Welche Maße bräuchten wir bei einer Rigips Trennwand

Diskutiere Welche Maße bräuchten wir bei einer Rigips Trennwand im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bin neu hier und bräuchte mal eure Hilfe. Mein Sohn (6 Jahre) hat ein sehr großes Zimmer * ca 30 qm * mit zwei...

  1. #1 tanzabaerchen50, 9. Juli 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und bräuchte mal eure Hilfe.

    Mein Sohn (6 Jahre) hat ein sehr großes Zimmer * ca 30 qm * mit zwei Balkontüren und zwei Flurtüren.

    Da unsere kleine Tochter (1Jahr) auch endlich ein eigenes Zimmer bekommen soll, wollen wir eine Trennwand reinziehen lassen.

    Die Trennwand sollte aus Gipskartonplatten, Mineralfaser und aus einem Metallständerwerk bestehen.

    Man sollte nicht gleich jedes Wort hören , denn unsere Tochter sollte nicht gleich aufwachen, wenn unser Sohn mal Fernsehr schaut. Ich möchte deshalb gerne wissen, welche Maße die Mineralfasern und die CW und UW Profile haben sollten, bezüglich der Lautstärke. Bei den Gipskartonplatten hatten wir gedacht, dass sie 12,5 mm haben sollten und doppelt beblankt werden sollen.

    LG Nicole und vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    unter knauf.de gibts genügend informationen für trennwände.
    da könnt ihr auch die db werte sehen und ggf. verbesserungs-massnahmen.
     
  4. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    1. Profile 75 mm Mineralwolleeinlage 60 mm ( am besten Steinwolle Rohgewicht 40-50 kg ) je 2 x Beplankt mit
    Piano- Knauf
    die Blaue- Rigip
    Lasound- Lafarge

    erste Lage verspachteln. Wandstärke 125 mm

    Besser

    2 x Profil 50 mm 5 mm Trennband, 2 x Miwo 40 mm , beplanken wie oben.

    Systeme
    Rigips 3.40.05 oder 3.41.03
    Knauf W 112 oder W 115
    Lafarge L 12 oder L 13

    Beispiel Knauf
     
  5. #4 susannede, 9. Juli 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...was ist mit der Schallübertragung über den Estrich?

    Erwägenswert wäre ggf. - statt großem Wandbau - Schränke gegeneinander zu stellen, z.B Kleiderschrank und Regalwand.

    Weiß ja nicht, wie groß der Altersunterschied der Kinder ist - aber das Fernsehproblem bekommt man viel leichter gelöst.

    :shades
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Trennung eines Raumes sind viel Möglichkeiten offen, iss klar, ein Aquarium ?:yikes

    Absichtlich nicht erwähnt, zwar auch nicht ohne , so wie Decken, Wände.

    Will mal nicht grosskotzig sagen, vernachlässigbar, aber wir haben ja noch vielleicht Bodenbeläge, Tapeten, und bei Anschluss der Wand mit Trennband, bekommen wir dann halt statt 60 dB nur noch 58 dB. ( Doppelständer )
    Der Luftschall iss doch die masse.

    In der Praxis werden oft Trennwände bei Sanierungen auf den Estrich gesetzt, und nicht gleich immer der Boden aufgeflext.

    Auch klar, bauphysikalisch gesehen :D :D
    :Roll Trockenbauvorsatzschale um den fernseher herum :28:

    Peeder
     
  7. #6 derengelfrank, 10. Juli 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Ich dachte immer, daß die Mineralwolle den Innenraum KOMPLETT ausfüllen sollte (da sie sonst im Lauf der Zeit nach unten sacken kann).
    Also beim 75er Profil 80er Wolle. Lieg ich da falsch?
     
  8. #7 susannede, 10. Juli 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    :D :respekt

    ...zum Beispiel...
     
  9. #8 tanzabaerchen50, 10. Juli 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank für eure Antwort.

    Wir wollen nur eine ganz normale Trennwand aus GKP, Mineralwolle und Metallständerprofile. Man soll halt nicht jedes Wort hören.

    Wir haben momentan Laminat am Boden. Wir wollen dass auch von einer Firma machen lassen, denn es soll stabil und sicher sein. Außerdem wohne wir nur zur Miete und da sollten schon Fachleute ran. Wir haben da an MyHammer gedacht.

    Ich möchte gerne wissen, ob 50 mm Ständerprofile, mit 40 mm Minaeralfaser und 12,5 doppelt beplankten GKP ausreichend sind, damit man nicht alles hört oder ob andere Maße besser sind.

    Kann man den Laminatboden schützen oder ist der dahin unter der Trennwand?

    Sorry wir sind nur Laien.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    1) "My Hammer" ist der Garant für Pfusch!

    2) das Laminat kann man schützen
    (aber wenn man es nicht trennt, bleibt seine Körperschallübertragungsfähigkeit bestehen)

    3) Wie soll man beurteilen, was ausreichend ist, wenn man weder die Randparameter noch Eure Ansprüche kennt?

    4) Was hat ein Fernsehgerät im Zimmer eines 6-Jährigen verloren???
     
  11. #10 tanzabaerchen50, 11. Juli 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern

    1. Wir hatten schon öfters was bei MyHammer und konnten uns noch nicht beschweren. Wir können es nicht selber mache, weil wir davon keine Ahnung haben.

    2. Das verstehe ich leider nicht, was das zu bedeuten hat.

    3. Was braucht ihr denn von uns, um uns zu sagen was ausreichend ist (sorry wir sind Laien und kennen uns nicht mit Fachausdrücken aus - Rabdparameter).

    4. Wir sehen das nicht so eng und unser Sohn darf schon seine Sendungen schauen. Ob er sie bei uns schaut oder bei sich im Zimmer. Warum sollten wir ihm das verbieten, wir leben ja nicht mehr im Mittelalter.
     
  12. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    wie sollen die bodenprofile befestigt werden?
    die werden i.d.r. verschraubt und dann haste löcher im laminat.
     
  13. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Falsch grundsätzlich nie sitzpress. Bei 75 Profile 60 mm Miwo .


    macht es doch nicht immer so kompliziert, 75 Ständer, 2 x GKB oder Schallschutzplatten ersetzen alle mal nee gemauerte Wand. Wenn die reicht, reicht das alle mal.

    Da zur Miete iss nich mit Schlitzen, ein Teppich oder Läufer wirkt schon Wunder.

    Luftschal, also der Fernseher, gespräch ect. werden am Boden, Decke ,Wand in Körperschall umgewandelt, und übertragen sich. Dabei ist der Trittschall am unangenehmsten.
    Durch das trennen wird hier die Übertragung unterbrochen.

    Entweder nur kleine dünne stichschrauben, und unter dem Trennband Acryl, also mehr oder minder kleben.

    dazu äussere ich mich nicht, sonst raste ich weg.
    Zum Rasenmähen reicht es meistens.
    Um aus dem bischen was raus zu holen benötigt es schon nee Fachfirma,
    und keinen Rollrasenverleger mit Trockenbau.


    Peeder
     
  14. #13 tanzabaerchen50, 11. Juli 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank jetzt blick ich durch.

    Das mit dem Teppich habe ich auch schon gehört, reicht da ein Streifen der genau so breit ist wie die Trennwand?

    Ach Trennband ist das Dämmklebefolie oder ist das wieder was anderes?

    Wegen der Körperschallübertragungsfähigkeit ist das glaube ich kein Problem. Früher waren in der Wohnung mal Trennwände drin, da es eine Arztpraxis war. Unser Vormieter hat sie beseitigt, damit sie ein größeres Schlafzimmer haben. Unter uns wohnt keiner, da war mal ein Textilladen drin und der steht jetzt leer. In der Wohnung über uns, die die gleiche ist wie bei uns, ist die Trennwand noch drin.

    Ihr werdet jetzt lachen, aber wir haben uns hier Kostenvoranschlägen von Firmen eingeholt, die übertreffen leider unsere finanziellen Mittel. Deshalb haben wir an MyHammer gedacht und siehe da, zwei der Firmen die uns einen Kostenvoranschlag gemacht haben, haben auch schon bei uns geboten und sie sind bei MyHammer 300 € mit dem Preis runter gegangen.
     
  15. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    na ja, sind ja mittlerweile 350 €

    nun kommt noch grundieren dazu, summa summarum unter 40 € je m2

    Das von einen Meisterbetrieb mit ca 10 Angestellten ?????
    Hat der gute Löbbert nix gelernt, Kalkulieren oder so ?
    Ausserdem 60 mm Wolle, nicht 40 !

    Geiz ist geil, gelle 03sonnenschein

    Das Ding fällt bei mir unter Rubrik " Dumpingpreis des Tages "

    Peeder

    ähh, noch mit einkalkulieren, Boden Abdecken, Anarbeiten an Bestand
    Das ist ein Tipp zum Nulltarif.
     
  16. #15 tanzabaerchen50, 11. Juli 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Du musst ja in Geld schwimmen.

    Ich habe den Preis für das Material in unserem Baumarkt erfragt. Der Preis fürs Material liegt bei etwa 150,00 €. Also ich habe jetzt mal mit meinem Nachbar gesprochen, er ist Zimmermann und bei ihm in der Firma würde die Trennwand auch nur um die 550 € kosten. Und wenn ich Kostenvoranschläge bekomme die um die 800 € liegen, dann ist das deutlich zuviel für mich und das hat nichts mit geiz ist geil zu tun. Wir schwimmen nicht in Geld.
     
  17. #16 tanzabaerchen50, 12. Juli 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Ach ich hoffe du fühlst dich gut, wenn du mich öffendlich an den Pranger stellst. Ich finde das nicht so schön.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    wie nee Fisch auf´n trockenen:cry
    Ich bin Unternehmer, ich habe meinen Angestellten versprochen, einen sicheren Arbeitsplatz zu schaffen, bis zur Rente.

    Der Kollege Nachbar hat Vorteile, um die Ecke.

    Kosten Mat, ohne verschnitt OK - Grundierung ?

    Bst. Vorbereiten 1,0 std
    10 m2 Wand 9,0 std
    Anarbeiten Bestand 2,0 std
    Grundieren 1,0 std ( trocknungszeit Spachtel nach Herstellerangaben !!!!! )
    Bst. Abräumen, Abfall entsorgen ect. 1,0 std
    Nebenkosten an u. Abfahrt 2 Tage, Betriebskosten ect.
    Schaff ich das mit nee Fahrad, könnte man noch um 3 % reden.
    sind für mich ca 600-650 € zzgl. Mwst.
    Das ist ein Preis zum Überleben, und nicht zum schwimmen .
    Es handelt sich um eine kleinfläche im Bestand, und nicht um einen Industriebau, mit Flächen.

    MyHammer :bounce: und Co. fördert die Schwarzarbeit, fördert den Preisverfall für Baudienstleistungen, fördert den Verfall qualifizierter Unternehmen, fördert den schlechten Ruf im Trockenbau.
    Trockenbau, das kann jeder Depp.

    das kann sogar ich !

    und wenn ich es mir nicht leisten kann, eine Arbeit anständig zu bezahlen, so würde ich susannede´s Vorschlag bevorzugen.
    Und Stecker raus, macht was für die Umwelt .

    Und als Unternehmer solltet Ihr wissen, was Angestellte kosten ! :biggthumpup:

    Peeder
     
  20. #18 tanzabaerchen50, 12. Juli 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Ja der Nachbar hat vorteile, ist aber leider kaum zu hause.
    Wenn ich eine ordendliche Rechnung haben möchte, kann man kaum von Schwarzarbeit reden. Jeder versucht es aber so günstig zu bekommen, wie nur möglich.

    Ich finde es ja gut, dass du einen sicheren Arbeitsplatz für deine Angestellten schaffen möchtest, aber davon habe ich nichts.

    Ich würde es ja selber machen, aber ich habe Angst das die Wand dann umkippt.

    Mein Sohn kommt jetzt in die Schule und es ist nicht einfach so abgetan mit Schränke zusammenstellen, dann müsste ja mein Sohn auch um 18:00 Uhr ins Bett und wenn meine einjährige Tochter schlafen möchte, dürfte er nicht spielen oder seinen Schulstift nicht fallen lassen.

    Eigentlich steht doch die ganze Diskussion gar nicht zur Debatte. Es ging nur um die größe der Trennwand und wenn ich die Trennwand selber aufbauen würde oder die teuerste Firma angagiere wäre ich toll, ansonsten bin ich hier der Loser, der Schwarzarbeit fördert und nicht die Lösung her nehmen soll, die für mich am günstigsten ist.

    Jedenfalls vielen Dank für eure Antworten, bezüglich der Maße.
     
Thema:

Welche Maße bräuchten wir bei einer Rigips Trennwand

Die Seite wird geladen...

Welche Maße bräuchten wir bei einer Rigips Trennwand - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?

    Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?: Hallo, ich plane eine Fläche zu mieten und dort eine Escape Room Gewerbe zu eröffnen. Da, die Mietkosten pro QM für Hallen und Lagerräume...
  3. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  4. Trennwand aus Gips-Wandbauplatten

    Trennwand aus Gips-Wandbauplatten: Hallo zusammen, ich möchte mit Gips-Wandbauplatten (Multigips der Firma VG-Orth) eine Trennwand errichten, um unseren derzeit offenen...
  5. Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO

    Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit Rigips AquaBead Flex PRO? Das ist ein ein Eckband, das eine selbstklebende Schicht besitzt. Allerdings...