Weiterbildung für Bauexperten = Sachverständiger

Diskutiere Weiterbildung für Bauexperten = Sachverständiger im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo! Wer hat eine Weiterbildung als Bausachverständiger gemacht oder vor? Kennt jemand diese Anbieter: SWB oder Modal zum Sachverständiger...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Gast84501, 04.03.2020
    Gast84501

    Gast84501 Gast

    Hallo!
    Wer hat eine Weiterbildung als Bausachverständiger gemacht oder vor?

    Kennt jemand diese Anbieter:

    SWB oder Modal zum Sachverständiger Ausbildung.
     
  2. #2 Jo Bauherr, 04.03.2020
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Erster und bester Ansprechpartner dazu ist vermutlich noch immer die regionale IHK/HWK bzw. die zuständige Architekten- oder Ingenieurkammer - je nach Sachgebiet. Diese kümmern sich auch um die Voraussetzungen und den Ablauf der öffentlichen Bestellung.

    Zu den Anbietern kann ich leider nichts beitragen. Würde aber wenn, dann die Kurse der Kammern bevorzugen - da ist die Profitgier nicht ganz so enorm (jedenfalls früher war es so).

    Btw.:
    Auch ohne öffentliche Bestellung darf sich übrigens hierzulande jeder ungestraft 'Sachverständiger' nennen.
    Da bedarf es keiner Weiterbildung :eek:. (Beispiele gibt es genug ...)




    .
     
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.917
    Zustimmungen:
    1.748
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nee nicht obuv will er Jo-:respekt SV nach EN oder Zert :winken
     
  4. #4 Gast84501, 04.03.2020
    Gast84501

    Gast84501 Gast

    Richtig.
    Erst Grundausbildung später zertifizierter SV. Für die Grundausbildung suche ich geeignete Anbieter.
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.002
    Zustimmungen:
    302
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Es gibt keine Grundausbildung für SV. Die Erfahrung der letzten 15-30 Jahre ist die Grundausbildung. Alles andere ist nur aufhübscherei auf einer Visitenkarte.
    Es sei den man bewirbt sich bei der Handwerkkammer zur Öbv. und dafür kann man diverse Weiterbildungsseminare als Vorbereitung besuchen.
     
    Fabian Weber und Fred Astair gefällt das.
  6. #6 Andreas Teich, 05.03.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Es hängt von deinen Voraussetzungen ab-
    in Österreich gibts einen Grundlagenkurs für Gerichtssachverständige-
    ob man sich dann vereidigen und in die Sachverständigenliste eintragen lassen will ist eine andere Sache.
     
  7. #7 Gast84501, 05.03.2020
    Gast84501

    Gast84501 Gast

    Gibt es den jemand hier welcher einen Ausbildungskurs zum SV gemacht hat?
     
  8. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    406
    Beruf:
    Bauingenieur
    Was denn für eine Zertifizierung?
    Bausachverständiger "TÜV-zertifiziert" oder "SWB-zertifiziert" - das sind alles staatlich nicht anerkannte Weiterbildungszertifikate.

    Um als Gerichtsgutachter zu arbeiten sollte man von einer IHK oder HWK "öffentlich bestellt und vereidigt" sein - für diesen ö.b.u.v.-Titel gibt es nur die IHKs und HWKs als Akkreditierungsstellen des DAR. Wer glaubt er kann den Umweg über einer Personenzertifizierung nach ISO 17024 nehmen und so eine EU-Zertifizierung erlangen mit welcher er der "öffentlichen Bestellung" gleichgestellt ist, wird merken, dass dieser Weg gleichfalls über die HWKs oder IHKs führt, denn es gibt kaum private Zertifizierungsstellen nach DIN 17024 sondern auch diese Zertifizierungen erfolgen lt. Deutschem Akkreditierungsrat (DAR) wieder nur über die IHKs und HWKs.

    Alle anderen "Zertifizierungen" sind Privatvergnügen von privaten Sachverständigenverbänden über deren Zertifikat man auch nicht in den Bundesverband oder den Landesverband der Vereidigten Sachverständigen und somit auf die Gutachterlisten der Gerichte kommt.

    Wie Yilmaz schon schrieb:
    Diese Kursabschlusstitel wie "dingens-zertifiziert" sind nur was für die Visitenkarte oder den Briefkopf. Den Weg zum Job als Gerichtsgutachter ebnen sie kaum.


    In welchem Themengebiet möchtest du dich denn etablieren?

    Für "Allgemeine Bauschäden" würde ich Seminare bei EIPOS oder dem IfS empfehlen - manche IHKs bieten im eigenen Hause auch Kurse "Erkennen von Bauschäden" an mit 160 - 220 Std Kursumfang.
     
  9. #9 Gast84501, 05.03.2020
    Gast84501

    Gast84501 Gast

    Es ging mir auch nicht um von 0 auf 100 "Gerichtsgutachter" sondern Ausbildung zum SV mit dem Inhalt wie Schreibe ich fachlich und auch rechtssicher ein Gutachten usw.
     
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    406
    Beruf:
    Bauingenieur
    fachlich - da musst du halt Kompetenz in dem von dir bearbeiteten Themengebiet haben
    rechtssicher - da bieten insbesondere die IHKs Tagesseminare an, wo Richter die juristischen Rahmenbedingungen von Gerichts- mund Privatgutachten erläutern und Fallstricke aufzeigen.

    Bleibt die Frage:
    Welches Thema bzw. welches Fachgebiet?
     
  11. #11 Fabian Weber, 05.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.670
    Zustimmungen:
    1.858
    Bei uns kann man die Fortbildung mit Prüfung bei der Architektenkammer absolvieren. Das dauert fast 1 Jahr und die Kurse sind immer am Wochenende.
     
  12. #12 Gast84501, 05.03.2020
    Gast84501

    Gast84501 Gast

    Bitte Links zum mit Seminar von IHK und auch von der Archtektenkammer.
     
  13. #13 Fabian Weber, 05.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.670
    Zustimmungen:
    1.858
    Welches Bundesland denn?
     
  14. #14 Gast84501, 05.03.2020
    Gast84501

    Gast84501 Gast

    Wäre mir egal bin bundesweit mobil.

    Gern NRW, aber ich denke da gibt es weniger Möglichkeiten.
     
  15. #15 Fabian Weber, 05.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    6.670
    Zustimmungen:
    1.858
  16. #16 Gast84501, 05.03.2020
    Gast84501

    Gast84501 Gast

    Danke, leider gibt es dort nur vertiefende Kurse eines SV. Keine Grundlagen einer zu werden.
     
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    406
    Beruf:
    Bauingenieur
    Stimmt - Baukammern und Architektenkammern sind gleichfalls akkredidierte Stellen bei denen man eine öffentliche Bestellung anstreben kann. Meistens kooperieren diese Kammern mit der IHK und nutzen die selben Prüfungsgremien.
     
  18. #18 Gast84501, 05.03.2020
    Gast84501

    Gast84501 Gast

    Kurse die fast 1 Jahr dauern finde ich dort nicht. Nur Tageskurse.
     
  19. #19 BaUT, 05.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    406
    Beruf:
    Bauingenieur
    Vielleicht könntest du ja endlich mal sagen welches Themengebiet deine besondere Sachkunde abdeckt oder umfassen soll?!
    Seminarübersicht: IfS
    Kurs |
    Wie kommst du eigentlich auf diese Spur?
    Wie viele Jahre Berufserfahrung hast du denn schon?
    Was hast du da für Erfahrungen gemacht, die dich besonders zum Sachverständigen qualifizieren?
     
  20. #20 Fred Astair, 05.03.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.674
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Grundlegende Voraussetzung, Sachverständiger zu werden, ist Sachverstand.
    Und zwar überdurchschnittlicher Sachverstand gegenüber Fachkollegen auf einem oder mehreren Gebieten. Erst wenn Du das für Dich behaupten kannst, ist es sinnvoll, sich noch ein Rüstzeug zum Schrifttum, der Formulierung und der Schaumschlägerei zu beschaffen.
    Was kannst Du besonders gut und viel besser als andere?
     
    Jo Bauherr und simon84 gefällt das.
Thema:

Weiterbildung für Bauexperten = Sachverständiger

Die Seite wird geladen...

Weiterbildung für Bauexperten = Sachverständiger - Ähnliche Themen

  1. Weiterbildung Gebäudeenergieberater (HWK)

    Weiterbildung Gebäudeenergieberater (HWK): Hallo alle zusammen. Ich überlege schon seid längerem die Weiterbildung zum Gebäudeenergieberater anzufangen. Ich stelle mir aber immer öfter...
  2. Weiterbildung zum Baustellenkoordinator

    Weiterbildung zum Baustellenkoordinator: Eine interessante Zusatzqualifikation bietet das TA Bildungszentrum erstmals in 9 Tagen an: Als Baustellenkoordinator sind Sie vor und während der...
  3. Weiterbildung

    Weiterbildung: Wegen viel Arbeit habe ich seit über 3 jahren mich fast nicht weitergebildet. Diesen Winter möchte ich aber etwas machen. Teilnahme an folgende...
  4. Weiterbildung

    Weiterbildung: Hey, ich würde mich gern zum Gutachter weiterbilden, nur weiß ich absolut nicht an welche Stelle man sich wenden muss um mal ein paar...
  5. Ausschreibung Fenster - Weiterbildung

    Ausschreibung Fenster - Weiterbildung: :D und zur Überarbeitung der Auschreibungstexte: Weil ichs grade in die Pfoten gekriegt hatte (nachdem ich wieder mal eine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden