Welchen Anstrich für KVH-Dachholz???

Diskutiere Welchen Anstrich für KVH-Dachholz??? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Wir haben gestern unseren Dachstuhl bestellt und werden ihn in KVH bekommen. Eine unserer EIgenleistungen soll es sein, die von unten sichtbaren...

  1. Nordlicht

    Nordlicht

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Hamburg
    Wir haben gestern unseren Dachstuhl bestellt und werden ihn in KVH bekommen. Eine unserer EIgenleistungen soll es sein, die von unten sichtbaren (Freigebinde) Latten selbst zu streichen.
    Nun bekommen wir ja alles in KVH und das soll sehr glatt gehobelt sein, so dass da wohl Probleme beim Streichen auftauchen können - meint der Farbenfachmann. Wir sollten die Latten vorher aufrauhen mit einer Schwabbel und sie dann gegen Blaufäule plus zwei Farbanstriche streichen, da sonst die Anstriche gar nicht drauf halten.
    Ich frage mich nun, ob es richtig sein kann, dass man extra teureres glattes Holz bestellt um es dann wieder aufzurauhen ??? :confused: Gibts da vielleich jemanden, der mir Anstriche nennen kann, die auf dem KVH auch so halten? Welche Farbenmarke ist denn überhaupt empfehlenswert - wir hatten bisher Brillux ausgesucht. Sollte auf jeden Fall sehr witterungsbeständig sein.
    Ich streich auch viermal, endlich mal was selber machen...:bounce: ! Nur das Aufrauhen kam mir merkwürdig vor - schließlich sind die nicht lackiert, sondern ausser unbehandelt, abgesehen vom schleifen und hobeln.
    Danke schonmal für Eure Hilfe und schönes Wochenende!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 11. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Grundanstrich mit Bläueschutzgrundierung. Dann erst mit feinem Schleifpapier (180 er Körnung) schleifen. Danach mit Lasur oder deckender Lackfarbe weiterstreichen. Jeweils vor dem nächsten Anstrich wieder leicht anschleifen und abstauben.

    Die Brillux Farben sind in Ordnung, die verwende ich auch in meinem Malerbetrieb. Empfehlenswerte Produkte gibts auch von Sikkens (Lasuren und Deckfarben), gut aber teuer.
     
  4. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Also auf keinen Fall lackieren, das ist richtig tödlich für Holz im Aussenbereich. Gibt es da einen Riss (und den gibts) kommt jede Menge Feuchtigkeit ins Holz und nicht mehr raus. Was dann passiert ist ja wohl klar.
    Lasuren sind da besser. Irgendwelche Zwischenschliffe würde ich mir sparen, da Holzoberflächen im Aussenbereich selten so bleiben wie am Einbautag.
    Das anfängliche aufrauhen ist natürlich unsinn, auch gehobeltes Holz nimmt Anstriche an.
     
  5. #4 Hundertwasser, 11. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    @ R.J.

    Schuster bleib bei deinen Leisten. Ist doch Quatsch was du da schreibst. Dachuntersichten sind nun mal nicht sehr stark feuchtigkeitsbelastet. Und wenn man das Holz richtig baut gibts mit deckenden Lacken auch keine Probleme bei senkrechten, bewitterten Flächen.
     
  6. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Ganz abgesehen, dass sogar die Dachuntersichten klimatische bedingten Feuchteänderungen unterworfen sind war von jenen und/oder senkrecht bewitterten Flächen aus KVH(?) bisher nie nicht die Rede.

    :Roll Es sei denn mit Latten sind nicht Sparren sondern irgendwelche Profilbretter gemeint, die dann zwar Dachuntersichten aber nicht aus KVH sind. Und auch dann sollte da kein Lack drauf.
     
  7. #6 Hundertwasser, 11. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Pasieren kann normalerweise nix wenn auch die Rückseite einmal mitgestrichen wird. Das unterbindet eine starke einseitige Feuchtigkeitsaufnahme. Abgesehen davon ist KVH ja bedingt Maßhaltig.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    nix passieren?
    halte ich für ein gerücht.

    ist bestimmt regionen-, himmelsrichtungs- und wochentagsabhängig (im ernst!) - aber es gibt, angefangen von sporenbesiedlung bis zum abblättern der farbe, genug schadensmöglichkeiten. und das nicht nur bei murksern und billigfarben.

    d.h. nicht, dass es nicht deckende systeme gibt, die funktionieren - im gegenteil. aber allen seit 10 jahren funktionierenden beschichtungen die ich kenne (allerdings nur fassaden und nur rd. 15 stück) ist ein rauher untergrund und e. elastische farbe gemeinsam.
     
  9. OK

    OK

    Dabei seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    :confused:
    +
    MLS at his best! :D
     
  10. #9 Hundertwasser, 11. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Im Wörnitzfreibad in Oettingen haben wir schon mal Umkleidekabinen lackiert die zweimal ein Hochwasser abbekommen haben und trotzdem noch nicht hinüber waren. Also bitte keine Hysterie. Wenns ordentlich gemacht wird geht das gut.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
  13. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
Thema: Welchen Anstrich für KVH-Dachholz???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kvh holz mit anstrich

    ,
  2. konstruktionsvollholz streichen?

    ,
  3. Kvh Dach streichen

Die Seite wird geladen...

Welchen Anstrich für KVH-Dachholz??? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Anstrich nach Wasserschaden

    Neuer Anstrich nach Wasserschaden: Hallo Zusammen Bin froh ein Forum mit kompetenten Experten gefunden zu haben :) Hatte kürzlich einen kleinen Wasseraustritt. Zum Glück nur ein...
  2. Überdachung Balken Berechnung KVH Fichte

    Überdachung Balken Berechnung KVH Fichte: Hallo, ich würde gerne hinter der Garage ein Überdachung anbauen. Es soll an das Haus angelehnt werden und mit Doppelstegplatten ca 16mm...
  3. Muss ein Münchner Rauputz gestrichen werden???

    Muss ein Münchner Rauputz gestrichen werden???: Muss/sollte ein "Münchner Rauputz" zur Vermeidung von Schimmel und Wassereindringen gestrichen werden? Es geht nicht um schönes Aussehen, nur um...
  4. Dickbeschichtung Anstrich oder Bahnen?

    Dickbeschichtung Anstrich oder Bahnen?: Hi, bei mir steht bald die Kellerabdichtung an. Nun stellt sich mir die Frage, welches System besser ist und natürlich auch leichter zu...
  5. Anstrich mit Dispersionsfarbe fleckig - Frage zum zweiten Anstrich

    Anstrich mit Dispersionsfarbe fleckig - Frage zum zweiten Anstrich: Hallo, ich habe ein Problem mit der Deckkraft meiner Innendispersionsfarbe (von Brillux, Super Latex). Die Wände bestehen aus Rigips, den ich...