Welches Material

Diskutiere Welches Material im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Leser Ich bin jetzt soweit und möchte mein Fussboden im Bad abdichten! Ich habe OSB Platten nun möchte ich den Fussboden...

  1. #1 Dirk&Heike, 18. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2006
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Hallo liebe Leser

    Ich bin jetzt soweit und möchte mein Fussboden im Bad abdichten!
    Ich habe OSB Platten nun möchte ich den Fussboden abdichten!

    Da ich noch eine Holzunterkonstruktion aufbringen möchte, brauche ich eine Idee wie ich das anstellen kann.

    Also zuerst soll der Fussboden abgedichtet werden, dann soll auf dem Fussboden zur hälfte des Raumes mit Trittschalldämmung ausgelegt werden. Die andere Hälte soll mit einer Unterkonstruktion bestückt werden ( für eine Potest zur Wanne hin) da ich die Holzunterkonstruktion auf den OSB Platten festschrauben muss, möchte ich gerne eine zuverlässige Art der Abdichtung?

    Macht es Sinn die Kanthölzer mit Folie zu umschließen? :irre


    Habe vielleicht einen kleinen Lösungsansatz (kostengünstig)

    Folie zu verlegen, mit Randstreifen. Die Unterlattung auf die Folie anschrauben. Die Kanthölzer in Folie einschlagen. Dann einen Silikonstreifen an den Kanthölzer unten zur Folie machen!


    Ich weiß das sich jetzt jeder sagt sind die so blöd oder tun sie nur so!
    Sind wir nicht,
    Wer nicht fragt bekommt keine Antwort
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dirk&Heike, 22. August 2006
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Leider immer noch keine Antwort.:mauer
    2 Tage habe ich noch
     
  4. planfix

    planfix Gast

    ihr seid ja richtig gut!
    wer hat denn für euch geplant? gibts keinen fußbodenaufbau?
    wieviel wasser verteilt ihr im bad?
    holz verbaut man NIIIIE luftdicht!
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Besser so:

    OSB-Platten als Tragkonstruktion auf der offenbar vorhandenen und gedämmten Holzbalkenlage.

    Geeignete Trittschalldämmung und zwar vollflächig im ganzen Bad mit Randstreifen.

    Dann Trockenbauplatten, ich bevorzuge für Bäder Perlcon TE von Perlite, gibts inzwischen baugleich von der Muttergesellschaft Knauf ( Aquapanel oder so ähnlich ). Dann alternative Abdichtung ( Superflex 1 von Deitermann = baugleich auch von Knauf ) oder Elastogum von PCI vollflächig über die Verlegeplatte und mit Dichtbändern am Übergang Wand/Boden. Abdichtung ebenfalls Spritzwasserbereich Wände + 30 cm und an den Rohrdurchdringungen Dichtmanschetten.

    Danach kommt erst das Badewannenpodest drauf mit Schallentkopplung zur Wand.

    Ergebnis: Abdichtung nach aRdT + ordentliche Dämmung gegen Luft und Trittschall + geringe Aufbauhöhe.
     
  6. #5 Dirk&Heike, 23. August 2006
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Die Planung haben wir alleine gemacht! Leider hat sich beim Umbau erst einige Faktoren ergeben, die vorher garnicht zur Beachtung beitragen hätten können.
    :wow

    Doch den gibt es, Holzbalkendecke
    OSB Platten 22mm
    Zwischenräume mit Trockenschüttung
    versetzt nochmal OSB Platten!





    das übliche Spritzwasser, also keine Wasserspiele der Kinder mehr!
     
  7. #6 Dirk&Heike, 23. August 2006
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Okay mit der Antwort kann ich was anfangen, werde mal nach Preise und Lieferzeiten schauen! DANKE

    Das ist klar, wollte ich auch so machen!
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 23. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Na dann würde ich mir mal ganz schnell einen suchen, der das macht.
    Ääääähhhh Zum einen neigen auch Erwachsene zu Wasserspielen, zum anderen: Ist das Foto auf der HP soooo alt :smoke .
    Ausserdem soll es andere Wasserquellen als Wasserspiele geben.
    MfG
     
  9. #8 Dirk&Heike, 23. August 2006
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Warum soviel Geld ausgeben? Denke mal das ich mir solchen Planer locker sparen kann. Weil wir ja unser eigenes kleine Heim bauen wollen. Ist zwar gut gemeint, aber für uns kam NIE ein Planer in Frage



    Denke mal da sollte man nichts mehr zu sagen


    mfg
    Dirk&Heike
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 23. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Stimmt, dafür gibts ja das Forum :motz :motz
    N E I N !!!!!!!!:p :p
     
  11. #10 Dirk&Heike, 23. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2006
    Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer

    Genau daswegen heißt es ja FORUM!!!
    Der Sinn und Zweck eines Forum glaube ich, brauchen wir hier nicht erklären!

    :respekt :biggthumpup:


    mfg
    Heike
     
  12. planfix

    planfix Gast

    nun ja, aber auch wir müssen von irgendetwas leben. als grundlage dafür hab ich ein studium absolviert. :biggthumpup:
    mal helfen, tu' ich recht gerne, aber ne planung für lau, mach auch ich nicht. von irgendwelchen einnahmen muß ich ja auch meine dsl gebühren und lebensunterhalt bestreiten.:shades
    .
    vielleicht helfen ja ein paar leihen.
    aber bedenke:
    wenn ein esel einen anderen unterrichtet, wird keiner ein professor!:winken
     
  13. BHMarkus

    BHMarkus

    Dabei seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler Baubranche
    Ort:
    Stuttgart
    Benutzertitelzusatz:
    BHMarkus
    ...der war gut !!!

    :eek: :eek: :eek:
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Auszug

    aus der HP von Dirk&Heike
    Da gehts mir genauso.
    Hilfe bei Problemen gerne, aber keinen Ersatz des aus Geiz gesparten Planers.
     
  15. damy

    damy

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister/Fasi/SiGeKo
    Ort:
    Darmstadt-Dieburg (Bachgau)
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister, SiGeKo, Fachkraft für Arbeitssicherheit
    Geiz Ist Geil,

    Dann baut doch einfach mal drauf los, wenns nichts geworden ist dann fangt nochmal von vorne an.

    Meint ihr die Leute hier im Forum haben nichts anderes zu tun wie eine kostenlose Planung zu erstellen. Hier wird gerne geholfen, aber bei solchen Ansagen, da stellen sich meine Nackenhaare :mauer :mauer :mauer

    Das Material kauft ihr bestimmt über ebay, Praktiker oder sonst einem Billigmarkt, lasst euch doch dort beraten

    Da hab ich auch noch eine Adresse für euch, http://www.my-hammer.de vielleicht findet ihr dort eine arme Sau die euch die Planung für lau macht.

    Grüße
     
  16. Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Um mal das Thema einzugrenzen

    Hallo

    Erstmal danke für eure Antworten.
    Das ihr euch jetzt an unserer Aussage" das wir das Geld sparen können für einen Planer" so hochzieht,finde ich beeindruckend!

    Mal ganz ehrlich aus unserer Sicht. Wir denken mal das bei bestimmte Dingen eine fachkompetente Aussage wichtig ist. Eine Dinge die kann man auch alleine entscheiden.

    Klar kommen erst Probleme, wenn man auf sie trifft. Wo vorher keiner mit gerechnet hat. Die sind dann zu lösen. Durch fachkompetente Profis. Überall kann man sich beraten lassen! Aber ob das immer das richtige weiß man erst wenn man bei der Ausführung dieser Aufgaben ist.

    Wir wollten nur wissen womit man abdichtet! Und die Frage wurde dann beantwortet. Da sich einige hier beleidigt fühlen, denke ich sollte man mal andere schlimmere Beiträge lesen.

    Noch eins, unser Material ist aus keinem Discounter / Ebay oder Billigmarkt. Wir gehen schon zu einem Fachhandel. Vielleicht sollte man auch den finanziellen Punkt sehen. Viele Beratungen kann man sich im nachhin sparen. Wir hatten schon einige Firmen / Fachhändler vor Ort. Jeder meinte etwas anderes. Und bei vielen Meinungen soll man für sich das richtige finden.

    Ich bin gerne bereit in einem FORUM zu diskutieren. Aber wenn dann bitte mit Verstand.

    So jetzt dürft ihr euch wieder auslassen.
     
  17. damy

    damy

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister/Fasi/SiGeKo
    Ort:
    Darmstadt-Dieburg (Bachgau)
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister, SiGeKo, Fachkraft für Arbeitssicherheit
    Klar wenn man selber keine Ahnung hat kann man das ja auch beurteilen :irre

    Den Leuten habt ihr die Zeit gestohlen. Ihr lasst euch vor Ort beraten und hofft die Infos zu bekommen die ihr braucht um die Arbeiten selber Auszuführen. Da ihr aber nicht weitergekommen seit versucht ihrs halt mal in einem Forum.
     
  18. #17 Manfred Abt, 24. August 2006
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Was Ralf vermutlich sagen wollte:

    Dirk und Heike, mal ganz ehrlicher Klartext: Ihr habt auch nach meiner Auffassung mit euren Aussagen, die vor Ralfs Beitrag auftauchten, den Beweis geführt, dass Ihr zur eigenständigen Abwicklung eures Vorhabens untauglich seid. Eine Berücksichtigung von Ralfs Beitrag würde euch vermutlich viel ersparen. Natürlich nur, wenn ihr euch den richtigen Partner sucht. Aber bei mir hat sich sowieso der Eindruck verdichtet, dass hier das Wort "Beratungsresistenz" greift.
     
  19. Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer
    Nein, wir haben uns Angebote geben lassen für bestimmte Arbeiten. Aber einwenig Vorarbeit machen wir in Eigenleistung
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dirk&Heike

    Dirk&Heike

    Dabei seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsfachwirt
    Ort:
    Torgelow
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslebauer

    Kann sein das es so rüber kam,
    Gebe auch zu, das ich PLANUNG nicht kann! Weil ich ja sonst einen anderen Beruf hätte. Sei dahin gestellt!

    Möchte ja nur dazu sagen, das wir auch nicht auf den Kopf gefallen sind, und schon unsere Vorstellungen bei Hausbau haben. Aber wie ist es denn in Wirklichkeit!

    Man kauft ein Haus
    Man schaut und rechnet
    Man fängt oft oben an und hört dann unten auf
    Man verwirklicht sich.
    FERTIG

    Man muss das immer auf die Situation bezogen sehen.

    mfg
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Wer ist "keiner"? Das seid Ihr.
    Die Profis, die dann zur Lösung der Probleme kommen, kosten die nichts?
    Die verbratene Zeit, das Material, die Nerven...?
    Kann es sein, daß die Lösung von Problemen, die vermeidbar gewesen währen, im Nachgang teurer ist, als gleich die eigenen Defizite durch zugekauftes Wissen zu kompensieren?

    Mancher Murks läßt sich, mit vertretbarem Aufwand, nur durch anderen, etwas besseren, Murks ersetzen.

    Ihr habt hier schon genügend "eigenwillige" Tips :mauer von Euch gegeben.
    Das wird noch lustig, zumindest für Aussenstehende. :D :p :D

    Gruß Lukas
     
Thema:

Welches Material

Die Seite wird geladen...

Welches Material - Ähnliche Themen

  1. Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?

    Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?: Hallo zusammen, wir sanieren zurzeit unseren Altbau (ok, das meiste lassen wir sanieren..). Ein Thema, was mich gerade beschäftigt: wie ist das...
  2. Bad Q3 / Q4 Spachtelung Material

    Bad Q3 / Q4 Spachtelung Material: Hallo zusammen, Ich habe mein Bad neu gebaut und habe mit Imprägnierten Platten und Imprägniertem Spachtel (Uniflott grün) auf Q2 gespachtelt....
  3. Perrondach - Konstruktion, Material, Hersteller, Handwerker

    Perrondach - Konstruktion, Material, Hersteller, Handwerker: Hallo, ich interessiere mich für ein Perrondach wie auf diesem Bild für exakt das gleiche Vorhaben. Eine Bruchsteinruine braucht ein neues...
  4. Kellerwandsanierung / Baugrube verfüllen. Welches Material?

    Kellerwandsanierung / Baugrube verfüllen. Welches Material?: Hallo, wir graben gerade mit Muskelkraft eine Hausseite (Wetterseite) aus, weil am Wasseranschluss der Keller feucht ist. Die Leitung ist es...
  5. Fensterfasche reparieren - welches Material

    Fensterfasche reparieren - welches Material: Moin Moin ans Forum, habe hier schon viele Infos gefunden und jetzt mal ne Frage. Wir haben auf einer Seite des Hauses Efeu an der Wand....