Wasserstau zwischen Wand und Steinterrasse?

Diskutiere Wasserstau zwischen Wand und Steinterrasse? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, wir starten nach langer Wartezeit nun endlich mit unseren Außenanlagen, dabei ist gleich ein potentieller Knackpunkt...

  1. cg2k13

    cg2k13

    Dabei seit:
    20.07.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Nordheide
    Hallo zusammen,

    wir starten nach langer Wartezeit nun endlich mit unseren Außenanlagen, dabei ist gleich ein potentieller Knackpunkt aufgekommen: Wir lassen eine Steinterrasse pflastern, leider ist unsere Hauswand schief - der Gartenbauer hat daher empfohlen mit einer Granitreihe zwischen Wand und Terrasse den Unterschied auszugleichen (Alternative wäre eine hässliche Betonfuge).

    Nun wurden aber die Granitsteine nicht mit Beton verfugt, sondern nur mit Splitt und Sand verfüllt - nach meinem Verständnis kann sich zwischen Wand und Granit nun Wasser sammeln da es durch den verdichteten Boden ja kaum nach unten ablaufen kann. Der Gartenbauer meint das sei richtig so, ich hätte hingegen angenommen dass die Granitsteine luftdicht verfugt werden damit das Wasser ganz normal über die abschüssige Terrasse ablaufen kann.

    Hat jemand Erfahrungen damit bzw. die nötige Sachkenntnis? Tausend Dank für Tipps!

    Granit-Wandanschluss.jpg
     
  2. #2 Manufact, 30.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    403
    Mit oder ohne wasserdichte Verfugung.
    Die Terasse läßt fast keine Feuchtigkeit nach oben verdunsten:
    Ergebnis:es herrscht IMMER eine erhöhte Feuchtigkeit gegenüber nicht überbautem Boden.

    Die Frage ist eher:
    Diei Granitsteine leiten wunderschön eventuelles Spritzwasser an die Hauswand:
    Ist euer Dachüberstand ausreichend?
    Habt Ihr DIN-gemäß hinter den Klinkern eure vorgeschriebene Sockelabdichtung bis 30 cm oberhalb der Granitsteine aufgebracht?
    Und habt Ihr eine außreichende Außenabdichtung gem. DIN 18195
     
  3. cg2k13

    cg2k13

    Dabei seit:
    20.07.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Nordheide
    Danke für die Hinweise! Laut Baubeschreibung wurde alles DIN-konform ausgeführt, Beweisfotos habe ich allerdings (wie so oft...) nicht. Dachüberstand sind 78 cm, es geht um die Südseite und damit hoffentlich ein eher geringes Schlagregen-Risiko.

    Ergo: Man kann den Wandanschluss also ruhig so lassen?
     
  4. #4 Manufact, 30.08.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    403
    D.h. Ihr habt HINTER den Klinkern eine Sockelabdichtung -und UNTER GOK eine 18195 - 6 gemäße Abdichtung:
    Schaut einfach in Eurer BB nach, da müssen diese Zahlen 18195-6 auftauchen...
     
  5. cg2k13

    cg2k13

    Dabei seit:
    20.07.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Nordheide
    Bevor ich das jetzt weiter laienhaft deute... :-)

    Wanddetails.jpg

    Danke!
     
  6. cg2k13

    cg2k13

    Dabei seit:
    20.07.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Nordheide
    Ich habe noch Fotos aus der Bauphase gefunden die den Wandaufbau praktisch veranschaulichen:

    2013-11-08 09.04.05.jpg 2013-11-13 08.32.04.jpg

    Lässt sich auf dieser Basis beurteilen in wieweit der beschriebene Wandanschluss in der Praxis ernste Folgen haben kann?
    Es handelt sich wohlgemerkt um die Südseite mit 78cm Dachüberstand, bislang habe ich hier noch keinen Schlagregen erlebt.

    Auf den anderen Hausseiten wird ein Kiesbett mit Grobkies angelegt und ebenfalls an die unterste Klinkerreihe geführt. Dies entspricht bewusst nicht ganz den Vorgaben des Bauträgers (s. oben), dieser schreibt 15cm Abstand zwischen Kiesbett und Klinker vor was wir optisch jedoch gruselig finden.
     
Thema: Wasserstau zwischen Wand und Steinterrasse?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abstand pflaster zur hauswand

    ,
  2. pflaster wandanschluss

    ,
  3. pflastersteine abstand klinker Feuchtigkeit

    ,
  4. wandanschluss pflaster,
  5. Wandabschluss terrasse
Die Seite wird geladen...

Wasserstau zwischen Wand und Steinterrasse? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand welcher Pilz ist das?

    Feuchte Wand welcher Pilz ist das?: An der Wand und Decke (grau gestrichen) zeigen sich kleine braune Pilze. Was kann das sein? [ATTACH]
  2. Wasserquelle auf Nachbargrundstück + Wasserstau und nasse Garagenwand

    Wasserquelle auf Nachbargrundstück + Wasserstau und nasse Garagenwand: Hallo Zusammen! Ich hoffe die Sachlage so gut wie möglich beschreiben zu können und dass mir jemand helfende Antworten geben kann. Seit nun...
  3. Wand stinkt - kann es von Wasserstau unter der Bodenplatte kommen?

    Wand stinkt - kann es von Wasserstau unter der Bodenplatte kommen?: Hallo. Wir haben uns ein Reiheneckhaus vor 10 Jahren gekauft. Baujahr 1986. Wir wohnen da seit 10 Jahren und seit ca. 3 Jahren merke ich ab und an...
  4. Gefälledämmung - Wasserstau und Trittfestigkeit

    Gefälledämmung - Wasserstau und Trittfestigkeit: Hallo Experten, wir haben einen Lichthof, also eine Terrasse unterhalb umgebenden Erdniveau, der als Teil einer WU-Kellerkonstruktion von Wänden...
  5. Balkon mit Wasserstau

    Balkon mit Wasserstau: Hallo, ich wende mich mit einem kleinen Stausee auf dem Balkon an Sie um Hilfe. Der Bauträger hat einen Balkon gebaut, bei dem der Ablauf so hoch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden