seite wird geladen...

Wasserschaden und Ausmaß wohl größer als gedacht - Ähnliche Themen

  1. Welchen Boden nach Kellersanierung (Wasserschaden)

    Welchen Boden nach Kellersanierung (Wasserschaden): Hallo, ich hatte einen Wasserschaden in meinem Keller durch eindringendes Wasser über einen Lichtschacht und aufgedrücktes Fenster. Meine...
  2. Wasserschaden Flachdach - Trocknung durch Flächenlüfter

    Wasserschaden Flachdach - Trocknung durch Flächenlüfter: Hallo zusammen, an meinem Neubau gibt's eine Undichtigkeit am Dach. Diese machte sich im Innenraum am Schacht für die Abgasdurchführung der...
  3. Potenziellen Käufer auf beseitigten Wasserschaden hinweisen ?

    Potenziellen Käufer auf beseitigten Wasserschaden hinweisen ?: Guten Abend, aktuell wird bei uns gerade in der Küche ein Wasserschaden getrocknet. Eine Desinfektion aufgrund geringem Schimmelpilz und...
  4. Wasserschaden, sind meine Wände trocken?

    Wasserschaden, sind meine Wände trocken?: Hallo! nachdem ein Hauptrohr geplatzt ist, ist unter unserem Estrich ca. 1000Liter Wasser reingelaufen. Seit sechs Wochen ist eine...
  5. Sanierung nach Wasserschaden

    Sanierung nach Wasserschaden: Hallo in die Runde, wir haben da ein mittelschweres Problem un hoffe auf eure Erfahrung und das Wissen des Kollektives :) Was ist passiert?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden