WDVS (Kennt jemand diesen Hersteller?)

Diskutiere WDVS (Kennt jemand diesen Hersteller?) im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo! Sagt irgendwem der Name "Intratherm" (oder so ähnlich?) in verbindung mit WDVS etwas? Vielleicht irgendeine Tochterfirma eines...

  1. #1 Andreas77, 14.03.2007
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Sagt irgendwem der Name "Intratherm" (oder so ähnlich?) in verbindung mit WDVS etwas?

    Vielleicht irgendeine Tochterfirma eines Herstellers??

    Ich kann absolut nix drüber finden! Vielleicht hab ich mich ja auch verhört!

    Gruß Andy
     
  2. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Ich kenne oder so ähnlich ;)
    Inthermo
     
  3. #3 bauworsch, 14.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.03.2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Z-33.43-907
    Gegenstand: Wärmedämm-Verbundsysteme mit angeklebtem und angedübeltem Wärmedämmstoff 'INTRATHERM EPS' 'INTRATHERM MIN'
    Prüfstelle: DIBt
    Antragsteller: Intrakustik Baustoffhandel GmbH & Co. KG
    Datum: 16.08.2006 gültig bis: 15.08.2011

    Und die Zulassung haste hier:

    http://www.intrakustik.de/mediadb.Download/Z-33.41-906.pdf
     
  4. #4 Andreas77, 14.03.2007
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    @ bauworsch

    Kanntest du das System schon vorher? Wenn ja würde mich der Hersteller interessieren! Ich denke nicht das es Intrakustik ist? Oder doch?


    Danke

    Gruß Andreas
     
  5. #5 bauworsch, 14.03.2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Ich kenn den Baustoffverbund, das Produkt nicht.

    Die müssen die Bestandteile des WDVS auch nicht selbst herstellen, das tun die wenigsten. Es werden genormte Produkte zugekauft, eben z.B. die Dämmstoffplatten. Und dann werden die Platten halt in eine Intrakustik Folie eingewickelt. Das machen die andere Systemanbieter auch.
     
  6. #6 Andreas77, 15.03.2007
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Also könnte mann dieses System bedenkenlos anwenden?

    Gruss Andy
     
  7. #7 bauworsch, 16.03.2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Wenn in der AbZ keine weiteren Fallstricke drin sind, warum nicht?

    Es steht und fällt eh mit dem Verarbeiter. Da hilft das beste Material nix, wenn es nicht fachgerecht verbaut ist.

    Achte darauf, dass bei Dämmstoffstärken von mehr als 10cm zusätzliche Brandbarrieren an den Fenstern aus Mineralwolle angebracht werden müssen und dass bei der Verarbeitung alle Vorgaben der AbZ eingehalten werden.

    Und zum Schluss den Übereinstimmungsnachweis aushändigen lassen.
     
  8. #8 Andreas77, 16.03.2007
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Was könnten in einer AbZ denn für Fallstricke zb drin sein?

    Die Ausführungsdetails sind soweit alle geklärt. Ich lege nur wert darauf, das daß Material nicht sonstwo herkommt, sondern nach möglichkeit aus Deutschland stammt.
    Habe mittlerweile auch schon Styropor aus Polen angeboten bekommen.
    Das die ganzen Anbieter den grössten Teil der Komponenten irgendwo zukaufen und ihren Namen auf die Verpackung schreiben ist mir bekannt. Meines wissens gibt es in Deutschland ja auch nur 3 große Hersteller von Styroporplatten. Ist also durchaus möglich das bei einem günstigeren System möglicherweise daselbe Styropor zum Einsatz kommt wie bei einem der oberen Preisklasse.
     
  9. #9 bauworsch, 16.03.2007
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Das kann Dir in der heutigen Zeit keiner garantieren, wir haben Europa und die Produktionsstätten sind im gesamten Bereich verstreut und aus Deutschland auch schon größtenteils in "Billiglohnländer" ausgelagert.
    Dämmstoffe unterliegen einer Euro-Produktnorm die auch in der AbZ verankert ist.

    Fallstrick ist z.B. die Ausführung bei größeren Dämmstoffstärken mit Brandbarriere. Es gibt hier "schwammige" Formulierungen in Zulassungen, Deine ist soweit ich das überblicke in diesem Fall eindeutig.

    Wir wollen da nun bitte auch keine Wissenschaft drausmachen. Wenn Du bei der Auswahl Deines Fachbetriebes genauso gründlich vorgehst, dann klappt es auch mit Deinem WDVS. ;)
     
  10. #10 Andreas77, 16.03.2007
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Denke ich auch !

    Also vielen Dank

    Gruss Andreas
     
Thema: WDVS (Kennt jemand diesen Hersteller?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. übereinstimmungsnachweis wdvs

Die Seite wird geladen...

WDVS (Kennt jemand diesen Hersteller?) - Ähnliche Themen

  1. WDVS - Gerüstansatz und Wellen

    WDVS - Gerüstansatz und Wellen: Liebe Experten, bei unserem Neubau habe ich in Eigenleistung unsere Fassade gedämmt. Ich bin selber Bauingenieur (noch unerfahren) und habe...
  2. Wärmebrücke durch Stahlträger und Lücken im WDVS?

    Wärmebrücke durch Stahlträger und Lücken im WDVS?: Hi, ich wollte mal eure Einschätzung zu folgendem baulichem Detail wissen. Zwischen Wohnzimmer und Esszimmer wurde beim betonieren der EG Decke...
  3. Feuchtigkeit im WDVS, aber wocher??

    Feuchtigkeit im WDVS, aber wocher??: Guten Abend liebe Forenmitglieder, an meinem RMH (Bj 2004) gibt es direkt neben der Eingangsvorstufe einen kreisrunden Fleck, der mich schon seit...
  4. Kernbohrung WDVS Sockelbereich

    Kernbohrung WDVS Sockelbereich: Hallo Zusammen, wir hatten heute einen Termin mit einem Kaminhersteller. Wir wollten bei uns einen Panoramakamin verbauen. Dieser sollte seine...
  5. Hauseingang durch geplantes WDVS des Nachbarn beeinträchtigt (siehe hierzu 2 Fotos)

    Hauseingang durch geplantes WDVS des Nachbarn beeinträchtigt (siehe hierzu 2 Fotos): [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Bauexperten, rein hypothetischer Fall; A hat sich vor einiger Zeit ein Reihenhausbungalow in einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden