weisse Wanne als Wohnkeller

Diskutiere weisse Wanne als Wohnkeller im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, gerade sind die Kellerwände für unseren Keller ( weisse Wanne )gegossen worden) Bei anderen Kellern sehe ich öfter das die von aussen Dick...

  1. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfstandsfahrer
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    gerade sind die Kellerwände für unseren Keller ( weisse Wanne )gegossen worden) Bei anderen Kellern sehe ich öfter das die von aussen Dick eingepackt werden.Die Keller in weisse Wanne glaube ich nicht.
    Wie kann ich ihn aber trotzdem isolieren damit man auch im Winter in den Keller kann ohne zu erfrieren?:think


    Gruss Bernie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich muß auch bei WW von außen mit Perimeterdämmung gedämmt werden, wenn der Keller zu Wohnzwecken genutzt werden soll. Die Dämmung muß bei Grundwasserbelastung vollflächig mit KMB verklebt werden. Dann haste gleichzeitig auch die Abdichtung gegen Dampfdiffusion. Haste keine Gundwasserbelastung mußt/solltest Du auch vollfächige Abdichtung machen
    (= einlagig KMB aufziehen und darauf die Dämmung verkleben ).

    Steht aber auch in Deinem Wärmeschutznachweis. Oder?
     
  4. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfstandsfahrer
    Ort:
    Köln
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ist

    das Bild der momentane Bauzustand???

    Dann ist noch nix zu spät!
     
  6. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfstandsfahrer
    Ort:
    Köln
    ja so sieht es zur Zeit aus.
    Was würde denn so eine Dämmung kosten? ca.

    Gruss Bernie
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 8. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ca. € 30,00 / m² ...

    ... für 80 mm Styrodur WLG 035 - ich wiederhole ca. - für Lieferung und fachgerechte Verlegung mit Gewährleistung.

    Frage: wie geht´s denn ab OK Kellerdecke weiter und wo ist der spätere Geländeanschnitt? Das müsste man dazu auch schon wissen um zu entscheiden, wie der obere Abschluss der Perimeterdämmung gestaltet wird.

    Im Klartext: wird dann einschalig z.B. mit POROTON bündig Außenkante Kellerdecke weitergemauert oder zweischalig z.B. mit vom Deckenrand eingerücktem KS und vorgesetztem WDVS oder oder?
    (Ich hoffe, meine Frage ausreichend begründet zu haben :konfusius .)
     
  8. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Ein " Wohnkeller " wirds mit dem Mini-Guckloch ohnehin nicht mehr. War halt die falsche Reihenfolge: Bauen und dann mal sehen, was man noch so alles machen könnte!
     
  9. #8 VolkerKugel (†), 8. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich geh´mal davon aus ...

    ... dass hinter der inneren Schalung der anderen Wände noch weitere Löcher versteckt sind :D .
     
  10. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfstandsfahrer
    Ort:
    Köln
    Ne, leider nicht, in der Baubeschreibung stand nur ein Kellerfenster pro Kellerraum.Das sie so klein sind wusste ich auch nicht.:fleen

    Gruss Bernie
     
  11. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    @Volker: Wenns denn so sein sollte und Bernie nach den Ausmaßen des Kellers einen " Palast " bauen sollte.

    Ich hätte jetzt gedacht, daß da mindestens 3 Reihenhäuser drauf kommen.
     
  12. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfstandsfahrer
    Ort:
    Köln
    Macht euch ruhig lustig über mich :fleen :fleen :fleen
     
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Keine Angst!

    machen wir ;-) Aber die Dämmung sollte man im Auge behalten ;-)
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 9. Juli 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vor allem...

    sollte mal eine vernünftige Planung und Baubegleitung investiert werden.
    MfG
     
  15. #14 VolkerKugel (†), 9. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hallo Bernie ...

    ... wie wär´s denn, Du würdest außer :fleen mal meine Frage aus # 6 beantworten? Oder weißt Du´s gar nicht :confused: ?

    Übrigens - keiner will sich hier lustig über Dich machen :konfusius .
     
  16. #15 Bernie, 9. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2006
    Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfstandsfahrer
    Ort:
    Köln
    Hi,ich versuchs mal.
    Hier ist die Baubeschreibung vom Keller.


    Mutterboden: wird soweit vorhanden abgeschoben und auf dem Grundstück gelagert
    Eindecken des Grundstücks: siehe genereller Baubeschreibung

    Bodenplatte: Wasserundurchlässiger Beton – durchgehend für beide Doppelhaushälften
    alle Aussenwände – mit Fugenblechen zum Anschluß an die Kellerwände

    Kelleraußenwände: Wasserundurchlässiger Beton 24 cm dick an allen Kelleraußenwänden

    Kellerhaustrennwände: 17,5 cm Mauerwerk aus Bims oder KS nach statischer Vorgabe

    Kellerwände: 11,5 cm Mauerwerfk aus Bims oder KS

    Die Betonteile werden als weisse Wanne ausgeführt.

    Decke über Kellergeschoss:Stahlbeton nach statischer Erfordernis.

    Verfüllen des Arbeitsraumes mit Füllkies oder ähnlich, lageweise verdichtet.

    Kellerfenster: je Kellerraum wird ein Kellerfenster eingebaut.


    Estrich: die Nutzkeller erhalten über die gesamte Fläche Verbundestrich von ca. 4 cm.
    im Kellerflur wird dieser als schwimmender Estrich ausgebildet.

    Elektro: Je eine Steckdose und eine Deckenbrennstelle pro Kellerraum werden aufputz montiert.
    Wechselschaltung Keller – EG unter Putz

    Der Kellerflur wird wie Wohnraum ausgebildet:
    Innenputz, 3 Türen und Harfentreppe entsprechend der Ausstattung wie generelle Baubeschreibung.





    Gruss Bernie
     
  17. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Volker, auf dem Foto sieht man im Bereich Kellerdecke eine Aussparrung der Betonwände mit umlauifender Dämmung. Also wirds wohl mit WDVS weitergehen.

    So, wie es auf dem Foto aussieht, war eine höherwertige Nutzung des Kellers nicht geplant. Die Dämmung ist im Bereich der Kellerdecke vorgesehen. Der Keller ist reiner Nutzkeller.

    Ist es ein Reihenhaus, ergibt sich - abgesehen von der nicht ausreichenden Belüftung und Belichtung des Kellers für eine Wohnnutzung - das Problem, daß die Kellerwände aller weiteren Reihenhäuser mitgedämmt werden müßten, mindestens aber mal 1 m über das eigene Reihenhaus hinweg. Bringt die Dämmung jetzt überhaupt noch was? Kosten-Nutzenrelation?

    Bernie, mal anders herum gefragt: Was willste im Winter im Keller machen und was ist in Bezug auf die Nutzung des Kellers vereinbart worden?
     
  18. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Bernie, Deine Antwort war schneller.

    Nach der Baubeschreibung ist ein reiner Nutzkeller vereinbart. Der wird nicht gedämmt. Dämmung wird, wie von mir bereits erwähnt, ab der Kellerdecke ausgeführt.

    Frage somit nur noch: Für welche Nutzung soll der Keller jetzt nachträglich und entgegen der bisherigen Planung umgerüstet werden?
     
  19. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfstandsfahrer
    Ort:
    Köln
    Das habe ich zu spät überlegt.
    Soll eigentlich dann nur noch eine Art guter Hobbyraum werden.
    Ich werde aber noch eine Heizung einbauen lassen.
    Ein Keller also, der ein wenig rustikal werden soll, vielleicht mal zum Fernsehen mit leinwand ( Beamer ) oder auch einfach zum zurückziehen.


    Gruss Bernie
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Dann gibts ohne Dämmung und Abdichtung gegen Dampfdiffusion Probleme!
     
  22. Bernie

    Bernie

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfstandsfahrer
    Ort:
    Köln
    und welche :confused:
     
Thema:

weisse Wanne als Wohnkeller

Die Seite wird geladen...

weisse Wanne als Wohnkeller - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  3. Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse

    Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse: Hallo! Stimmt die Aussage "Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse (Fasern klein und krebserzeugend?)" Danke Euch Stephan
  4. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  5. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...