Welches Mauerwerk für unseren Neubau?

Diskutiere Welches Mauerwerk für unseren Neubau? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen ein EFH zu bauen und hören verschiedene Meinungen über den auszuwählenden Stein. Unser Architekt empfiehlt uns einen 24er...

  1. #1 Hannes64, 5. Juli 2009
    Hannes64

    Hannes64

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versorgungstechniker
    Ort:
    Eifel
    Hallo,
    wir planen ein EFH zu bauen und hören verschiedene Meinungen über den auszuwählenden Stein. Unser Architekt empfiehlt uns einen 24er Bimsstein mit WDV. Ein bekannter Bauunternehmer rät uns von diesem System ab, und meint der KLB Stein 08 mit Steinwollefüllung wäre die richtige Wahl.:confused:
    Ich kann mir vorstellen das beim WDV-System die Dämmung gleichmäßiger um den ganzen Baukörper liegt, und bei dem KLB-Stein die Dämmung nicht geschlossen ist wegen den dünnen Stegen. Das dürfte doch ein Schwachpunkt sein!? Bitte um Meinungen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Da ist schon soviel drüber geschrieben worden...

    Mal die Suche mit Stein + Vergleich benutzen
     
  4. #3 jackomo06, 7. Juli 2009
    jackomo06

    jackomo06

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Bühl
    hallo hannes,

    also ich habe ein ganz ähnliches problem..... poroton, kalksandstein, porenbeton, der klassische ziegelstein..... mein bauingenieur rät mir zum 36er kalksandstein, weil er leicht zu verarbeiten sei (auch dann schlitze klopfen), tolle wärme- und schalldämmung hat und es sich vom preis her nichts geben würde zu den anderen produkten. ich bin mir da nicht so sicher nachdem ich mich in verschiedenen foren getummelt habe.....von wegen feuchtigkeit, schimmel, "wasseranziehend" etc..... ich komme aus dem "wilden süden" bei baden-baden haben also eine "gemäßigte" klimazone :e_smiley_brille02: welcher stein ist also tatsächlich ratsam? natürlich gibt es eine millon gründe aber irgendwie muss man doch mal was raushören..... richten uns beim bau nach kfw70, luftwärmepumpe, fussbodenheizung, freistehendes aus aufm dorf :-))
     
  5. #4 ManfredH, 7. Juli 2009
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Sicher ? :confused:
     
  6. #5 Rotespony, 7. Juli 2009
    Rotespony

    Rotespony

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuttgarter Bauphysiker
    Ort:
    Stuttgart
    Er meint wohl Porenbeton 36er ...
    Aber 36er KS wäre wohl ein Bunker mit suuper Schallschutzwerten.

    Steine ist so ne sache...
    soll er mit oder ohne Dämmung sein ??
    soll er Schallschutz haben (Straße nebenan ??)

    Der KS ist etwas teurer wie Porenbeton und auch der Maurer wird zulangen bei dem Gewicht..

    Aber ich würde mit KS bauen und ne gute dämmung drauf klatschen (ich wohne aber auch an der Straße) 17.5er KS Außenwand und Dämmung
     
  7. #6 jackomo06, 8. Juli 2009
    jackomo06

    jackomo06

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Bühl
    hallo,
    habe nach dem rätselraten noch mal nachgefragt.....er meinte tatsächlich 36 Porenbeton !!! das Haus würde frei stehen.....straßenlärm geht gegen null.....die nächsten nachbarn gut 50m entfernt........

    gibts denn bei Porenbeton mehr nachteile als bei Poroton? z.B. T8/9 ??
    würde mir jemand eher zu Poroton raten oder zu Porenbeton? Ich höre halt immer dass es mit Porenbeton beim bauen so ne Sache sei mit Feuchtigkeit, Wasser etc...
    Könnte man nicht die aussenwände mit Poroton, die Dämmung würde damit ja entfallen und einfach nur verputzen, und die Innenwände dann mit Porenbeton...zwecks einfacherer verarbeitung, handling, etc machen? oder ist das totaler Käse??.....wie ihr merkt stehe ich am anfang und bin mittlerweile total verwirrt.
    Vielen Dank für freundliche Infos...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Ralf Dühlmeyer, 8. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Porenbeton ist ein Zwitter.
    Ich sags gerne immer wieder
    Porenbeton kann schlecht tragen gut und gut dämmen schlecht.

    Und dann ein 36.5er MW in PB. Aua.
    Das wird ein Darcia Logan. Er fährt von A nach B, ggf auch noch zurück. Mindesteinsatzzweck erfüllt.
     
  10. #8 Pascal82, 8. Juli 2009
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    ja mit dieser frage habe ich mich auch lange beschäftigt bevor ir angefangehn haben zu bauen...


    ich habe mich da für den wienerberger t12 in 36,5 entschieden.
    lässt sich leicht verarbeiten, gut schlitzen(ups darf man das??)
    und ist recht günstig.
    jetzt lass ich das haus 2 jahre ohne außenputz stehen und dann kommt aller vorraussicht ein vollwärmeschutz drauf.....ist aber noch nicht sicher vielleicht wirds auch nur verputzt-mal sehn wie der ennergieverbrauch so ausfällt....

    viele Grüße
    pascal
     
Thema: Welches Mauerwerk für unseren Neubau?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. günstiges mauerwerk

Die Seite wird geladen...

Welches Mauerwerk für unseren Neubau? - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  5. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...