WDVS auf Klinker?

Diskutiere WDVS auf Klinker? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein 40 Jahre altes Haus. An der Südfassade sind Klinkerriemchen (Klinker/Spaltriemchen 5/24) auf Mörtelbett. Ich möchte das...

  1. KarinK

    KarinK

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mama
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Hallo,

    ich habe ein 40 Jahre altes Haus. An der Südfassade sind Klinkerriemchen (Klinker/Spaltriemchen 5/24) auf Mörtelbett. Ich möchte das Haus dämmen und es waren auch schon Firmen für ein Angebot da.

    Jetzt habe ich folgendes Problem. Die erzählen alle was anderes. Die einen meinen, dass man das WDVS problemlos auf die Klinker kleben und dübeln kann, das würde schon halten.
    Die anderen sagen, der Klinker springt beim Anbohren. Außerdem wäre es auch ungünstig, den Klinker als Zwischenschicht zwischen WDVS und Mauerwerk zu haben, weil hier dann Kondenswasser entsteht.

    Ich weiß nicht, für was ich mich entscheiden soll. Vielleicht könnt Ihr mir einen Rat geben. Vielen Dank schon mal für Eure Antworten

    Karin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Den Tauwasserausfall müßte man errechnen.

    Das befestigen auf Mörtelbett halte ich auch fr nicht ganz unproblematisch. Ich möchte bezweifeln das die Dübel das Mörtelbett mit festhalten.
     
  4. terios2

    terios2

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Kleinmachnow
    Aussenwände Riemchen

    Hallo,

    bevor man hier etwas sagenkann müßte man wissen,
    was für ein Mauerwerk (Art und Mauerwersdicke)befindet
    sich hinter der Klinkerriemchenfassade.Erst dann kann man,
    so glaube ich,darüber urteilen ob man das WDVS auf die
    vorhandene Wand andübeln kann.


    Gruß terios2
     
  5. #4 Hundertwasser, 22. Juli 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Zuerst benötigt jman den genauen Wandaufbau mit sämtlichen relevanten Schichten (Material und Schichtstärke). Danach kann eine Tauwasserausfallberechnung und eine Wärmeschutzberechnung nach DIN 4108 stattfinden. Also mal Wansaufbau feststellen und hier posten.

    P.S: Habt ihr die Dienste eines Energieberaters in Anspruch genommen oder macht ihr alles auf eigene Kappe?
     
  6. KarinK

    KarinK

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mama
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Hallo,
    Ich freue mich, dass ich so schnell Antworten bekommen habe. Jetzt habe ich gleich mal nachgeschaut. Der Wandaufbau ist folgendermaßen:
    Innenputz 2 cm
    Hochlochziegel (Stand 1971) 30 cm
    Mörtel und Klinkerriemchen 3 cm

    Ich hatte im Herbst letzten Jahres ein Architekturbüro zum Umbau des Hauses beauftragt, weil ich dachte, lass das mal Fachleute machen. Den Herrn Architekten habe ich auf der "Baustelle", es wurde damals das 1.OG entkernt, nie gesehen. Es kam immer nur ein ziemlich junger Bauleiter vom Architekturbüro. Nach kurzer Zeit und nachdem mir das Forum von KHRies sehr weitergeholfen hat, hatte ich einen Rechtsanwalt und einen Gutachter und keinen Architekten mehr. Wir streiten demnächst vor Gericht. Jetzt versuche ich selbst, den Umbau hinzukriegen.

    Zum Thema Energieberater: Ich möchte nicht schon wieder viel Geld für Fachwissen bezahlen und nicht wissen, ob das, was ich kaufe auch sein Geld wert ist. Ich dachte, ich suche mir lieber eine gute Firma aus und informiere mich selber.
    Viele Grüße
    Karin
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Problem...

    Wie will man/Frau wissen ob der weiß was er sagt der anbietet???

    Und es ist der "wirtschaftliche Gegner"(schönes Wort Mark :) ) also wird er in der Regel das verkaufen wollen wo er den größten Profit macht...
     
  8. #7 Carden. Mark, 22. Juli 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Die Loberen gebühren nicht mir.
    Das sind Bruno Blumen - gefiel mir nur - sagt vieles aus, mit wenig Worten.
     
  9. KarinK

    KarinK

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mama
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Naja, bei den Fenstern habe ich jetzt die RAL zertifizierte Firma genommen. Aber so ein Zertifikat gibt es bei Fassadenfirmen nicht, oder?

    Deshalb dachte ich, ich frage bei Euch und nehme dann die Firma, die der Aussage am nächsten kommt. Selber informiert sein schadet nie.

    Wenn mir jemand einen guten Energieberater empfehlen könnte, würde ich mich ja nochmal trauen. Aber mal ehrlich, ist es da nicht das gleiche Problem? Ich will keinem zu Nahe treten, es gibt sicherlich genügend gute Architekten und Energieberater. Aber die meisten wollen doch auch nur verdienen. Und irgendwann habe ich sehr viel Geld für Planungen ausgegeben, aber noch nichts gebaut.
    Das Architekturbüro hatte in kürzester Zeit einen ziemlichen Schaden angerichtet und ich kann jetzt sehen, wie ich die Suppe wieder auslöffele. Da wäre weniger schief gegangen, wenn ich mich gleich selbst darum gekümmert hätte. Die waren doch auch vom Fach. Wer garantiert mir, dass der Energieberater das Richtige tut?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Hundertwasser, 23. Juli 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Ich werde mal deinen Wandaufbau durchrechnen. Gib mir ein, zwei Tage Zeit. Dann bekommst du U-Wert und T#auwasserausfallberechnung.
     
  12. KarinK

    KarinK

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mama
    Ort:
    nähe Nürnberg
    Hallo Hundertwasser,
    Hallo Ihr Anderen,
    ich finde es unheimlich toll, dass Du mir das sogar rechnen wolltest. Da hätte ich ja gar nicht gewusst, wie ich mich dafür bedanken soll. Habe mich leider nicht mehr gemeldet, da meine Jüngste sehr krank war. Dann musste wieder alles schnell gehen, da inzwischen der Maurer gekommen ist. Ich habe spontan entschieden, dass die Klinker runter sollen (Robby hatte ja auch Zweifel geäußert). Ganz oben an der Wand kam dann Heraklith zum Vorschein. Dahinter ist wohl Beton. Ich glaube von daher war die Entscheidung vielleicht auch richtig. Egal, jetzt ist er weg.
    Vielen Dank Euch allen nochmal.
    Gruß Karin
     
Thema:

WDVS auf Klinker?

Die Seite wird geladen...

WDVS auf Klinker? - Ähnliche Themen

  1. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  2. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  3. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...
  4. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  5. WDVS nur komplett kaufen ?

    WDVS nur komplett kaufen ?: Hi Folks, nachdem die Innebarbeiten angefangen haben und nächste Woche zuende sind ist die Fassade an der Reihe. Entschieden hatte ich mich...