Welchen Sanitärhersteller

Diskutiere Welchen Sanitärhersteller im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Bauexperten, ich bin dabei mein Haus weiter zu planen und bin nun beim der Abteilung Sanitär gelandet. Ich würde gerne wissen welche...

  1. #1 Frischling, 1. Juni 2009
    Frischling

    Frischling

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Bauexperten,

    ich bin dabei mein Haus weiter zu planen und bin nun beim der Abteilung Sanitär gelandet. Ich würde gerne wissen welche Hersteller Ihr empfehlen würde, welche ein gutes Preis/Leitungsverhältnis habe. :winken

    Ich weil das V&B wohl einer der besten ist aber soviel Geld wollte ich für das Bad und Gäste-WC nicht ausgeben.

    Mein BT bietet mir von der Firma Durivat die Serie Code-D an, taug die was oder ist das das billigste vom billigen.

    Danke für die Antworten und die Hilfe.

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Was billich oder teuer ist...

    ... entscheidet Dein BT. Dat hättste Dir vorher überlegen sollen...:respekt

    btw.: Beilage vom Baumarkt: Waschtisch 65 cm: 39,95 vom oben erwähnten, der so teuer ist...
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    "Durivat" gibt es nicht. Meinst wohl "Duravit".
    Das ist ebenfalls ein renommierter Hersteller, aber auch der bietet (wie fast alle) verschiedenpreisige Serien an.
     
  5. #4 Frischling, 1. Juni 2009
    Frischling

    Frischling

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Hamburg
    @MoRüBe

    Da muß ich Dir leider widersprechen. Ich kann wählen. Das ist meine endscheidung was ich da rein haben will. Ist aber eben eine Kosten endscheidung.

    @Julius

    Hab doch geschrieben welche Serie es ist. Laut Angebot heiß sie genau "Classic-Line D-Code 2009" vom Hersteller Duravit.

    LG
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Frischling, ...

    ... hab ich was davon geschrieben, daß du nicht entscheiden kannst? Aber was Du dazubezahlen darfst, oder auch nicht, entscheidet jemand anderes. Lesen!
     
  7. #6 Frischling, 1. Juni 2009
    Frischling

    Frischling

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Hamburg
    Soweit ich weiß kann ich auch sagen "Ich besorge die Keramiksachen selber" und der BT schreibt mir die Summe die im Angebot ist gut. :winken

    Somit endscheide ich, welche Sachen eingebaut werden. :28:

    Das es vielleicht teurer wird, als was vom BT kommt, ist mir schon klar. Nur wollte ich wissen, ob die Artikel die der BT ausgesucht hat, in ordnung ist oder ob man doch selber suchen sollte. :respekt

    LG
     
  8. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Duravit D-Code bauen wir seit einiger Zeit ein.... ist eine Serie die ein gutes Preis Leistungs-Verhältnis hat. Ist im unteren Preissegment angesiedelt aber qualitativ in Ordnung.
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....ob die Summe realistisch ist?

    Letztendlich entscheidest du, aber vielleicht nur unter dem Motto: Augen zu und durch (und die erheblichen Mehrkosten schlucken)
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist genau der Punkt:
    Weißt Du, wieviel er Dir dafür gutschreibt?
    Sehr häufig ist das deutlich weniger, als die Sachen kosten. Denn auf seinen Gewinnanteil will er ja (zu Recht) nicht verzichten!

    Und ist Dir klar, daß bei von Dir gestelltem Material DU das Lohnkostenrisiko für spätere Auswechslungen aufgrund von Materialfehlern trägst???
     
  11. #10 Frischling, 1. Juni 2009
    Frischling

    Frischling

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Hamburg
    Laut Angebot liegt der Preis für die Sanitärsachen bei ca. 2500,- Euro.

    Mit der Gewährleistung habt Ihr recht. Es ist eben so ob man diesen Hersteller erstmal einbaut um dann wen man mal wieder mehr Geld über hat. es Auszuwechseln.

    LG
     
  12. #11 HolzhausWolli, 1. Juni 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Spontan würde ich sagen, daß diese Summe keine großartigen Spielräume in der Produktentscheidung bietet. Ich weiß allerdings nicht ob Doppelwaschbecken? Dusche? Badewanne? Urinal? Das läppert sich ganz schön!

    Ich wette, Daß Du die Sachen nie auswechselst, solange sie noch intakt sind. Das käme ja auch einer kompletten Badrennovierung gleich... was glaubst Du denn wann die erste fällig sein wird?

    Das Qualitätsniveau von Duravit ist sicher unbestritten gut bis hoch. Letztendlich muß es Euch aber auch gefallen und -das halte ich für sehr wichtig- dauerhaft praktisch im Handling sein.

    Ich würde im Fachhandel mein Budget nennen und mich dort umfassend beraten lassen. Nur so weißt Du welches Angebot besteht und was es kostet.
     
  13. #12 Frischling, 1. Juni 2009
    Frischling

    Frischling

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Hamburg
    Also laut Angebot ist folgendes im Paket.

    Gäste WC:

    Hängetoilette, Waschbecken, Amatur inkl Befestigungsteile.

    Badezimmer

    Hängetoilette, Waschbecken, Badewanne, Duschwanne, Amatur inkl. Befestigungsteile.

    Mein Freund hat zumindest seine Waschbecken nach 5 Jahre ausgewechselt.

    Was ich eigentlich wissen wollte, ob die Firma Duravit vernüpftige Keramikteile herstellt die nicht nach 2 Jahre schon kapput sind oder unansehnlich aussehen.

    LG
     
  14. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Welchen Teil meines Postings hast du nicht verstanden?
     
  15. #14 Frischling, 1. Juni 2009
    Frischling

    Frischling

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Hamburg
    Dein Posting habe ich schon verstanden. Was ich nur wissen wollte ob man das nehmen sollte oder doch vielleicht auf einen anderen Hersteller wechselt. Ich kenn nur noch Ideal-Standard auf diesem Sektor. Baumarkt Ware wollte ich eigentlich nicht kaufen.

    LG
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Unter diesen Umständen würde ich es bei jenem Standard-Angebot belassen.
    Späterer Wechsel ist dann jederzeit möglich, dürfte aber nicht notwendig werden.

    Tipp:
    Wand-WCs einige cm höher setzen lassen als Normhöhe!
    Und nach Möglichkeit noch ein Urinal dazunehmen.

    Ganz wichtig:
    KEINEN Einhebelmischer für die Dusche, sondern Thermostatmischbatterie!
     
  17. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Normalkundenpreis Sanitärfachhandel für ordentliche no-name Qualität (ausser Amaturen, Ablaufgarnituren) ohne Vorwandelemente /Montage

    Bei mir sind die Waschbecken etc seit teilweise 10 Jahren drin...Das eine Waschbecken hat drei kleine Macken...aber kein Grund das Teil von der Wand zu reissen
     
  18. Schmitt

    Schmitt

    Dabei seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister + Techniker
    Ort:
    Bietigheim/Baden
    Benutzertitelzusatz:
    mfG. Schmitt
    Hallo Julius,

    Würdest Du das bitte etwas näher erläutern?

    mfG. Schmitt
     
  19. #18 HolzhausWolli, 2. Juni 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Ich tippe auf erhöhten Schutz vor Verbrühungen. Jedenfalls haben wir uns u.a. aus diesem Grund ebenfalls für die Variante entschieden. Gerade bei Kindern ist das schon ein sinnvolles Feature.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gerne: Einhebelmischer in Duschen haben eigentlich nur Nachteile.

    Hier die für mich wesentlichen:
    -keine konstante Wassertemperatur
    -Gefahr von ungewollten Wechselbädern, bis hin zur Verbrühung
    -man muß (je nach Art der Versorgung) laufend händisch nachregulieren
    -infolgedessen unnütz hoher Wasser- und damit auch Energieverbrauch
    -Duschen dauert länger
    -bei der üblichen Montageposition rammt man sich man sich gerne den Hebel in die Rippen
     
  22. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Ich habe einen Einhebelmischer und habe damit keiner der Probleme wie von Julius beschrieben.

    Ok, ich kenne das Problem bei Mehrfamilienhäusern oder Gebieten mit stark schwankenden Wasserdruck.

    Die Thermostate sind aber anfälliger gegenüber Kalk und Korrosionen. Und wenn schon keine Billigteile, sondern nur Markenamaturen und die kosten richtig!

    Wir haben auch Duravit Keramik und sind zufrieden, leider auch eine Höherpreisige Serie. Aber die Optik spielte auch eine wesentliche Rolle bei allen Sanitärobjekten. Dadurch waren die Sachen auch 5000 € teurer als vorher geplant!
     
Thema:

Welchen Sanitärhersteller