Welche Randsteine/Randbereich für eine Terasse

Diskutiere Welche Randsteine/Randbereich für eine Terasse im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich bin dabei unsere Terasse zu bauen und zu planne. Wir sind uns aber noch nicht ganz schlüssig wie wir den Randbereich gestallten...

  1. buzze77

    buzze77

    Dabei seit:
    27. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingenieur
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Hallo,

    ich bin dabei unsere Terasse zu bauen und zu planne. Wir sind uns aber noch nicht ganz schlüssig wie wir den Randbereich gestallten sollen. Ich habe gelesen, dass eigentlich auch eine Mörtelkannte ausreicht. Nur irgendwie halte ich davon nichts, da ich hierbefürchte das die nicht so dauerhaft hält oder der angrenzende Rasen nicht richtig achsen wird. Da diese Kante doch ziemlich hochgezogen wird.

    Beim Terassenaufbau handelt es sich um Platten (4-5cm Stärke) in Splitt verlegt mit einer Tragschicht aus schotter.

    Als Randabschlus kommt für uns von der optik nur die Variante mit Randsteinen oder Kopfsteinpflaster in Frage.

    Beim Kopfsteinpflaster würden wir dann 9/11 Steine nehmen die im Mörtelbett gesetzt werden, dies sollte eigentlich ausrreichen. Beim der Randsteinvariante schwanke ich zwischen den Steinen mit dem Format 8x20x100cm und 6x15x100cm. Da eigentlich auch eine Mörtelkannte oder die Kopfsteinpflaster steine ausreichen sollte hätte ich gedacht, der kleine Stein würde reichen. Jedoch habe ich vom Baustoffhändler erfahren, dass eigentlich 25cm genommen werden und die 20cm auch noch gehen.

    Die Frage ist ist dies wirklich nötig oder reichen die kleinen, die werden doch eh in Beton gesetzt. Uns würde die kleinen halt vom Gewicht (20kg zu 44kg), Preis (sind Granitsteine) und der schlanken Form besser zusagen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 4. September 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    8/11 ist kein kopfsteinpflaster sondern kleinpflaster .

    aussedem haben wir das thema gefühlt schon 100x behandelt
     
  4. buzze77

    buzze77

    Dabei seit:
    27. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingenieur
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Okay Kleinpflaster sorry für die falsche Terminologie.
    Nur hatte ich die Suchfunktion vor den einstellen natürlich genutzt aber ich habe keinen Thread gefunden wo beantwortet wurde ob ein Randstein mit 15cm ausreicht
     
  5. #4 SteveMartok, 5. September 2014
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Hallo,

    natürlich kann man für eine Terrassen-Umrandung auch eine Kante aus Kleinpflaster 9/11herstellen, das sieht dann so aus (siehe Weg- und Terrassenkanten):
    IMG-20131024-WA0000.jpg
    Die Steine werden in BETON gesetzt (nicht in Mörtel!). Bei mir ist die Kante insgesamt etwa 25 cm hoch, also die Steinchen sitzen auf ca. 15 cm Beton. zum Rasen hin bildet man eine Rückenstütze aus, die sollte aber möglichst schlank sein, wegen des Wachstums des Rasens an den Rändern, man kennt ja die hellen nährstoffarmen Rasenränder im Sommer.
    Zur Terrassenfläche hin steche ich den überflüssigen Beton nach dem Setzen der Steine gerade nach unten ab und ziehe glatt.

    Erfahrungsgemäß ist aber sowas von Laien, die das noch nie gemacht haben, nicht so einfach hinzu bekommen. Steinsetzer ist ein Lehrberuf, ebenso Landschaftsgärtner, was ich gelernt habe.

    Für die Terrasse kann man natürlich auch die schnöden Kantsteine nehmen, ich bevorzuge da (wenn denn) 6er oder 8er Stärke bei 25er Höhe und 1 m Länge. Die Nut- und Feder-Dinger ausm Baumarkt gleich vergessen. Betonkante macht natürlich nicht soviel her wie Granit etc.
    Ob da 25er, 20er oder 15er (Baumarkt-Mist?) hohe Borde genommen werden, ist bei einer fußläufigen Terrasse letztendlich egal, der Unter- und Oberbau ist entscheidend und wie man die Dinger in den Beton setzt.
     
  6. buzze77

    buzze77

    Dabei seit:
    27. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingenieur
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Besten dank für die ausführliche Anwort. Dein Weg sieht auch klasse aus, muß man da nicht Angst haben, dass sich in den Fugen schnell Unkraut sammelt und man nur am zupfen ist. Das ware nämlich der Alptraum meiner Frau und meiner dann auch.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 SteveMartok, 5. September 2014
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Nicht mit VDW xxx. :winken
     
  9. buzze77

    buzze77

    Dabei seit:
    27. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingenieur
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Gute Tip ... dachte diese Expoxidharzgemische wären nicht Wasserdurchlässig
     
Thema:

Welche Randsteine/Randbereich für eine Terasse

Die Seite wird geladen...

Welche Randsteine/Randbereich für eine Terasse - Ähnliche Themen

  1. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  2. Risse im Beton von Randsteinen

    Risse im Beton von Randsteinen: Liebe Bauexperten, können diese Risse problematisch sein, zwecks Wasser, Frost etc. und dadurch die Haltbarkeit beeinträchtigt sein/werden?...
  3. Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum)

    Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum): Hallo zusammen, bei unserem Neubau möchte ich die Terasse abdichten und hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben. Infos: Süd-Terasse...
  4. Lattung & Dampfsperre wenn kein Sparren im Randbereich

    Lattung & Dampfsperre wenn kein Sparren im Randbereich: Hallo Bauexperten! Ich möchte bei unserem 30 Jahren alten Einfamilienhaus, den größten Raum im Dachgeschoss sanieren (neu dämmen (WLG32) und dann...
  5. Bodenaufbau Terasse

    Bodenaufbau Terasse: Hallo, auf einer Terrasse soll ein Gefälle und Unterbau aufgebaut werden, da das Wasser aktuell schlecht abfließt bzw. sogar zum Gebäude hin...