Welche Fugen im Estrich verschließen?

Diskutiere Welche Fugen im Estrich verschließen? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir wollen jetzt mit den Eigenleistung: Bodenbeläge anfangen. Und habe da noch eine Frage: Welche Fugen sollten verschlossen werden und...

  1. #1 moses1980, 6. Juli 2009
    moses1980

    moses1980

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Emsland
    Hallo,

    wir wollen jetzt mit den Eigenleistung: Bodenbeläge anfangen.
    Und habe da noch eine Frage: Welche Fugen sollten verschlossen werden und welche nicht?

    Wenn ich in den Türlaibungen sehe, was sin dies für "Risse"? Und müssen die verschlossen werden?

    Wir habe dann noch eine Doppeltür zwischen Flur und Wohnzimmer. In dieser Laibung ist ein Dämmstreifen. Im Flur kommen Fliesen und im Wohnzimmer kommt Holzdiele. Was mache ich mit dieser Fuge?

    Gruß, moses
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach moses,

    Da hat der Estrichleger eine Bewegungsfuge eingebaut. Diese darf auf keinen Fall geschlossen werden. Sie ist auch im Belag zu übernehmen.
    Entweder Fugenprofil auf den Estrich aufkleben oder 2 Belagstrennschienen links und rechts des Randdämmstreifens.

    Schnittfugen (Sollbruchstellen) werden kraftschlüssig geschlossen.

    Hast Du teilweise Fußbodenheizung?
     
  4. #3 moses1980, 6. Juli 2009
    moses1980

    moses1980

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Emsland
    Hallo Berni,

    Fußbodenheizung, habe ich im Wohnzimmer und Flur, also von beiden Seiten.
    Also, die Fuge in der Doppeltür nicht verschließen?! Und den Dämmstreifen auch drinn lassen?

    Und alle anderen Fugen, ohne Dämmstreifen, verschließen? Sehe ich das richtig?

    Gruß, moses
     
  5. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Hast Du sonst keine Türen vom Flur ausgehend in andere Räume?
    Wenn ja, hier hätte auch eine Bewegungsfuge erstellt werden müssen. Ansonsten Murks.
     
  6. #5 moses1980, 6. Juli 2009
    moses1980

    moses1980

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Emsland
    Doch, habe ich!
    Im Flur habe ich noch die Eingangstür - klar, und die WC Tür.
    Da kommen auch Fliesen, wie im Flur (Und beide haben FBH mit einem Kreislauf).

    Aber eins verstehe ich noch nicht:
    Wieso müssen die Sollbruchstellen wieder verschlossen werden?
    Die Bodenbeläge werden doch auch dort unterbrochen! Ich dachte immer, dass ich die Sollbruchstelle so lasse und einfach den Bodenbelag an dieser Stelle durch eine Dehnungsfuge unterbreche.

    Gruß
     
  7. #6 susannede, 6. Juli 2009
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Darf man bescheiden fragen, was für Estrich Ihr auf Eurer FuBoHeizung habt?
     
  8. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    So kannst Du es auch machen.

    Deine Eingangsfrage aber lautete:
    Schnittfugen sind dafür da, größere Estrichfelder in kleinere zu unterteilen. Zementestrich schwindet beim Austrocknen, zieht sich zusammen.
    Die Schnittfuge wird also bis zum erreichen der Haushaltsfeuchte breiter.
    Nun kannst Du irgendwann das Problem bekommen, das bei unterschiedlicher Belastung der nebeneinanderliegenden Estrichplatten diese Fugenflanken vertikal aneinander reiben. Das ist dann ein unangenehmes Knirschgeräusch.
    Deshalb nach Belegreife des Estrichs kraftschlüssig schließen.

    Und nochmal:
    Beheizte Flächen sind von nicht beheizten Flächen durch Bewegungsfugen zu trennen. Wegen der thermischen Ausdehnung.
    Sonst :Baumurks
     
  9. #8 susannede, 6. Juli 2009
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Darf ich bescheiden hinterherfragen, wann der Estrich gemacht wurde, ob das Aufheizprotokoll vorliegt und damit Auf- und Abheizen abgeschlossen sind, ob die Oberfläche geschliffen wurde, ob die Belagsreife festgestellt wurde?
     
  10. #9 moses1980, 6. Juli 2009
    moses1980

    moses1980

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Emsland
    Das Protokoll habe ich noch nicht. Ist aber schon abgeschlossen.
    Und wir haben Zementestrich bekommen - überall.

    Gruß

    PS: Ich danke erst einmal Berni für den Rat :28:
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 susannede, 7. Juli 2009
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    hallo moses,

    zur hilfe mal ein link von uzin, wo man sieht, wie mit rissen im estrich umgegangen wird - rissen, nicht fugen!

    http://www.uzin-utz.com/uzin/Produkte/Renovierungssysteme/PDF/1/1/UZIN-KR416.pdf

    die risse werden sauber geöffnet, mit der flex werden quer kleine schnitte zur aufnahme von wellenbindern oder estrichnägeln eingelassen, alles wird verharzt und abgestreut...

    dies als grobes bild für's laienauge.

    fugen müssen geplant werden und sind immer da notwendig, wo auch weiterhin damit zu rechnen ist, dass bewegungen stattfinden, dies ist bei fuboheizungen eigentlich immer der fall.

    also beheizt zu unbeheizt, aber auch beheizt zu beheizt.

    zementestrich ist hierfür noch anfälliger als anhydrith (CAF), da dieser sowieso erstmal ein pubertäres eigenleben durchläuft, während der CAF relativ schnell "tot" ist und einfach liegen bleibt.

    fugen daher immer komplett bis auf die OK Belag mit hochnehmen, hat berni ja schon beschrieben, ob nun mit oder ohne trennendem profil oder zumindest als wartungsfuge aus z.B. silikon (innerhalb eines belages).

    :konfusius
     
  13. #11 moses1980, 8. Juli 2009
    moses1980

    moses1980

    Dabei seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    Emsland
    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Bis Bald.....moses
     
Thema:

Welche Fugen im Estrich verschließen?

Die Seite wird geladen...

Welche Fugen im Estrich verschließen? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...