Wechsel Verbindung

Diskutiere Wechsel Verbindung im Dach Forum im Bereich Neubau; Gruß an die Experten, im Zuge eines Dachfenstereinbaus brauche ich dringend Hilfe zum Vorgehen der Handwerker. Können Sie bitte beurteilen,...

  1. Renate

    Renate

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Bielefeld
    Gruß an die Experten,

    im Zuge eines Dachfenstereinbaus brauche ich dringend Hilfe zum Vorgehen der Handwerker.

    Können Sie bitte beurteilen, ob die Verbindung zwischen Wechsel und Sparren zulässig ist, indem man 2 Nägel durch den Wechsel in die Stirnseite des Sparrens einschlägt? Es kommt mir nicht geheuer vor.

    Und zweite Frage: Die Unterspannbahn wurde an vielen Stellen komplett zerrissen und weggeschnitten. Jetzt will man großzügig mit Klebeband abdichten. Muss da nicht eher der ganze Bereich ums Fenster abgedeckt und die Folie repariert werden?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Für den Einbau des Wechsels muss es doch eine Statik geben. In der müsste auch etwas zu den entsprechenden Verbindungsmitteln stehen!

    Folie - eigentlich ja, zumal die so gar nicht für eine vermutlich vorliegende Vollsparrendämmung geeignet ist!
     
  4. Renate

    Renate

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Bielefeld
    @ Ralf Dühlmeyer

    Danke erstmal.
    Mit "Statik geben" meinen Sie, dass es dafür eine gesonderte Berechnung geben soll?
    In meinem Fall nicht, im Angebot des Dachdeckers steht diesbezüglich nichts genaues, außer Wechsel ausführen.

    Die Dachdämmung ist nicht voll, sondern mit Belüftung unter der Folie.
    Ist es von Bedeutung in diesem Fall?
    Wie sieht korrekter Anschluss der Folie am Fenster aus?
     
  5. #4 Rudolf Rakete, 23. Juli 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ich würde sagen, es kommt ein wenig auf die Länge des Sparrens an. Generell sind Nagel-Verbindungen in die Stirnseite eines Balkens nicht so ideal.

    @ R. Dühlmeier Ich habe noch nie gehört dass jemand zum Wechsel setzen für ein Dachfenster einen Statiker kontaktiert hat.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    JA! Und nicht soll, sondern MUSS
    Da ein Wechsel eingebaut wird, sollte voher schon klar sein, ob der/die seitlichen Sparren die Mehrlast tragen können.
    Und eben z.B. welche Blechformteile, Schrauben oder Nägel für die Verbindung zu verwenden sind!

    Tja - wenn Sie schlecht hören, kann ich doch nichts dafür.

    Ein Eingriff in die Standsicherheit braucht nun mal einen Standsicherheitsnachweis. Pasta!

    Und Verbindungen sind nicht von Längenmaßen, sondern von Lasten abhängig. Eine Nagelung/Schraubung ins Hirnholz ist niemals fachgerecht. Das sind bestenfalls Montagehilfen!

    Ja - weil der Wechsel bis unter die Folie geht und sich das mit Belüftung des unteren Gefachs erledigt hat - :Baumurks

    Anschlußdetails gibts beim jeweiligen Fensterhersteller! Sollten auch in der jeweiligen Einbauanleitung vorhanden sein, die der DD ja eigentlich vor Ort haben müsste!
     
  7. #6 Rudolf Rakete, 23. Juli 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Mal wieder der Herr D. nett wie eh und jeh. Hier macht das jeder Dachdecker und ein Statiker ist nie vor Ort. Ich finde es da schon interessant zu wissen obs denn wirklich Vorschrift ist. Das kann man auch nett erläutern, aber ich glaube da haben Sie in der Schule gefehlt.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Rakete - mimosig wie eh und je. Mein Gott, es gibt Sätze, die auch ohne Smilie funzen sollten!

    An sonsten
    Alles andere bedarf gemäß § 63 der Genehmigung.

    Ein Eingriff in einen Dachstuhl ist kein geringfügiger Eingriff, weil eben Lasten in andere Bauteile umgeleitet werden, von denen ohne weiteres nicht erkennbar ist, ob diese die zusätzlichen Kräfte auch sicher ableiten können!

    Genug Fortbildung?
     
  9. #8 Rudolf Rakete, 23. Juli 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Jepp!:bef1003:
     
  10. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Es gibt genügend Handwerker die nicht in der Lage sind rechtzeitig die Anfallssparren zu Verstärken. Hier werden Lasten auf andere Sparren übertragen. In der heutigen Zeit werden die Hölzer gerne ausgereizt um den Holzanteil gering zu halten und die Dämmwirkung zu erhöhen. Tipps wie: Das macht bei uns doch jeder so, sind lebensgefährlich!
    Wenn ich noch auf die Folien eingehen darf. Eine moderne Unterdeckbahn erlaubt mir eine Sparrrenvolldämmung durchzuführen. Warum spart man noch an 2 cent für die Folie, verliert noch Dämmung und Riskiert Bauschäden durch Tauwasser. Wer mit Hinterlüftung arbeitet, sollte auch die Details kennen und Lüftersteine setzen.
     
  11. Renate

    Renate

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Bielefeld
    Danke Euch allen, es hat mir sehr geholfen, auch wenn die Meinungen kontrovers sind.

    Sparren Querschnitt ist 19,5 x 7,5 cm, Länge 4,5 m zwischen Boden und Mittelpfette, und dann noch mal ca. 2 m bis zum First.
    Es sind Velux Fenster, die Einbauanleitung ist sehr sparsam und sagt für mich nichts aus über Anschluss der Folie ans Fenster.
    http://www.velux.de/de-DE/Documents/PDF/Info-Dokumente/7500/7514.pdf

    Ich habe jetzt hier und bei Google nach Lüftersteinen, -(dach)ziegeln, gesucht und keine genauen Infos gefunden, das einzige Bild mit tieferen Eingriff war ein Fledermauskasten.
    Es wird anscheinend immer nur der Bereich zwischen Pfannen und Folie belüftet. Aber wie genau entlüftet man zwischen Folie und Dämmung?

    Da wir die Fenster im Zuge des Dachbodenausbaus einbauen lassen, hätte ich noch eine Frage zur First-Belüftung. Es wird hier in einigen Themen getrennte Lüftung der Dämmung- und Pfannen-Hinterlüftung empfohlen. Bei uns enden sie gemeinsam in dem belüfteten First.
    Wie wird das genau gelöst? Dazu finde ich auch keine Infos, Bilder oder Querschnitte.

    Sollten die Belüftungs-Fragen eigentlich hier oder besser in diesen Themen behandelt werden?
     
  12. #11 simen999, 26. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2012
    simen999

    simen999

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Bauingenieur ; Zimmerer
    Ort:
    darmstadt
    MOD Hier werden keine Holzabmessungen getippt, geraten oder gewürfelt . Punkt. /MOD

    Bei der Verbindung stellen sich mir allerdings die Nackenhaare, solche Verbindung sollten mit Balkenschuhen ausgeführt werden. Was im übrigen auch für das Füllholz rechts im Bild gilt. ...das sieht ja verboten aus!
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da fehlen wohl mal ein paar größere, das weitere Umfeld zeigende Bilder...

    Und eine Statik für einen Wechsel in einem Altbau? *kopfkratz* da zeige mir hier bitte mal einer einen Handwerker der sich für so eine Arbeit eine Statik holt...

    Sorry, wer das hier verlangt wird ausgelacht... Und bekommt keinerlei Aufträge...

    Bei einem Neubau, da sieht das was anders aus, aber bei Altbauten? *möp* gibbet nicht...


    Für die Verbindung ins Stirnholz gibt es gute Schrauben bei den üblichen Verdächtigen, die werden schräg reingesetzt und sind sogar Bauaufsichtlich zugelassen...

    Die Verbindungsmittel da sehen ein bisschen schwachbrüstig aus...
     
  14. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ein Zimmermann wird wissen was er tut. Er sollte das Dach soweit kennen. Nur kommt bei solchen Sachen öfter auch Kalle von My H...er, was er mal gelernt hat weiß eigentlich niemand-kann und weiß natürlich alles, und schneidet mal eben beim Sparrendach die Öffnung für das Dachfenster. prost!
    Von diesen Experten gibt es leider mehr als genug und den Unterschied von Pfettendach und Sparrendach kennen leider die wenigsten dieser Experten.
     
  15. MUMay

    MUMay

    Dabei seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    zu Hause
    ...und dann ist es nur Recht dass der AG mal schön auf die Schnau.. fällt... Wer billig kauft bezahlt teuer!
     
  16. Renate

    Renate

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Bielefeld
    Aber meine Herren, ich muss doch bitten, kein My H... ;-)
    Hier pfuscht ein alteingesessener örtlicher Betrieb mit drei Niederlassungen.

    Danke für die fachliche Einschätzung.
     
  17. #16 Gast360547, 27. Juli 2012
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    Moin,

    wie die Zusatzmaßnahmen an die Dachflächenfenster anzuschließen sind, steht in unseren Regelwerken.

    Die vorhandene Ausführung ist Gang und Gäbe, wobei ich die Einschränkung machen muss, dass das nicht zwangsläufig darauf hinausgeht, dass es fachgerecht ist.

    Mit Lüfterziegeln eine funktionierende Hinterlüftung der Zusatzmaßnahme zu erreichen, wird ein Wunschdenken bleiben. Die Dinger haben zudem den erheblichen Nachteil, dass Flugschnee und Treibregen eingetrieben werden, also u. U. mehr Feuchtigkeit in die Konstruktion kommt als es lieb sein kann.
    Die nunmehr (nach dem Ausbau) zu schaffende Entlüftungssituation im Firstbereich ist ebenfalls spannend und wird extrem selten gemacht, leider. Hier wird es der Gutmütigkeit der Werkstoffe zuzuführen sein, dass nur wenige eklatante Schäden auftreten, bzw. entstandene Schäden nicht der fehlerhaften Ausführung im Firstbereich zugeordnet werden.

    Wenn Sie ernsthafte Zweifel an den Auisführungen hegen, dann sollten Sie sich unabhängigen Rat holen. Die HWK Bielefeld hilft Ihnen an dieser Stelle sicher weiter.

    M. f. G.

    stefan ibold
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Renate, 27. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2012
    Renate

    Renate

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Bielefeld
    @ Stefan Ibold,

    Die getrennte Firstbelüftung scheint eine Geheimwissenschaft zu sein. Nirgendwo finde ich Details dazu, zwei angesprochene Dachdecker, einer davon auch Gutachter, kennen sie nicht.
    Im bau.net, wo Sie auch aktiv sind, wurde sie mehrfach erwähnt, aber nicht erläutert. Der beste Tread dazu ist wohl: http://www.bau.de/forum/dach/590.htm Link zu feldwisch.de ist tot.

    Wie ist der aktuelle Stand zum Thema?
    Gibt es funktionierende fertige Elemente zu kaufen?
    Falls nicht, wie macht man es bauseits, hätten Sie einen Querschnitt dazu? Wie ist der Aufwand einzuschätzen im Vergleich zur Modernisierung auf diff. offene USB und Zwischensparrenvolldämmung?

    Und bitte, das Forum existiert doch nur deswegen, weil der Sachverstand vor Ort sehr rar und oft unerschwinglich ist. Dafür gibt es jede Menge Pfusch und Halbwissen (nicht nur) am Bau. Ein Hinweis auf die HWK ist da nur begrenzt hilfreich

    @ all

    Mein Wechsel und Folienanschluss Problem ist eigentlich dank Eurer Hilfe gelöst - es wird nachgebessert.
    Danke dafür!
     
  20. #18 Gast360547, 27. Juli 2012
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    Moin,


    nein, die getrennte Firstentlüftungt ist keine Geheimwissenschaft. Ein SV sollte das kennen.

    Nach meinem Kenntnisstand gibt es nur handwerkliche Lösungen und keine vorgefertigten Elemente.
    Einen Querschnitt habe ich nicht zur Hand.

    Entscheidend ist doch, dass insbesondere bei Firstausrichtung West/Ost keine erwärmte Luft der Belüftungsebene der Südseite in den Bereich unterhalb der Zusatzmaßnahme auf der Nordseite gelangt.

    Grüße

    stefan ibold
     
Thema: Wechsel Verbindung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zimmererarbeiten wechsel einbauen

    ,
  2. dachfenster wechsel statik

Die Seite wird geladen...

Wechsel Verbindung - Ähnliche Themen

  1. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  2. Zwei WE mit einer Treppe verbinden

    Zwei WE mit einer Treppe verbinden: Hallo, besitze ein MFH mit aktuell 6 Wohneinheiten. Aktuell wohnt nur eine Mieterin drin. Meine Oma. Zukünftig werden maximal 4 WE's drauß werden....
  3. Dampfdurchlässigkeit Feder-Nut-Verbindung

    Dampfdurchlässigkeit Feder-Nut-Verbindung: Hallo Forum, für ein Projekt in Nordamerika arbeite ich an einer Aussenwandkonstruktion in Holz. Da bei denen allerlei Ungeziefer und kleine...
  4. Entscheidungshilfe Wechsel von Öl auf Gas?

    Entscheidungshilfe Wechsel von Öl auf Gas?: Ich nenne jetzt mal die Rahmenbedingungen: Haus Baujahr 1907, Anbau 1977. Wohnfläche 240m². Ca. 1/4 mit Fußbodenheizung => RTL-Steuerung....
  5. Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden

    Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden: Hallo zusammen, Leider bin ich bisher nicht wirklich fündig geworden. Meine Frage ist folgende. Ich habe aus dem Haus ein 5-ädriges Erdkabel,...