Welche Heizart (Fernwärme vs. Luft-Wärmepumpe)

Diskutiere Welche Heizart (Fernwärme vs. Luft-Wärmepumpe) im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Liebes Forum, bei uns steht demnächst die Entscheidung an welche Heizart wir möchten. Aktuell bauen wir eine Doppelhaushälfte mit Fußbodenheizung...

  1. #1 Ulliman, 11.10.2018
    Ulliman

    Ulliman

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mannheim
    Liebes Forum,

    bei uns steht demnächst die Entscheidung an welche Heizart wir möchten.
    Aktuell bauen wir eine Doppelhaushälfte mit Fußbodenheizung und hätten gerne optional eine Kühlfunktion.
    Folgende Möglichkeiten gibt es bei uns im Ort:

    1. Wir entscheiden uns als Heizart Fernwärme und bauen zusätzlich Klimaanlagen in die gewünschten Räumlichkeiten.
    2. Wir entscheiden uns als Heizart für eine Luft-Wärmepumpe mit integrierter Kühlfunktion.

    Was meint Ihr? Jeder gibt uns Tipps dazu und sagt etwas anderes. Nun sind wir total unschlüssig bei unserer Entscheidung. Fernwärme ist bei der Anschaffung etwas günstiger, sind aber auf den Fernwärme-Anbieter gebunden. Die Luft-Wärmepumpe ist teuer in der Anschaffung, jedoch ist dort schon die Kühlfunktion integriert und es sind durch die Fußbodenheizung sowieso schon alle Räume mit der Wärmepumpe verbunden, könnten somit alle Räume kühlen.

    Was meint Ihr experten? Über Eure Tipps sind wir sehr dankbar ;)

    VG
    Ulliman
     
  2. Anzeige

  3. #2 simon84, 11.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    592
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    2)
     
  4. #3 Lexmaul, 11.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    497
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Verspreche Dir von der Fussbodenkühlung keinen Splitklima-Effekt!

    Aber sonst auch 2 - auf keinen Fall Fernwärme!
     
    simon84 gefällt das.
  5. #4 Fred Astair, 11.10.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    483
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Warum nicht? Kommt es nicht auf die Konditionen an?
     
  6. #5 Ulliman, 11.10.2018
    Ulliman

    Ulliman

    Dabei seit:
    20.05.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mannheim
    Danke Euch zwei für die schnellen Antworten, könnt Ihr auch noch kurz erläutern wieso ihr auf keinen Fall die Fernwärme nehmen würdet?
     
  7. #6 Lexmaul, 11.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    497
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Waren die jemals gut? Langfristig gesehen? Starre Bindungen sind nie gut - grad bei Energie!
     
  8. #7 Fred Astair, 11.10.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    483
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Pauschale Aussagen waren nie gut.
    Es gibt 10-Jahresverträge sowohl mit Festpreisen als auch mit Preisgleitklauseln und mit Zertifikat für regenerative Energien, uswusf.
    Wie lange hast Du Deinen Kreditvertrag gefixt?
     
  9. #8 Lexmaul, 11.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    497
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Du willst nicht tatsächlich Kredit mit Energie vergleichen?

    Ich hab ihn auf 30 Jahre gefixt, weil für unter 2 Prozent gibt es das auch heute nicht mehr. Und nach 10 Jahren wäre ich eh wieder frei...und zwar flexibel frei. Einmal Fernwärme, immer Fernwärme - oder baust Dir dann ne Heizung...was sich wirtschaftlich super rechnet ;).

    Bei Fernwärme steckt ein ganz anderes Konzept dahinter - das ist immer anfangs attraktiv - und danach? Ja, kenne die Modelle, wo Siedlungen sich sowas selbst kaufen und betreiben...

    Ist meine Meinung, dass man den Wärmeerzeuger im Haus haben sollte, damit man nur von EINER Sache abhängig ist. Da ist man es von mindestens zwei...
     
  10. #9 Fred Astair, 11.10.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    483
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Die Abhängigkeit von Vorlieferanten ist immer gegeben und nach 10 Jahren kann man neu würfeln u. ggf. auch eine Gastherme oder Wärmepumpe einbauen. Alles möglich und abhängig von einer sauberen Kostenvergleichsberechnung.
     
  11. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Lexmaul, 11.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    497
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Natürlich ist das möglich - aber das will ich mal sehen, dass sich das rechnet :D. Dann lieber von Anfang an richtig machen.
     
  13. #11 Leser112, 11.10.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    82
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Hallo,
    Der Energiebedarf für Heizbetrieb ist meist wesentlich höher, als der für Kühlung, obwohl letzterer kontinuierlich zunimmt.

    [​IMG]
    Selbst bei einer LWP für Heizbetrieb mit integrierter Kühlung ist der Einsatz Technische Kälte oftmals erforderlich.
    Das gilt besonders, wenn passiver Sommerlicher Wärmeschutz versagt bzw. im Vorfeld nicht beachtet wurde.
    Ist die Hausübergabestation bei Fernwärme kostenlos?:confused:
    Vor Fernwärme kann ich nur warnen.
     
Thema:

Welche Heizart (Fernwärme vs. Luft-Wärmepumpe)

Die Seite wird geladen...

Welche Heizart (Fernwärme vs. Luft-Wärmepumpe) - Ähnliche Themen

  1. Listenbauholz vs. Brettschichtholz bei Carport

    Listenbauholz vs. Brettschichtholz bei Carport: Ich will ein Carport bauen und haben mir dazu beim Sägewerk ein Angebot machen lassen - eigentlich 2. Eines vor einem Jahr, dort steht im...
  2. Dachziegel vs. Dachfenster Eindeckrahmen Roto

    Dachziegel vs. Dachfenster Eindeckrahmen Roto: Hallo zusammen, vor Kurzem wurde mein Dach komplett neu gedeckt. Verbaut sind Roto Klapp-Schwingfenster vom Typ WDF. Gemäß den Roto...
  3. Defektes Umschaltventil an Wärmepumpe

    Defektes Umschaltventil an Wärmepumpe: Hallo zusammen, ich wollte mir mal einen Rat holen wie ich mit folgendem Problem umgehen soll... Meine Wärmepume eines namhaften Herstellers wird...
  4. Idealer Aufstellungsort für Luft-Wärme Pumpe (Außengerät) + Ein/Auslass Lüftungsanlage

    Idealer Aufstellungsort für Luft-Wärme Pumpe (Außengerät) + Ein/Auslass Lüftungsanlage: Hallo Zusammen, würde gerne wissen, wo man am besten eine Luft-Wärmepumpe im Freien aufstellt. Mir gehen folgende Fragen durch den Kopf: - an...
  5. Bad Lüfter

    Bad Lüfter: Bin am renovieren im Reihenhaus. Nun wollte ich das Abluftrohr im Bad versetzen, welches über das Dachgeschoss zum Dach hinaus geht. Was mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden