Welche Terrassenplatten...

Diskutiere Welche Terrassenplatten... im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, an unserem Neubau wollen wir Terrassenplatten verlegen. Uns gefallen die Platten von Kann "Vanity". leider kosten diese zuviel, so dass...

  1. WayneDW

    WayneDW

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medien
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,

    an unserem Neubau wollen wir Terrassenplatten verlegen. Uns gefallen die Platten von Kann "Vanity". leider kosten diese zuviel, so dass wir nun keine Ahnung haben was man alternativ noch nehmen kann.
    Bisher kennen wir nur die Spreizung Billig-Platten Bauhaus 2,50 € und Kann 40 € je qm.

    Metten, Rinn, Kollmann liegen irgendwie alle gleichauf mit Kann preislich. Echt blöd.

    Gibt es denn noch Empfehlungen für Firmen, die sich im Mittelsegment bewegen beim qm Preis, so 15 bis 25 €?

    Danke und Grüße
    Wayne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Gleich vorweg, es gibt hier keine Produktbespr.!
    Und 40€/qm ist nicht wirklich teuer...darunter gibt's nichts G'scheites.
    Wieviel qm hat denn die Terrasse?

    Btw: Knallts/klopfts noch? Man hört (liest) garnichts mehr.
     
  4. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Diese Betonplatten mit beschichtung (die so gut aussehen) kosten alle min. 30 euro pro qm.
    In Mittelsegment gibt es auch, aber sind eher gefärbe Betonplatten und kosten dann so um die 20-25 euro pro qm.
    Der Witz jetzt, wenn man ordenlci macht mit Kantensteine, vernüftigen unterbau, dann kostet schnell 100 euro pro qm und ob man dann 110 euro pro qm bezahlt auch schon fast egal und man hat schöne Terrasse. Terrasse ist nicht günstig und besteht nicht nur aus paar Platten.
    Im Baumark gibt es auch vernüftige Terrassenplatten. nur zu Info.
     
  5. #4 wasweissich, 12. August 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sicherlich .

    bei uns ist nahezu jeder baustoffhändler in der lage mir einige gescheite alternativen anzubieten . warum das nicht in düsseldorf gehen sollte , weiss ich nicht .
     
  6. WayneDW

    WayneDW

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medien
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Driver,

    unsere Baufirma ist mit der Lösung des Problems beschäftigt. Bisher wird anhand der HÖRTESTS vermutet das der Übergang von Ytong-Putzfläche zu Klinker eine unsauberkeit in der Fuge ist, die "Entspannungen" erzeugt.
    Mitte September werden alle Fugen geöffnet und neu gesäubert und geschnitten

    Naja echt blöd mit den Platten. Terrasse ist ca 80qm *schluck* Will gar nicht mir ausmalen wie teuer zu den Steinen noch die Verlege und Vorberetungskosten sind. Da wird mir schlecht
     
  7. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Hm, wir haben hier ja auch schon viel "vermutet".

    80 m² sind natürlich ne Ansage. Wieviel € hast denn für das Objekt "Terrasse" eingeplant? Mit 2397 € kommst sicherlich nicht weit.
    Je nach Belag 60 € ...100 € / m² all inkl.!?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Welche Terrassenplatten...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rinn terrassenplatten preisliste

    ,
  2. kann vanity erfahrungen

    ,
  3. kann vanity terrassenplatten preis

    ,
  4. kann terrassenplatten preise
Die Seite wird geladen...

Welche Terrassenplatten... - Ähnliche Themen

  1. Terrassenplatten uneben

    Terrassenplatten uneben: Hallo zusammen. Bei uns ist endlich unser Häuschen fertig geworden und wir eingezogen. Damit wir dieses Jahr wenigsten die Terrasse noch nutzen...
  2. Terrassenplatten über gepflasterten Weg ?

    Terrassenplatten über gepflasterten Weg ?: Hallo, eine kurze Frage an die GaLa-Profis. Ich kenne mich auf dem Gebiet leider noch nicht besonders gut aus, wollte aber dieses Jahr noch...
  3. Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen

    Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen: Gegebener Zustand ist eine betonierte Platte, auf die Keramikbodenplatten "Quarzitstone" verlegt werden sollen. Ist dies nach den technischen...
  4. 60x40x4cm Terrassenplatten (Beton) - Mit oder ohne Fugenkreuz?

    60x40x4cm Terrassenplatten (Beton) - Mit oder ohne Fugenkreuz?: Hallo! Mit wurde gesagt, dass Betonplatten für die Terrasse (hier: KANN Fiori 60x40x4cm) auch ohne Fugenkreuze gelegt werden können, ohne dass...
  5. Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?

    Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?: Hi zusammen. Wer kann mir gute Tipps geben ? Meine Terrasse ca 25 qm ist betoniert, ca. 10 - 15 cm dick mit Armierung, Gefälle ca 2%. Terrasse...