WDVS mit Sporenbildung

Diskutiere WDVS mit Sporenbildung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Olaf, Du führst hier ein grosses Wort, wenn Du behauptest, dass alles sei ein Massenphänomen und gut dokumentiert. Ich denke, dass es da zum...

  1. #21 Ralf Dühlmeyer, 12.09.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Olaf, Du führst hier ein grosses Wort, wenn Du behauptest, dass alles sei ein Massenphänomen und gut dokumentiert.

    Ich denke, dass es da zum einen erhebliche Auffassungsunterschiede gibt, zum anderen viele der so genannten Dokumentationen nicht zwischen Baupfusch als Ursache, Nutzerfehlrverhalten und Problemen trotz "richtigem" Nutzerverhalten und fachgerechter Verarbeitung unterscheiden.

    Nur weil Hr. Fischer einen guten Draht zu Sensationsjournalisten hat und seine Hilfstruppen viel Agitprop im Netz und anderswo betreiben, macht das viele von deren Behauptungen nicht einen Hauch wahrer!
    Konfrontiert man diese Leute mit harten Fakten, verhalten sie sich wie Mitglieder obskurer Sekten, in dem sie die Gegner zu ungläubigen Fehlgeleiteten erklären und sich gegenseitig als Referenz heranziehen.
     
  2. olaf b

    olaf b

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter (IT)
    Ort:
    Berlin
    Ralf, mir liegt es fern, das große Wort zu schwingen oder mich hier als Querulant hervor zu tun. Der Herr Fischer polemisiert und ich hoffe, du willst mich damit nicht in die gleiche Ecke stellen.
    Ich kann auch gut verstehen, dass man als professioneller Planer oder Unternehmer schlecht Systeme kritisieren wird, die man selbst plant oder ausführt. Ich wäre an Eurer Stelle da auch sehr vorsichtig.

    WDVS ist sicherlich ein ökonomisches und effizientes System, um den Primärenergiebedarf deutlich zu senken. Aber kritische Worte sollten erlaubt sein, ohne dass man in die Nähe Radikaler gestellt wird.

    Meine Meinung: Die spezifische Verschmutzungsproblematik von WDVS sollte angehenden Bauherren von planerischer Seite her frühzeitig und offen benannt werden. Dann kann jeder Bauherr selbst entscheiden, ob das für ihn relevant ist oder nicht.
     
  3. #23 Ralf Dühlmeyer, 12.09.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Olaf, einige Deiner Beiträge lesen sich aber halt so, als wolltest Du die Veralgung als Regel und die Nicht-Veralgung as Ausnahme darstellen (was absolut unrichtig ist)
    Das es diese Fälle gibt und das sie Teil des Entscheidungsprozesses sein sollten, ist klar. Aber eben in dem Rahmen, der tatsächlich bei fachgerechter Verarbeitung auch vorkommen kann.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nein, das siehst Du falsch. Ich behaupte mal ganz frech, die Veralgung ist mit WDVS nicht mehr oder weniger geworden.
    Abgesehen davon, ist bei alten Häusern die Veralgung angeblich nur dann geringer, wenn mangels ausreichender Wärmedämmung des Mauerwerks die äußere Oberflächentemperatur an den Außenwänden sehr hoch ist.

    Das ist KEIN WDVS Problem. Beim Haus meiner Eltern, nur um mal ein Beispiel zu nennen, zeigte sich dieses "Phänomen" schon nach wenigen Jahren, und das ganz ohne WDVS.

    Gruß
    Ralf
     
  5. olaf b

    olaf b

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter (IT)
    Ort:
    Berlin
    Was willst du damit sagen? Alles falscher Alarm?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, nix falscher Alarm, denn es gibt ja nachweislich die Veralgung von Fassadenflächen. Es ist nur kein WDVS spezifisches Problem.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #27 GerdiDu, 13.09.2012
    GerdiDu

    GerdiDu

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    NRW
    Ich bedanke mich für die rege Diskussion und die Tipps, auch wenn es natürlich keine einheitliche Meinung geben kann.
    Viele Grüße, Gerd
     
Thema:

WDVS mit Sporenbildung

Die Seite wird geladen...

WDVS mit Sporenbildung - Ähnliche Themen

  1. WDVS Eigentumswohnung

    WDVS Eigentumswohnung: Liebe Experten, seit Oktober befindet sich meine Eigentumswohnung im Bau. Der Rohbau steht und nun wird seit drei Wochen das WDVS installiert und...
  2. WDVS - Gerüstansatz und Wellen

    WDVS - Gerüstansatz und Wellen: Liebe Experten, bei unserem Neubau habe ich in Eigenleistung unsere Fassade gedämmt. Ich bin selber Bauingenieur (noch unerfahren) und habe...
  3. Wärmebrücke durch Stahlträger und Lücken im WDVS?

    Wärmebrücke durch Stahlträger und Lücken im WDVS?: Hi, ich wollte mal eure Einschätzung zu folgendem baulichem Detail wissen. Zwischen Wohnzimmer und Esszimmer wurde beim betonieren der EG Decke...
  4. Feuchtigkeit im WDVS, aber wocher??

    Feuchtigkeit im WDVS, aber wocher??: Guten Abend liebe Forenmitglieder, an meinem RMH (Bj 2004) gibt es direkt neben der Eingangsvorstufe einen kreisrunden Fleck, der mich schon seit...
  5. Kernbohrung WDVS Sockelbereich

    Kernbohrung WDVS Sockelbereich: Hallo Zusammen, wir hatten heute einen Termin mit einem Kaminhersteller. Wir wollten bei uns einen Panoramakamin verbauen. Dieser sollte seine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden