Welche Dämmung im Technikraum unter Estrich?

Diskutiere Welche Dämmung im Technikraum unter Estrich? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir legen morgen im Technikraum schonmal den Estrich, damit der Heizungsbauer den Raum soweit installieren kann. Nun kommen auf den...

  1. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Hallo,
    wir legen morgen im Technikraum schonmal den Estrich, damit der Heizungsbauer den Raum soweit installieren kann.
    Nun kommen auf den Estrich eine Wärmepumpe (180kg) und 2 dicke Pufferspeicher (glaube beide 200l). Was würdet ihr empfehlen? Haben 16cm Fußbodenaufbau zur Verfügung. Die Wärmepumpe wird auf einem Schallentkoppelten Stahlgerüst aufgebaut...brauchen den Estrich also nicht zu trennen.

    Ich hatte so geplant:
    8cm Styrodur
    6,5cm Estrich
    1,5cm Fliesen

    Ist das so ok?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frank Niemann, 24. August 2010
    Frank Niemann

    Frank Niemann

    Dabei seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estrichleger
    Ort:
    Berlin
    Vollkommen in Ordnung. Es ist noch nichtmal eine Styrodur-Dämmung erforderlich. Die Lasten (200 kg) sind keine bewegten und daher unproblematisch für den Estrich.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Wärmedämmung braucht er aber schon. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 Frank Niemann, 24. August 2010
    Frank Niemann

    Frank Niemann

    Dabei seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estrichleger
    Ort:
    Berlin
    Ja das schon, aber es muss ja nicht die recht kostenintensive Styrodur-Dämmung sein. Einfacher Polystyrol-Schaum machts auch.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich weiß ja nicht wer da was geplant hat, aber normalerweise müsste sich der Bodenaufbau in den Planungsunterlagen befinden.

    Der Aufpreis für Styrodur ist nicht so gewaltig, schon gar nicht bei den paar m2 für einen Technikraum.

    Noch eine Frage an den TE, die 200 Liter kommen mir etwas klein vor........bist Du sicher, dass da nicht ein größerer Puffer oder WW Speicher geplant ist? Ist nur ein Bauchgefühl, ich kenne ja die Planung nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  7. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Hallo Ralf, ich glaube, der baut da 2 mal 200 Liter ein! :cool:
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich vermute eher ihm ist der Unterschied Pufferspeicher und WW Speicher nicht geläufig.

    Aber lassen wir uns mal überraschen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Sorry, Fehler.
    Heizung sind 200l und Warmwasser 300l.
    Finde die 200l für Heizung quatsch...aber schaden werden sie auch nicht.
     
  10. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    :offtopic:
    wenn der Puffer nicht unbedingt techn. notwendig ist, dann ist es ein doppelter Energieverschwender

    Gruß
    Frank Martin
     
  11. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Er scheint technisch notwendig zu sein, da komplettpaket vom Hersteller. Ist eine Dimplex LI9TE. Denke jetzt nicht das die 200l groß Energie kosten...ist ja nur ein Bruchteil der Heizmasse...
     
  12. #11 Achim Kaiser, 29. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    .... und ich würde das trotzdem tun und empfehlen.

    Die Rappelkiste auf ein gesondertes Fundament ...allseits vom Baukörper getrennt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  13. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    Der Estrich wird an den Stellen wo die WP stehen wird durchbohrt. Dort wird dann, direkt auf die Bodenplatte ein Stahlgerüst gestellt, auf dem die WP, komplett Schallentkoppelt steht.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei dieser WP kann er tatsächlich sinnvoll sein. Die Frage ist, ob man ihn so verbauen sollte wie der Hersteller emfpiehlt. Ich mag keine Überströmventile und Serienpuffer.

    Gruß
    Ralf
     
  16. Tobi82

    Tobi82

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bonn
    @R.B.
    auf was soll ich achten? Bin nicht so der experte, aber für jeden Hinweis dankbar. Hatte erst meine Bedenken beim Heizungspuffer...aber wenn Dimplex diesen im Paket mit verkauft wird er ja einen Sinn ergeben denke ich mir.
     
Thema:

Welche Dämmung im Technikraum unter Estrich?

Die Seite wird geladen...

Welche Dämmung im Technikraum unter Estrich? - Ähnliche Themen

  1. Balkon ohne Estrich -

    Balkon ohne Estrich -: Hallo zusammen, kann man guten Gewissens auf einen BetonFertigBalkon plus Abdichtung dann Terassendielen verlegen? Oder ist immer ein Estrich auf...
  2. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....
  3. Estrich auf Holzbalkendecke

    Estrich auf Holzbalkendecke: Guten Abend, ich würde gerne 5CM Heizestrich auf einer Holzbalkendecke verlegen. Bevor erste Fragen aufkommen, JA ein Statiker hat heute das OK...
  4. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  5. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...