Welches Klebeband für Dampfbremse?

Diskutiere Welches Klebeband für Dampfbremse? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir bauen gerade unseren Dachboden aus. Hierzu haben wir bereits gedämmt und uns für die Dampfbremse von ISOVER entschieden. Wobei wir...

  1. #1 anettec, 22.09.2011
    anettec

    anettec

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    sozialarbeiter
    Ort:
    bochum
    Hallo,
    wir bauen gerade unseren Dachboden aus. Hierzu haben wir bereits gedämmt und uns für die Dampfbremse von ISOVER entschieden. Wobei wir noch sehr unentschlossen sind, ist das klebeband zur Verklebung von überlappenden Dampfbremsfolien. Das von ISOVER Vario KB 1 kostet für 40m 30 Euro (wurde uns bei hornbach empfohlen). Andere ALU - Klebebänder kosten z.b. 9 Euro für 50m. Wo liegt der Unterschied? Was sollte man beachten? Kostet da nur die Marke?? wie wichtig ist der kleber? immerhin ist es bei 5 rollen ein unterschied von 100 €. es ist kein geiz, aber ich muss ja auch kein geld zum fenster rauswerfen...sind um jeden rat dankbar!! mein freund will nämlich normales panzerband nehmen...
    anettec
     
  2. #2 anettec, 22.09.2011
    anettec

    anettec

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    sozialarbeiter
    Ort:
    bochum
    Nochmal als Ergänzung.. wir haben Alu-Klebenband von Würth umsonst bekommen.. also das nutzen oder teuer von ISOVER oder siga kaufen, weil es auf lange sicht schlauer ist...
     
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Gibt da gar keine Diskussion...

    Bleibe im System, alles andere ist Murks und kickt dich aus jeglicher Gewährleistung raus vom Materialhersteller.

    Panzerband und Alu-Band geht nicht...

    Es sind gerade mal 100 Euro die du sparen könntest

    es sind aber tausende die du verlieren wirst wenn du da einen Fehler einbaust..
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du wirst einen gewaltigen Unterschied feststellen, wenn du die Klebebänder verarbeitest, die teuren Bänder kleben einfach überall...
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Wie HPF.

    Und wenn schon solche banalen Fragen gestellt werden, dann geht der Ausbau mit Sicherheit schief. Verlegeanleitung besorgen und diese strikt einhalten! G+H Isover hat die im Internet eingestellt.
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    vor allem Kleben die guten Bänder nach zB 12 Jahren immer noch....sowohl eingebaut als auch auf der Rolle....
     
  7. #7 Gast943916, 23.09.2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ....außerdem ist Alu Klebeband für Dampfbremsfolien gar nicht geeignet, das ist für Alufolien gedacht
     
  8. #8 anettec, 23.09.2011
    anettec

    anettec

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    sozialarbeiter
    Ort:
    bochum
    hmm, so komm ich nicht weiter. bei dem alu-klebeband von würth steht geeignet für dampfbremsfolien. nur für die dampfbremsfolien, die mit alu beschichtet sind? das macht doch keinen sinn, oder kann mir den jemand erklären? es geht mir auch nicht darum geizig zu sein, sondern sich einfach zu erkundigen und nicht für eine marke viel geld zu bezahlen. zumindest hab ich keinen goldesel aufm dachboden stehn..
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zwischen verschiedenen "klebebändern" gibt es unterschiede - sogar, wenn angeblich
    überall der gleiche reinacrylat-kleber zum einsatz kommt.

    ob ein bestimmtes band für einen einsatzzweck geeignet ist, sollte man einer einsatzliste
    des herstellers entnehmen können - das ist u.u. mehr, als nur ein beipackzettel ;)
    noch (!) muss die schnittstelle von allen beteiligten eindeutig beschrieben sein, wer
    das nicht macht, ist aus dem rennen.

    das mit dem "im system bleiben" sehe ich nicht so - erst recht nicht, wenn es um so manchen
    mist geht, den mir hersteller schmackhaft machen wollen.
    in anderen bereichen (zb bei wdvs) hat die hirnwäsche funktioniert, da gibts kein entrinnen
    mehr. natürlich zum wohle des kunden :mega_lol:
     
  10. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Zum "Einlesen" :

    http://spherolight.com/html/consulting_ld/consulting_ld_08_01.html

    oder

    http://www.flib.de/publikationen_download.html

    Vor dem Hintergrund, dass die Sanierung von Feuchtschäden au ca. 400 €/m² beziffert wird und die Klebeverbindungen ein "Bauteilleben" lang funktionieren müssen, wird wohl kaum jemand ernsthaft daran festhalten wollen, Klebemittel zu verwenden, die nicht von den jeweiligen Herstellern der zu verbindenden Material- bzw. Bauteiloberflächen explizit als geeignet eingestuft sind.

    In Vorbereitung ist auch:

    DIN 4108-11 Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 11: Mindestanforderungen an die Dauerhaftigkeit von Klebeverbindungen mit Klebebändern und Klebemassen zur Herstellung von luftdichten Schichten
     
  11. #11 jturtle, 24.09.2011
    jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    ich würde hier keine experimente wagen, denn wenn der schaden da ist, wird dir isover sagen: wären sie mal im system geblieben, hätte es keine probleme gegeben
    und würth wird dir was ähnliches sagen, dass nämlich im kleingedruckten irgendwo steht, dass ausgerechnet DEINE folie von der gewährleistung ausgenommen war.

    ich habe bei meiner decke letztens alles von isover verarbeitet und kann dir sagen, dass die klebebänder kleben, auf teufel komm raus. wenn du dich mal "verklebt" hast, ist nix mit abziehen und korrigieren, sondern mit abschneiden und neu ansetzen.

    wenn es mir also demnächst den dachstuhl wegfault, kann ich beruhigten gewissens sagen: am material hats nicht gelegen, sondern an schlappiger arbeit meinerseits...
    also bin ich auf der sicheren seite, da ich nicht schlappig gearbeitet habe... :D

    und wenn du weiter geld sparen willst, hätte ich statt baumarkt einen baustoffhändler empfohlen, da habe ich es günstiger bekommen oder schau mal im i-net... ;)
     
  12. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin mls

    du alter ketzer,wenn das die lobbyisten hören, werden sie dir die heilige inquisition schicken :D
     
  13. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    was meinst du, geht hinter der bühne ab? ;)

    bei fast jedem hersteller gibts ein paar denkfähige leute, deren argumente sich sogar manchmal
    gegenüber marketing- und bwl-abteilung, vielleicht sogar in normenausschüssen und
    bei zulassungsverfahren, durchsetzen :respekt
     
  14. #14 El Greco, 31.08.2013
    El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Und was ist mit Ampacoll ?? Die Marke hat mir ein Trockebauer angeschwätzt und bin nicht so happy, da hin und wieder sehe ich Luftblassen, wo die Folie stark ausgedehnt ist, an die Stellen musste ich tüfteln also...vielleicht wäre eine mit Verstärkung besser.Muss ein Band übrigens tatsächlich 50€ kosten damit er gut ist ?

    Hoffentlich lebt noch der Thread...;-)
     
  15. #15 El Greco, 02.09.2013
    El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Bin ich im Internet auf ein Produkt gestoßen deren Verkäufer versichert, dass es hinten Firma D-Tack verbirgt. Hat Jemand Erfahrungen mit D-Tack ?
    Ich werde vermutlich mir diesen Band holen, da der Anruf an Hersteller überzeugend klang.
     
  16. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    und nur, weil der Hersteller überzeugend klang ??

    Kennst du die Gebrüder Grimm ???
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Sucht Euch nicht irgenwelche Produkte im Internet, sondern lasst Euch im Vorfeld beraten. Die wenigsten Klebebänder halten was sie versprechen. Die meisten lösen sich sogar schon nach kurzer Zeit ab. Ach ja, die sieht ja keiner, dann darf es natürlich auch das preiswerte sein....Das war ironisch gemeint.
    Kauft für die Luft und Dampfdichtigkeit lieber Markenprodukte mit einer Zulassungsnummer. Was sind schon 30€ pro Rolle gegen die Kosten einer Sanierung
     
  18. #18 El Greco, 03.09.2013
    El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Die Sache ist, dass ich außer Isover, so gut wie keine andere kenne.
    Die besagte Ampacoll, hat mir ein Trockenbauer aus Nachbarschaft gegeben und siehe da die hebt sich überall, wo meine Folie etwas angespannt oder gefaltet ist. Die Folie die vor 12 Jahren gelegt wurde ist ne dicke und harte Sorte die ich nicht optimal verlegen könnte, außerdem hat sie eine Art Beschichtung wie Kalk, dh., wenn ich mit dem Fingernägel drüber fahre wird sie nicht mehr milchig, sondern klar durchsichtig und unter Nagel bekomme ich weißen Pulver.
    Keine Ahnung, ob das selbstverständlich ist und ob auf solche Fläche selbst ein Proffiband halten wurde. Weiß auch nicht, ob es eine Rolle spielt, auf welche Seite die Folie gelegt wird, dh., ob es egal sei auf welche Seite ich zum Wolle und mit welchen Seite zum Raum verlege, glaube aber, dass besagte Beschichtung beidseitig eingetragen ist.
    Die Folie heißt Prima und hat irgend DIN Zahlen aufgedrückt.
    Generell hätte heute vieles anders gemacht, aber...ich kannte nicht so gut deutsch(ja es geht noch schlimmer ;-) und habe mich nicht getraut in der Foren zu fragen.
    Folge: Ich habe die Wolle in die Länge zwischen Sparren gelegt, so, dass sie zwar ohne Unterbrechung von oben bis nach unten liegt, dafür blieb ein überflüssiges Streifen und die Arbeit war alles andere als angenehm.

    Jo, welche Kleberbänder gibt es so, die man ruhig kaufen kann :-(
     
  19. #19 Alfons Fischer, 03.09.2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wenn ich das lese, würde ich sagen, das Problem liegt nicht am Klebeband, sondern an der Folie.
    UV-Schaden?
     
  20. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Werden Folien unter Spannung verklebt, so lösen sich fast alle Klebebänder. Hierfür sind die nicht ausgelegt.
    Aus der Folie werde ich auch nicht schlau. Es gibt zwar ein paar recht steife Folien, aber keine mit einer kalkigen Obefläche. Ich hätte hier auch auf zersetzung getippt.
     
Thema: Welches Klebeband für Dampfbremse?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches klebeband für dampfsperre

    ,
  2. klebeband dampfsperre

    ,
  3. dampfsperre klebeband

    ,
  4. alu klebeband dampfsperre,
  5. dampfbremse klebeband,
  6. dampfbremsfolie klebeband,
  7. dampfsperre gedruckte seite,
  8. klebeband dampfbremse,
  9. klebeband dampfsperre was ist für was ,
  10. dampfsperreklabeband,
  11. dampfsperre klebeband weiß,
  12. dampfsperre mit panzerband verkleben?,
  13. dampfbremse mit gewebeband kleben,
  14. dampfbremse welches klebeband,
  15. braucht man spezielles Klebeband für die dampfsperre im dach,
  16. dampfschutzfolie oder normales aluband,
  17. dampfsperre alu klebeband,
  18. dampfsperre kleband farben,
  19. gaffaband für dampfbremse,
  20. dampfbremse klebeband marken,
  21. klebeband dampfsperre panzerband?,
  22. klebeband für damfbremsspere,
  23. panzerband für dampfbremse,
  24. klebeband für dampfsperre,
  25. alu tape als dampfsperre
Die Seite wird geladen...

Welches Klebeband für Dampfbremse? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse - Richtiges Klebeband bei Anschluss an Holz

    Dampfbremse - Richtiges Klebeband bei Anschluss an Holz: Moin, bei der Dämmung der obersten Geschossdecke im Kriechboden, bin ich mir unsicher welches Klebenand das richtige ist. Die Folie muss auf der...
  2. Brauche dringend Hilfe: Welches Klebeband klebt auf Styropor?

    Brauche dringend Hilfe: Welches Klebeband klebt auf Styropor?: Liebe Freunde, brauche Euren Rat .. Welches Klebeband hält auf Styropor .. im Anschluss kommt die Fußbodenheizung und Estrich. Es darf also...
  3. Sandwich-Paneele: Fugen abdichten, aber wie? Dampfsperre / Alu-Klebeband ?

    Sandwich-Paneele: Fugen abdichten, aber wie? Dampfsperre / Alu-Klebeband ?: Hallo liebe Mitglieder, wir haben auf unsere Garage ein Nebengebäude mit Sandwich-Paneelen gebaut, die Wände 8cm Schaum, die Dachelemente 10cm...
  4. Fenster außen abdichten bei Holzfaserplatte ?

    Fenster außen abdichten bei Holzfaserplatte ?: hallo, ich brauche mal einen Rat zum Abdichten der Fenster im Außenbereich beim Holzrahmenbau, beim Steinhaus weiß ich ja wie es geht. Das...
  5. Firstabdichtung

    Firstabdichtung: hallo, ich bitte um Euren Rat für folgendes Detail: [ATTACH] Es sieht so aus, als wäre der First mit Klebeband abgedichtet. Ist das Stand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden