Welche Baupreiserfahrung habt Ihr ?

Diskutiere Welche Baupreiserfahrung habt Ihr ? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich frage hier geziehlt die Praktiker, die schon einmal ein Mehrfamilienhaus mit ca. 6 WE gebaut haben. Wieviel m3 umbauten Raum,...

  1. rellek

    rellek

    Dabei seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Drolshagen
    Hallo,

    ich frage hier geziehlt die Praktiker, die schon einmal ein Mehrfamilienhaus mit ca. 6 WE gebaut haben.

    Wieviel m3 umbauten Raum, bzw. m2 Wohnfläche habt Ihr zu welchem Preis erstellt?

    Gemeint sind hier nur die reinen Gebäudekosten ohne Grundstück, und in welchem Jahr habt Ihr gebaut?

    Gruß

    Rellek
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jürgen Jung, 1. Oktober 2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    was kostet ein Auto?
     
  4. OurHouse

    OurHouse

    Dabei seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Hauskäufer
    Für einen Normalbürger zwischen 9000 und 30000 Euro. :biggthumpup:
     
  5. rellek

    rellek

    Dabei seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Drolshagen
    Auf Schlaumeierantworten kann ich gerne verzichten.

    Ich habe gefragt, welche Erfahrung gemacht wurde, und nicht die Frage gestellt, was ein Haus kostet oder wohl kosten wird.

    Wer kat also schon einmal ein solches Projekt erstellt, und kann hierzu etwas sagen z.B. über die Größe im m3, die Wohfläche in m2, wieviel Eigenleistung wurde erbracht, welche Eigenleistung wurde erbracht, wie lange dauerte die Bauphase u.s.w.

    Ich betone hier noch einmal, das meine Frage ausschließlich Praktikern gilt, die
    Ihre Erfahrungen bereits gemacht haben.

    Schlaumeiersprüche von Theoretikern können sich Ihren Komentar sparen.
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 3. Oktober 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Als Praktiker ...

    ... frage ich mich, was mit der Frage bezweckt werden soll.
    Ich habe in unterschiedlichen Jahren unterschiedliche 6-FH unterschiedlicher Größe in unterschiedlichen Standards zu unterschiedlichen Kosten gebaut.
    Soll ich die jetzt etwa alle hier auflisten?

    Guck einfach mal unter www.bki.de
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    klar :)
    aber bitte mit angaben zur bauweise und ausstattung sowie den schwankungen in den angebotspreisen, den abgeboten und natürlich dem vergabepreis ;)

    @rellek: praktiker, ja? wieviel kostet denn ein dachstuhl über 8,2x14,6 m2?
    die gegenfrage nach dem auto bedeutet nix anderes als die verkürzte frage: was willste haben?
     
  8. #7 Jürgen Jung, 3. Oktober 2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Lieber Kollege Zimmermeister,

    genau das wollte ich mit der Autofrage sagen: gerade Du als Handwerker und Meister solltest doch wissen, dass man sowas nicht pauschal benennen kann, die Frage fachbezogen, was ein Dachstuhl für ein Haus kostet, kannst Du doch auch nicht so ohne weiteres beantworten, oder?

    Ich selber habe über 160 Häuser gebaut, ich habe trotz 20 Jahren Berufserfahrung noch keine keine gültige Formel gefunden, das sind alles nur grobe Richtwerte. Wenn Du bauen willst, solltest Du das kalkulieren und genau wie beim Dachstuhlt m³ Holz, lfdm. Abbund usw. ausrechnen. Nur so kommst Du an einen realistischen Preis.

    Gruß aus Hannover
     
  9. rellek

    rellek

    Dabei seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Drolshagen
    Lieber Kollege Bauingenieur,

    Ich betone noch einmal aber diesmal langsam und zum mitschreiben:

    Ich habe gefragt, welche Erfahrung gemacht wurde, und nicht die Frage gestellt, was ein Haus kostet oder wohl kosten wird.



    Mein Erfahrung beim letzter Dachstuhl mit den Aussenmaßen 9,49m x 9,99m, Satteldachform als Pfettendach mit 2 Firstgauben a. 3,00m Breite, Dachneigung 45 Grad, 16mm N+F, Überstände gehobelt, keine Leimhölzer, normales Bauholz kammergetrocknet und trotzdem imprägniert, fertig abgebunden mit Montage hat z.B. incl. MwSt. 8.450,00 € gekostet.

    So einfach ist doch eine Antwort !!!!!
     
  10. #9 VolkerKugel (†), 3. Oktober 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hier wird aber ...

    ... nach ein bisschen mehr als einem Dachstuhl gefragt.
    Und ich weiß immer noch nicht, was der Grund für diese Frage ist.

    Meine Erfahrungen mit 6-FH? - also durchweg gut.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 3. Oktober 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Npoch eindeutiger kann man doch wohl nicht nach KOSTEN fragen - oder wie

    Mit so konkreten Vorgaben gar kein Thema - aber 6-Fam.-Haus ist doch wohl etwas!!!!! allgemein gehalten, oder????
    Und wenn ich dann noch lese "Eigenleistung" beim MFH :bounce: :bounce: .
    rotfl.
    MfG
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @ Rellek

    Bevor Sie hier den hier antwortenden unterstellen, sie sein nicht in der Lage einfache Texte zu lesen und deshalb schreiben:
    Sollten Sie Ihre Ausgangsfrage selbst noch einmal lesen:
    Das ist keine Frage nach Erfahrungen, sondern eine Frage nach Preisen.

    Und wenn hier jemand die Kosten eines Hauses mit den Anmerkungen zum Preis versehen würde, wie Sie es bei Ihrem Dachstuhlbeispiel gemacht haben, dann wäre der Beitrag mehrere Seiten lang.

    Da können Sie nicht ernsthaft erwarten.
     
  13. rellek

    rellek

    Dabei seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Drolshagen
    Aus welchen Grund ich diese Frage stelle ist doch völlig egal. Mit ein bischen Überlegung kann man sich doch dieses auch in etwa denken.

    Ein eigenes 1 Familienhaus baut man doch, damit man selber etwas zum reingehen und zum rausgucken hat !!!!

    Ein Mehrfamilienhaus baut man doch damit man sieht wie andere reingehen und rausgucken !!!!

    Wenn möglich, beantwortet zu eurem letzten gebauten Mehrfamilienhaus folgende einfache Fragen.

    Ich möchte hier auch noch einmal betonen, daß es einfach nur die Erfahrung aus eurem letzten Bauvorhaben von Mehrfamilienhäusern ist, und es nur um die reinen Gebäudekosten ohne Grundstück geht.



    1) Wie viel Wohnungen hatte das Haus?

    2) Wie viel m3 umbauten Raum hatte das Haus ?

    3) Wie viel m2 reine Wohnfläche hatte das Haus?

    4) Was hat nur das Gebäude ohne Grundstück gekostet gekost ?

    Einfacher kann ich es doch wohl nicht machen, wer hierzu etwas schreiben möchte, der solle es tun, wer nicht, der solle schweigen.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 3. Oktober 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Werter Hr. Keller...

    (hab ich richtig geraten?)
    Was hier wer wie wem antwortet, bestimmt der Antwortende und nicht der Frager.
    Und solange die Antworten höflich bleiben, bleiben die auch bestehen!
    Allerdings sollte in Frager auch höflich sein, sonst könnten andere höflich über die Frage hinwegsehen, um in der Antwort nicht genauso unhöflich zu werden :smoke .
    MfG
     
  15. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    Du bist Zimmerermeister ... auch selbstständig ??? dann kennste auch die
    Telefonanrufe "ala" ich brauch für mein Haus einen Dachstuhl was
    kostet der ??? ... machst Du das am Telefon oder schaust Dir die
    Baustelle und die Pläne an oder kalkulierst Du auf grade wohl hinaus ???
    .
    jetzt sag ich Dir mal was ... auch ich hab schon einige Häuser für mich
    gebaut und anhand von qm oder cbm bin ich "nie" auf nen Nenner
    gekommen die Preise schwanken von 200.-m³ bis fast 300.- m³ ...
    der Grund liegt auch an den Ausführungswünschen ... sozialer Wohnungsbau
    in ner Gegend wo man das trotzdem vermieten kann oder gehobene
    Ausstattung in schlechteren Lagen damit man sie überhaupt vermieten kann (!) ...
    drum taugt Deine Anfrage auch nix ... bzw. kann sie keiner beantworten (!)
    .
     
  16. #15 VolkerKugel (†), 3. Oktober 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Lieber Herr Zimmermeister Keller ...

    ... schauen Sie doch einfach mal - ehe Sie sich hier weiter mit uns rumärgern müssen - bei www.bki.de nach.
    Da kriegen Sie alles, was Sie wollen :konfusius .
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. herbus

    herbus

    Dabei seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Niederotterbach
    ich frage mich sowieso...

    ... für was es die kategorie "baupreise" hier gibt...

    wenn man eine kategorie baupreise nennt, sollte man damit rechnen, dass fragen nach "baupreisen" kommen... und sie versuchen zu beantworten.

    wenn man das nicht kann / will, kategorie lieber löschen.
     
  19. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    Krampf ... natürlich hat die Kategorie ihre Berechtigung schau
    mal dort in den Index ... "aber" bei Fragen ala was kostet
    ein Haus kannste dich in jeder Kategorie "nur" an´s Hirn fassen (!)
    .
    zu nem Haus gehören bestimmt mehr wie 10.000 Einzelpreispositionen ...
    beim Autokauf sind´s höchstens 100 ... drum kommt auch immer wieder
    die Antwort "was kostet ein Auto" ... und ich glaub letzteres iss
    einfach zu beantworten wie die Frage was ein Haus kostet :eek:
     
Thema:

Welche Baupreiserfahrung habt Ihr ?

Die Seite wird geladen...

Welche Baupreiserfahrung habt Ihr ? - Ähnliche Themen

  1. Pflasterarbeiten pro qm was habt ihr bezahlt?

    Pflasterarbeiten pro qm was habt ihr bezahlt?: Bei unserem Nachbarn baut gerade eine Firma eine Garage. Die würden auch Pflasterarbeiten durch führen und haben mir ein Angebot gemacht. Dies...
  2. Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?

    Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?: Hallo zusammen, ich steh aktuell vor einer eher schwierigen Entscheidung. Als Fenster hätte ich auf der Innenseite gerne Holz zum...
  3. Welche Versicherungen habt Ihr, welche lohnen sich?

    Welche Versicherungen habt Ihr, welche lohnen sich?: Hallo Zusammen, Unser Haus wird in ca. 6 Monaten fertig sein. Zeit um sich Gedanken um die Versicherungen zu machen. Aktuell sieht es wie...
  4. Welche Bohrmaschine habt ihr Daheim?

    Welche Bohrmaschine habt ihr Daheim?: Hallo Leute. Meine Bohrmaschine hat nach etlichen Jahren den Geist aufgegeben, aber sie hat auf jeden Fall ihre Arbeit super geleistet. Jetzt...
  5. Welcher Putz für Porenbeton und wie liegen so die Preise - was habt ihr gezahlt?

    Welcher Putz für Porenbeton und wie liegen so die Preise - was habt ihr gezahlt?: Wir möchten dieses Jahr unser Haus (Porenbeton) verputzen lassen, wir haben ca 250qm Wandflächen. Welche Putz könnt ihr empfehlen? Was...