Welches Grundstück wählen

Diskutiere Welches Grundstück wählen im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich bin hier neu im Forum und hoffe dass ich das Thema in der richtigen Kategorie platziert habe :) Uns bietet das Bauamt eines...

  1. #1 FengShui, 15.11.2019
    FengShui

    FengShui

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin hier neu im Forum und hoffe dass ich das Thema in der richtigen Kategorie platziert habe :)

    Uns bietet das Bauamt eines Ortes mehrere Grundstücke in einem geplanten Neubaugebiet an.
    Es sind noch genau 4 Grundstücke im inneren Bereich zur Auswahl. (Siehe Bild)
    Auf den Grundstücken im Norden Nr. 4,5,6 sollen Mehrfamilienhäuser entstehen.
    Ich weiß dass das Thema mit der Ausrichtung des Grundstücks und des Hauses/Gartens in manchen Themen hier schon diskutiert wurde. Und es ist so wie immer alles Geschmacksache und jeder hat seine Vorlieben.
    Trotzdem würde ich gerne von euch ein paar Tipps und Vorschläge hören welches dieser Grundstücke die beste Wahl wäre. Im Prinzip geht es hier entweder um ein Nord- oder Südgrundstück.
    Im Norden habe ich persönlich meine Bedenken wegen den geplanten großen 3 Familienhäusern auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Hier ist es nicht absehbar wie die Lärmentwicklung sein wird oder wie strak die Straße mit den Autos vollgestellt sein wird.
    Dafür wäre der Garten nach Süden ausgerichtet und wir hätten auf der Terrasse tagsüber mehr von der Sonne.
    Im Süden dagegen wird der Garten nach Norden ausgerichtet, hier hätten wir mehr Schatten.
    Vllt gibt es hier ein paar von euch die eine ähnliche Situation in ihrem Neubaugebiet hatten und könnt eure(n) Erfahrung/Eindruck schildern?

    Schon mal vielen Dank im voraus! :)
     

    Anhänge:

  2. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    8
    Ich würde 10 oder 11 nehmen, ein Garten im Norden ist doch Mist. Und einer zur Straße hin auch.
     
    Viethps gefällt das.
  3. #3 Jo Bauherr, 15.11.2019
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    82
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Nr. 10 oder 11, je nachdem welches weniger Neigung hat.
    Und wer will eigentlich seine Terrasse zur Straße, wenn man es sich aussuchen kann?
     
  4. #4 Lexmaul, 15.11.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Das ist ja auch mal eine heftige Durchgangsstrasse - mal die Kirche im Dorfe lassen.

    Und Nordgarten heißt nicht, dass es keine Sonne gibt - manchen gefällt das (mir nicht) - Nachbarn und Freunde haben das und dunkel oder unfreundlich sieht das da trotzdem nicht aus.
     
    simon84 gefällt das.
  5. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Ich würde 16 oder 17 nehmen. Kommt darauf an was Ost/West von dem Baugebiet ist. Hat dieser grüne Strich eine Bedeutung?

    Der Südgarten der nördliche Grundstücke wird doch von der Baumreihe dazwischen voll beschattet.
    Wenn oben genau Norden ist, hast da in der Frühe nicht allzuviel von deiner Sonnenseite.

    Je nachdem wie der Nachbar baut, bekommst auch auf den südlicheren Grundstücken eine schöne sonnige Terrasse hin. Vor dem Mehrfamilienhaus wird defintiv mehr los sein als in der südlicheren Strasse.
     
  6. #6 Fabian Weber, 15.11.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    1.378
    Im Plan steht dort aber Einfamilienhaus!

    Jedenfalls würde ich Nummer 10 nehmen.
     
  7. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Da scheint es mir mehrere Mißverständnisse zu geben: die Baufensterumrisse sind keine Hausumrisse. Auf der Straße stehen da garkeine Autos, die Parkflächen sind ja eingezeichnet. "EFH" scheint mir hier die Bezugs-Fußbodenhöhe zu meinen, die für das jeweilige Grundstück als Meßpunkt für die First- und Traufhöhe gilt.

    Auch wenn das Gefälle moderat ist: 10 und 11 steigen zur Straße, 16 und 17 fallen zur Straße.
     
    Jo Bauherr gefällt das.
  8. #8 jodler2014, 16.11.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Bei allen Grundstücken ist Westen links
     
  9. #9 jodler2014, 16.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Die paar Kröten für das " Mehr " an Erdarbeiten sollten natürlich eingeplant sein...
    Hoffentlich ist das kein " Heuschrecken -Baugebiet " .
    Ich würde 16 nehmen .
    MFH auf 4,5,6 könnte etwas nervig werden ,wenn es 10 oder 11 werden soll
     
  10. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    In der Tat: zwischen 3 und 4 gibt es eine Knödellinie; und 4/5/6 haben mehr Abstand der Baugrenze zur Straße.

    Ich dachte weniger an Erdarbeiten, sondern daran, daß 16/17 vom hinteren Ende zum Haus fallen, dort also Wasser nicht von der Terrassentür weg liefe.
     
  11. #11 jodler2014, 16.11.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Das ist der Mehrwert an Erdarbeiten ..
    Drainage ?
    Es soll ja schon WU-BP geben die abgesoffen sind .
    Mache ich jetzt ein Faß auf ?
    Da kann man noch so viel Dichtmasse auf die Kellerwand oder die Bodenplatte schmieren ..
    Irgendwann gammelt die Plaste weg ..
    Schon oft genug gesehen ...
     
  12. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Dann habe ich mich wohl unglücklich ausgedrückt, denn Erdarbeiten zwecks Geländemodellierung, nur damit der Regen vom Haus wegläuft, halte ich eher für das Gegenteil von Mehrwert. Ich würde daher 10/11 unter Geländegesichtspunkten vorziehen - sie sind übrigens auch näher zum Spielplatz gelegen.
     
Thema:

Welches Grundstück wählen

Die Seite wird geladen...

Welches Grundstück wählen - Ähnliche Themen

  1. Zufahrt (Brücke) zum Grundstück

    Zufahrt (Brücke) zum Grundstück: Hallo an alle Meine Frau und ich überlegen neu zu bauen. Ein Grundstück hatten wir auch, wo allerdings eine neue Zufahrt geschaffen werden muss....
  2. Wahl zwischen 3 Grundstücken - welches nehmen?

    Wahl zwischen 3 Grundstücken - welches nehmen?: Ich bin seit längerem auf der Suche nach einem passenden Baugrund - nachdem ich bei Marklern nur überteuerte Grundstücke gefunden habe und zudem...
  3. wie wähle ich das richtige Grundstück???

    wie wähle ich das richtige Grundstück???: Hallo Zusammen, Habe die Qual der Wahl, und will mich in einem Neubaugebiet fuer ein Grundstück entscheiden. Die m² liegen ähnlich groβ...
  4. Freie Wahl, welches Grundstück sollen wir nehmen?

    Freie Wahl, welches Grundstück sollen wir nehmen?: Hallo, wir brauchen mal euren Rat. In dem Dorf, in dem wir bauen wollen, wird ein Baugebiet neu erschlossen. Der Unterboden ist Kies und Sand....
  5. Qual der Wahl zwischen zwei Grundstücken

    Qual der Wahl zwischen zwei Grundstücken: Wir haben ein Problem: in dem Neubaugebiet, in dem wir bauen möchten, gibt es zwei Grundstücke, die für uns in Frage kommen: Grundstück Nr....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden