Welche Hecke wäre geeignet

Diskutiere Welche Hecke wäre geeignet im Nutz- und Ziergarten Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, auf dem folgenden Bild seht Ihr einen Schnitt durch meinen Garten: [ATTACH] Vor die Böschung soll eine Trockenmauer gesetzt...

  1. #1 Gast340953, 11. März 2013
    Gast340953

    Gast340953 Gast

    Hallo,

    auf dem folgenden Bild seht Ihr einen Schnitt durch meinen Garten:

    Gartenmauer.jpg

    Vor die Böschung soll eine Trockenmauer gesetzt werden (rot). Es geht hier aber um die Hecke, sie soll ersetzt werden durch eine immergrüne Variante, als Sichschutz zum Parkplatz.
    Kirschlorbeer finde ich z.B. ganz nett, der Nachbar meinte aber dass dessen Wurzeln in die Breite wachsen und daher ungünstig an dieser Stelle wären (wegen der Böschung). Könnt Ihr das bestätigen?
    Ich möchte min. 1,50 hohe Pflanzen setzen und eine Höhe von min. 2,50 m sollte in nicht zu ferner Zukunft erreicht werden. Was wären Eure Empfehlungen hier? Vom Kirschlorbeer gibt's ja auch ziemlich viele Varianten. Oder doch lieber was anderes? Bin offen für Vorschläge..ausser Thuja

    Viele Grüße
    Held
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    gibt es einen bebauungsplan mit zugehöriger pflanzliste (liste zulässiger pflanzen)? falls ja, erst mal da gucken. mitunter gibt es auch pflanzregelungen von gemeinden.
     
  4. #3 Gast340953, 12. März 2013
    Gast340953

    Gast340953 Gast

    Gute Frage...das Haus ist vom Bauträger...daher musste ich ich mit dem Bebauungsplan nie auseinandersetzen...bis jetzt.
    Der Bauträger hat Hainbuche gepflanzt, aber nur so ganz mickrige Pflänzchen. Und im Winter ist diese halt kahl...
    Mein Nachbar hat die letzten Herbst einfach mal gegen Kirschlorbeer getauscht. Der hat sich aber garantiert nicht mit dem Bebauungsplan beschäftigt...
     
  5. ypg111

    ypg111 Gast

    Auf Fehler anderer solltest Du Dich nicht stützen. Schau halt in den B-Plan, ist meist online eingestellt, also 5-Minuten-Sache. Dort steht auch, wie hoch die Begrünung sein darf.
     
  6. #5 wasweissich, 12. März 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    steht der zaun schon ??

    kirschlorbeer ist für soetwas nicht geeignet , egal welche sorte .
     
  7. #6 Gast340953, 12. März 2013
    Gast340953

    Gast340953 Gast

    Ja, der Zaun steht schon, hat der Bauträger hingestellt, ist 1m hoch.

    Warum eignet sich Kirschlorbeer nicht? Wegen der Wurzeln? Oder weil er nicht hoch genug wächst?
     
  8. ypg111

    ypg111 Gast

    Held, was mir auffällt, wie hoch soll denn Deine Trockenmauer werden? Summasumarum mit Deiner angedachten Hecke von 2,50 hast Du dann eventuell/vermutlich im Winter einen Garten, indem überhaupt keine Sonne mehr aufs Grundstück kommt. Hast Du daran schon mal gedacht?
     
  9. #8 Gast340953, 12. März 2013
    Gast340953

    Gast340953 Gast

    Die Trockenmauer wird ca. 50..70 cm hoch werden. Hauswand bis zur Heck sind ca. 10m. Wie hoch die Hecke dann letztendlich wird muss sich zeigen. Auf jeden Fall soll mir niemand in den Garten glotzen, da reichen vermutlich auch 2m. Der Garten zeigt genau in Südrichtung, da ist die Sonne auch im Winter am höchsten. Wenn ich dann doch mal 15 min weniger Sonne im Wohnzimmer habe ist das kein Problem. Ist ja auch nicht so, dass im Winter die Sonne jeden Tag scheint, jedenfalls nicht in Düsseldorf...
     
  10. #9 wasweissich, 12. März 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    kirschlorbeer ist ein in die breite wachsender strauch , im meinen augen für eine hecke absolut ungeeignet , es sei denn , es ist eine 1,50 hohe , drei meter breite hecke gewünscht .
     
  11. ypg111

    ypg111 Gast

    Wir haben auch unseren kleinen Rasen (auch ca. 10 Meter Tiefe) mit ca. 2 Meter hohen Pflanzen umpflanzt, nur leider sieht dieser ab November gar keine Sonne mehr (ob sie nun scheint oder nicht... es fehlt das Licht!). Somit ist er jedes Jahr völlig vermoost und macht im Frühjahr Arbeit. Wir sind mit der kleinen Fläche doppelt bestraft, da es sogar von der Terrassentür auffällt :(

    Wenn man tiefer mit dem Grundstück liegt, ist man natürlich benachteiligt: wenn keiner in den Garten reinschauen soll, dann müsste ja schon die 1,80 Höhe erreicht werden. Mit Trockenmauer wären das 2,50 Höhe für Euch bzw. Sicht/Lichtschutz für den Rasen.

    Müsste die Heckenpflanze dann auch Trockenheit ab, da das Wasser Rtg. Mauer versickert? Trockenmauer wäre doch ohne Fugen... sehe ich das richtig?

    Bin mal gespannt, welche Heckenpflanze hier empfohlen wird :)
     
  12. #11 wasweissich, 12. März 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    dass der rasen vermoost hat wenig bis garnichts mit licht zu tun , (der schetten von ein paar sträuchern spielt eine untergeordnette rolle) .

    der boden ist zu sauer und es fehlen wichtige nährstoffe .
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ich find sehr vermoosten Rasen praktisch... Spart das Mähen ;)
     
  14. ypg111

    ypg111 Gast

    "wenig bis garnichts"... soso... :smoke

    Aber egal, es geht ja nicht um meinen Garten...
     
  15. #14 wasweissich, 12. März 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    weisst du , ich weiss , wovon ich schreibe ............. :p
     
  16. #15 ars vivendi, 12. März 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Kalk allein tut`s nicht, Dünger allein auch nicht, Moosentferner auch nicht. Die ausgewogene Mischung macht es das Rasen wächst und Moos keine Chance hat. Mit Schatten hat das wenig zu tun.
     
  17. #16 Gast340953, 12. März 2013
    Gast340953

    Gast340953 Gast

    Hey, Ihr missbraucht meinen Thread für Rasenbeschattung/-düngung...

    Nun schlägt mir doch mal jemand ne schöne immergrüne Hecke vor. Taxus baccata scheint geeignet, oder?
     
  18. #17 wasweissich, 12. März 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    scheint nicht nur , ist :D
     
  19. #18 Gast340953, 12. März 2013
    Gast340953

    Gast340953 Gast

    Mensch WWI, Dir muss man aber auch alles aus der Nase ziehen... :-)

    Das mit der Taxus baccata hatte ich zugegebenerweise von Dir aus einem anderen Thread geklaut :D Gefällt mir aber trotzdem ganz gut...

    Es gibt doch bestimmt noch Alternativen...was ist denn mit Liguster oder Buchsbaum?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 12. März 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    buchs in der grösse ist unbezahlbar und eigentlich auch nicht schlank genug .

    liguster , feuerdorn ....

    das ist ja die geschichte , manche sachen kaut man hier immer wieder von A bis Z durch , weil ja jeder der einzige ist , der diese frage hat ..:shades

    hecken haben wir mit sicherheit schon 5 km gepflanzt .
     
  22. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Und wenn Du eine Kletterpflanze nimmst? Efeu? Aber bei dem Kletterzeug, das gut wächst muss man auch gut aufpassen, ist auch zerstörerisch und wie Unkraut. Hab mal eine Natursteinmauer saniert, die von Efeu bewachsen war,. Sah nach der Entfernung zunächst nicht sonderlich gut aus....
     
Thema: Welche Hecke wäre geeignet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockenmauer hecke

Die Seite wird geladen...

Welche Hecke wäre geeignet - Ähnliche Themen

  1. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...
  2. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  3. Rockwool Floorrock SE nicht geeignet für Anhydritestrich?

    Rockwool Floorrock SE nicht geeignet für Anhydritestrich?: Hi folks, folgendes Problem, wir stehen kurz davor die Bodenheizung zu installieren. unser Aufbau ist, wie schon in einem anderen thread...
  4. Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Innenwandaufbaus

    Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Innenwandaufbaus: Hallo zusammen, nachdem der Erwerb einer Bestandsimmobilie leider nicht geklappt hat, planen wir gerade den Neubau eines EFH als Effizienzhaus...
  5. Ein geeignetes Heizsystem kombinieren

    Ein geeignetes Heizsystem kombinieren: Hallo, wir sind in der Planungsphase unseres Hauses, könnten uns aber bis jetzt nicht für ein Heizsystem entscheiden. Wir möchten einen...