WDVS Oberputz - Mängel?

Diskutiere WDVS Oberputz - Mängel? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, hallo Hundertwasser, da Du mir schon einmal so sehr geholfen hast versuche ich es nochmals im Forum: Meine Fragen (ich habe WDVS,...

  1. Goldfisch

    Goldfisch

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Mainz
    Hallo,
    hallo Hundertwasser,

    da Du mir schon einmal so sehr geholfen hast versuche ich es nochmals im Forum:

    Meine Fragen (ich habe WDVS, mineralischer Oberputz, Granit-Fensterbänke etc.):

    - Muß der Oberputz von der Granit-Fensterbank irgendwie abgetrennt sein (sei es durch Kellenschnitt oder sonstwie)? Das Styropor wurde durch Fugendichtband von der Fensterbank abgekoppelt.

    - Ist ein Kellenschnitt oder andere Entkopplung des Oberputzes von dem Dachholz üblich bzw. von Dachbalken? Oder wird hier generell der Putz bis zum Holz durchgeführt?

    - Welche Maßtoleranz muß man bei einem Fenster (1,20 m Höhe Seitenwand) tolerieren, wenn der Verputzer leider nicht fähig ist eine grade Senkrechte zu ziehen? Ich habe hier eine Maßtabelle gefunden, in der Toleranzen aufgeführt sind, jedoch für 1 und 2 m ca. sozusagen (weiß jetzt nicht mehr so genau...). Die Toleranz errechnet sich dann wohl für 1,20 m aus dem Dreisatz, oder ?

    - Ich habe an einigen Stellen, ich weiß nicht, wie ich es genau nennen soll, "Nebel", d. h. man sieht wo die Verputzerbewegung oben geendet hat und die Bewegung nach unten eingeleitet wurde (ca. auf 1,5 - 2 m Breite). Die Fläche an sich ist jedoch grade. Man sieht sozusagen den nächsten "Arbeitsabschnitt" in der Höhe. Ist das i. O. = sowas ist Handarbeit? Auf den anderen Flächen sieht man so etwas nicht - und das hat mich stutzig gemacht..... ?

    Für ehrliche Antworten wäre ich Euch dankbar. Als Laie ist das nicht so einfach normale handwerkliche "Toleranzen" von Pfusch zu unterscheiden und die anderen Handwerker wollen natürlich nichts schlechtes über einen Kollegen sagen. Aber das kennt ihr ja auch....

    Viele Grüße und vielen Dank im voraus

    Goldfisch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmeier, 20. November 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    ....
     
  4. evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    vllt vorab 1-2 fotos von deinem nebel ;) aber ich kann mir denken was du meinst, nur gibst da ja immer sachen, womit man leben kann oder wo man sagen kann sowas geht nicht mehr
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Ja. An beiden Bauteilen Kellenschnitt und dauerelastisch Versiegelung der Fuge mit Acryl zur Verhinderung von Rissen und Putzausbrüchen, hierzu die Verarbeitungsanleitung des Herstellers des WDVS durchlesen.

    Der " Nebel " kann ein optischer Mangel sein, wenn er im üblichen Betrachterabstand und bei üblichen Lichtverhältnissen auffällig ist.
     
  6. #5 schwarzmeier, 21. November 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    ....
     
  7. Goldfisch

    Goldfisch

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Mainz
    hallo ihr,

    vielen Dank für die Rückinfos. Das hat mir schon sehr geholfen bzw. mich doch in meiner Meinung bestärkt.

    Den Nebel sehe ich immer. Natürlich kann ich damit leben, aber mein Verputzer hat mir um die Fenster 1-3 cm dicke Nachputzränder verpaßt (die Vorarbeiten waren absolut inakzeptabel, d. h. schiefe, wellige und bis ca. 5 cm mit Versatz versehen Fensterlaibungen = das hat er mir wirklich für extra verpaßt), dass ich leider jetzt so richtig mit ihm im Klinch bin. Diese Mängel hätte ich z. B. nie reklamiert, da Handarbeit immer so eine Sache ist und man ist nunmal nicht überall hundertprozentig. Aber wenn ich nun schon den Ärger habe muß eben auch alles aufgeführt werden...

    Ich werde versuchen schöne Nebelbilder zu machen :-).

    Könnt ihr mir noch sagen, ob auch zum Dachholz hin ein Kellenschnitt nötig ist? Ich meine ja, bin mir aber nicht ganz sicher .....

    Viele Grüße und nochmals vielen Dank

    Goldfisch
     
  8. #7 Hundertwasser, 21. November 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Eigentlich sollte der Kellenschnitt überall ausgeführt werden um ein unregelmäßiges Abreißen des Putzes zu verhindern. Die Verfugung mit Acryldichtstoff im Anschluss an Granitfensterbänke sehe ich eher kritisch. Zum Einen muss man da immer wieder ran weil der Dichtstoff versprödet, zum Anderen könen Weichmacher in den Granit eindringen und Flecken erzeugen.

    Was die Maßtoleranzen betrifft, da gibt es eine Norm (DIN 18222, Toleranzen im Hochbau) und da wiederum eine Tabelle aus der die erforderlichen Maximalabweichungen definiert sind. Ist aber nicht ganz einfach anzuwenden als Laie.

    Was dienen "Nebel" betrifft, da handelt es sich wahrscheinlich um unterschiedlich geriebene Putzflächen, womöglich waren da zwei verschiedene Handwerker zu Gange, das reicht oft schon. Schwierig zu bewerten. Ich warte auf Fotos ...
     
  9. Goldfisch

    Goldfisch

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Mainz
    Hallo Hundertwasser,

    freut mich, wieder von Dir zu hören :-). Vielen Dank.

    Ja, ich denke auch, daß hier mehrere Handwerker den Putz gemacht haben = jeder hat hier eben seine eigene Handschrift.

    Ich werde heute Mittag die Fotos machen und reinstellen.

    Vielen Dank und viele Grüße an alle Hilfsbereiten hier!!!!!

    Goldfisch
     
  10. Goldfisch

    Goldfisch

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Mainz
    .... ich habs doch noch geschafft....

    [​IMG]
    Hier ist ein Bild der Anputzränder, die ich um jedes Fenster, Garage etc. habe :-).


    [​IMG]
    Der "Nebel" ist ganz schlecht zu sehen und ich probiers morgen nochmal. Man sieht, wenn man ganz ganz genau hinschaut, ab dem Kabel einen breiten Streifen und ein ganzes Stück drunter ebenfalls.

    Ich hoffe, ihr könnt trotzdem was damit anfangen.

    Viele Grüße

    Goldfisch
     
  11. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Tut mir leid ,kann nichts sehn,zuviel grüner Nebel:)
     
  12. #11 schwarzmeier, 26. November 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    ....
     
  13. #12 Hundertwasser, 26. November 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Möglicherweise zeichnen sich da die Gerüstlagen ab. Abstand ziemlich genau 2 Meter?
     
  14. Goldfisch

    Goldfisch

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Mainz
    hallo,

    ja, die Abstände sind absolut regelmäßig, d. h. waagerecht.ch probier heut aber nochmal mein Glück mit dem Foto.

    viele grüße
    Goldfisch
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Hallo Goldfisch,

    Was ist jetzt aus deinem Projekt geworden?

    Mein WDVS ist inzwischen fertig, Oberputz und (der damals noch sichtbare Teil der Armierung) wurden von einem Gipser (Meister, vereidigter SV) als sehr gut bezeichnet. Die meisten Anschlüsse waren auch nach den aRdT (Anputzleisten), bei drei Fenstern hat mein Maler direkt an die Führungsschienen der Vorbau-Rolllädne geputzt (ohne Leiste, ohne Kompriband). Die andern Fenster sind ohne Rollläden.

    Nirgends wurde bei mir ein Kellenschnitt gemacht (weder auf den Bordprofilen der Fensterbänke, als auch beim Übergang zum Holz beim Sparren/Giebel/Ortgang).

    Meinem Maler, darauf angesprochen, sind keine Reklamationen seitens seiner bisherigen Kunden bei dieser Ausführung bekannt. Jetzt warten ich halt mal ab wie es während der Gewährleistung in den nächsten 4-5 Jahren aussieht.

    Vielleicht reisst es , villeicht hält es, zum Glück sind meine Wetterseiten praktisch ohne Fenster, Regenwasser sollte nicht eindringen können.

    Aber schon der Hammer was heute als Meisterleistung abgeliefert und von vielen SV auch abgenommen wird.
     
  17. Goldfisch

    Goldfisch

    Dabei seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    Mainz
    Grosses sorry

    Hallo,

    ich weiß, ich hab Euch lange warten lassen - aber irgendwie ging alles drunter und drüber :-).

    Ich habe den Rechtsanwalt gewechselt, Klage wird natürlich eingereicht. Mein jetziger Rechtsanwalt sieht den Schaden zwischen Minderung und Rücksetzung, da die Optik wirklich ein Knaller ist :-). Sowas von einem Stukkateurmeister - ohje....

    Aber natürlich ist mein RA nicht der Richter und auch nicht der Sachverständige, dieser wird uns sagen, wie gut bzw. schlecht das alles noch ist....

    Aber bis das Gutachten erstellt wird kann man locker noch einige Monate abwarten. Wenn es Euch interessiert würde ich das Ergebnis hier reinschreiben.

    Die Nebel haben sich gelichtet - ich habe Bilder vom Gerüst gefunden. Es sind tatsächlich (oder auch schon von Euch draufgeschubbst) die Laufbretter-Geraden.

    Bei mir gibt es zu bemängeln: Wunderschöne Anputzränder um die Fenster, Beulen in der Fassade (hier hat sich der Verputzer bemüht die DIN einzuhalten, hats aber leider nicht immer geschafft), diese Nebel auf der Rückseite, eine schiefe Außenecke (wie die Beule da reinkam, ist wirklich eine Meisterleistung...). Achja, der Kellenschnitt fehlt generell.

    Wie gesagt, das letzte Wort hat hier der Sachverständige. Aber es ist schon eine Schande, für so viel Geld so einen Murks von einem guten deutschen Handwerker zu bekommen, der schon lange im Geschäft ist....

    Trotzdem:

    Superlieben und riesigen Dank an Euch, ihr habt mir wieder wirklich sehr weiter geholfen und

    BESINNLICHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR - Dass mir aber keiner hinfällt!

    Bis bald

    Goldfisch :winken:winken:winken
     
Thema:

WDVS Oberputz - Mängel?

Die Seite wird geladen...

WDVS Oberputz - Mängel? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  3. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  4. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  5. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...