Welches Baumaterial ist das?

Diskutiere Welches Baumaterial ist das? im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo ich habe ein Problem im Bad. Ich baue zwar nicht, aber Ihr kennt euch da sicher besser aus als ich.. Ich möchte etwas im Bad...

  1. #1 guttenburg, 09.10.2009
    guttenburg

    guttenburg

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo

    ich habe ein Problem im Bad. Ich baue zwar nicht, aber Ihr kennt euch da sicher besser aus als ich..

    Ich möchte etwas im Bad aufhängen. Problem ist die Wand. Sie ist dünn und brüchig und ich weiss nicht aus welchem Material. Der Staub, der nach dem Bohren rauskommt ist gelblich (wie Sand/Holz) jedoch aus Stein. Die Dicke der Wand schätze ich auf etwa 2-3cm. Meine ersten Dübel sind beim reindrehen der Schraub rausgeflogen, weil sie einfach das Bohrloch vergrössert haben. Mein zweiter Versuch (Gipskartondübel) hat heute morgen ein Loch in die Wand gerissen... Da bin ich nahezu ausgerastet. Naja, jetzt gehts langsam wieder.

    Bitte, was könnte das für ein Material sein?

    Grüße
     
  2. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    die Wand ist 2-3cm dick:confused:
     
  3. #3 Gast943916, 09.10.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    also an eine 2 - 3 cm "dicke" Wand würde ich gar nicht hängen, wobei ich mir diese "Wandstärke" nicht vorstellen kann. Ich denke da eher an eine Gipsdielenwand von mind. 6 cm Materialdicke
     
  4. #4 guttenburg, 09.10.2009
    guttenburg

    guttenburg

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Frankfurt
    Also die Wand insgesamt ist etwa 7cm dick. Aber zwischen den beiden Platten ist ein Hohlraum. Die Platten selbst sind 2-3cm dick. Darum hatte ich ja die Vermutung es wäre Rigips/Gipskarton... ist dies denn möglich bei der Farbe? Ich dachte dann wäre der Bohrstaub weiss?
     
  5. #5 Gast943916, 09.10.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    aber eine GK Platte bleibt nicht von alleine stehen, da müsste eine Unterkonstruktion sein, wie groß ist denn der Hohlraum?
     
  6. #6 guttenburg, 09.10.2009
    guttenburg

    guttenburg

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Frankfurt
    Das kann ich erst heute Abend beantworten, wenn ich wieder zuhause bin. Ich kann dann auch versuchen ein Foto zu machen.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was befindet sich auf der anderen Seite der Wand?
    Was soll aufgehängt werden?

    Notfalls Flacheisen auf Wandrückseite legen und z.B. mit Schloßschrauben durchverbinden.
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    @Gipser, 50er Profil, 2x 9,5 oder CD und 2 x 15 , Dachlatten , alles möglich und schon gesehen.


    Peeder
     
  9. #9 Gast943916, 09.10.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    dann steht sie ja nicht mehr von alleine....
    hätte ich in portugisisch schreiben sollen???
     
  10. #10 Bauwahn, 09.10.2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Verputzt und danach die Rohbauwand wieder abgerissen?

    Im Ernst: Mach mal ein Foto, dank des Loches sollte man ja jetzt was sehen können.
     
  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    @ Gipser , :28:

    GK, mas um registro não pára por si só, como um sub seria, como é grande a cavidade?

    hapert nur noch mit der aussprache,

    aber das kann ich schon.


    uma cerveja grande, por favor

    Peeder

    warten wir mal auf ein foto von dem Loch
     
  12. #12 Gast943916, 09.10.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    para mi tambien uma
     
  13. #13 guttenburg, 09.10.2009
    guttenburg

    guttenburg

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Frankfurt
    Sodele. Das ist das beste was ich mit 15 Versuchen machen konnte:
    http://i37.tinypic.com/5kput2.jpg
    Man erkennt gut die Gipskartondübelform glaube ich.
    Mit Blitz wird das Bild dank weisser Wand leider nix und mit Makroaufnahme gibts nur partiell Schärfe. Hoffe es hilft?
     
  14. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Meiner Meinung handelt es sich hier um eine Steinwollplatte mit hoher Rohdichte , die mit Vlies kaschiert ist, und darauf wurde geputzt .

    Was mir Spanisch vorkommt, ( @Gipser, ich bringe mal eins mit ) ist der Aufbau, als Vorsatz an Wand oder Kellerdecke ( direkt geklebt ) durchaus üblich, kleben und verputzen.
    Aber nicht als freistehende Wand .

    nun prockele doch mal mit einen Schraubendreher weiter, ich schätze, dahinter ist massiv.

    Im schlimmsten Falle kannst du an der anderen Seite auch gleich was aufhängen. :28:

    Peeder
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    durchbohren. dahinter wird eine massive wand kommen müssen...
     
  16. #16 Anfauglir, 10.10.2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Vielleicht sind es solche alten, brösligen Langlochziegel mit einer/zwei grossen Kammern. Die gab es auch in Gelb, Wandstärke ca. 7cm wäre dann möglich.
     
  17. #17 Gast943916, 10.10.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Peeder könnte Recht haben, ich würde da nichts dranhängen
     
  18. #18 guttenburg, 12.10.2009
    guttenburg

    guttenburg

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Frankfurt
    Dank euch allen. Ich habe einen Nachbar gefragt. Er sagt das mit dem Sandwoll-Dreck könnte richtig sein. Er hat Handwerker kommen lassen, diese haben Träger gefunden und haben an den Trägern Bretter montiert. An diesen hat er dann alles montiert. Wie man es zB auch in der Küche macht. Die Wand selbst soll wohl tragfähigskeitstechnisch ungeeignet sein. :(
     
Thema:

Welches Baumaterial ist das?

Die Seite wird geladen...

Welches Baumaterial ist das? - Ähnliche Themen

  1. Wie nennt sich dieses Baumaterial?

    Wie nennt sich dieses Baumaterial?: Servus, Wir haben gestern eine kleine Trennwand abgerissen. Als ich den Schutt entsorgen wollte standen die Herrschaften vom Wertstoffhof...
  2. Schaden an auf der Baustelle gelagertem Material

    Schaden an auf der Baustelle gelagertem Material: Hallo Experten, ich stehe gerade vor folgendem kleinen Problem: Die Estrichfirma hat bei mir auf dem Grundstück eine Palette mit...
  3. Steigende Preise für Baumaterial?

    Steigende Preise für Baumaterial?: Hallo, ich habe gehört das in nächster Zeit das Baumaterial (im speziellen Steine) anscheinend deutlich teurer werden soll. Hat diese Infos noch...
  4. Wo kaufen Bauherren Baumaterial in Bayern ein?

    Wo kaufen Bauherren Baumaterial in Bayern ein?: Hallo, würde gern wissen, wo man zu günstigen Konditionen Baumaterial als Bauherr bekommt, sprich mit besseren % Abschlägen, als bei OBI und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden