Wellasbestplatten im Boden

Diskutiere Wellasbestplatten im Boden im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wenn jahrelang Wellasbestplatten als Kompost-Umgrenzung genutzt wurden und diese Platten nun (durch Fachfirma) ausgebuddelt und entsorgt...

  1. ateo

    ateo

    Dabei seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    D
    Benutzertitelzusatz:
    ...
    Hallo,

    wenn jahrelang Wellasbestplatten als Kompost-Umgrenzung genutzt wurden und diese Platten nun (durch Fachfirma) ausgebuddelt und entsorgt wurden, muss ich mir um den Boden rund um diesen ehm. Kompost Gedanken machen, irgendwas ausheben oder ähnliches? Oder würde es reichen beim nächsten Regen die Löcher zu schliessen weil dann die feinen Fasern (die sicher beim rausreissen der Platten aus dem Boden abgerieben werden) gebunden werden? Direkt daneben ist der Gemüsegarten, atmet man dann bei jedem Gärtnern neu aufgewirbelte Asbestfasern ein? Haben die Platten jahrelang an den Boden irgendwelche schädliche Stoffe abgegeben (Chrom wasweissich), so dass man doch den Boden der nebenliegenden Beete austauschen sollte?
    Ja, ich weiss hier wird man schnell belächelt und ich bin auch keine Hysterikerin und ich weiss auch warum ich die Frage hier stelle und nicht in einem Ökoforum, aber als Mutter einer Tochter die gern in diesem Gemüsegärtchen werkeln möchte, wollte ich doch wenigstens mal hinterfragen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gast3

    gast3 Gast

    naja eine "Fachfirma" wird die Platten ja nicht rausgerissen haben, oder. Wichtig ist, dass sie zerstörungsfrei ausgebaut wurden.

    Aber davon unabhängig würde ich mal die Gefahr der Faserfreisetzung als gering erachten und Faserkonzentrationen in der Außenluft ... nö.

    Schädliche Stoffe, wüsste ich jetzt keine die relevant eluierbar wären (ach übrigens: wasweißich ist GALA Vorarbeiter und kein Schadstoff :mega_lol:).


    Unterm Strich sehe ich da keine Gefahren für älteres oder auch jüngeres Gemüse (wenn vernünftig gearbeitet wurde s.o.)


    Gruß


    Helge
     
  4. ateo

    ateo

    Dabei seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    D
    Benutzertitelzusatz:
    ...
    Vielen Dank für die schnelle und konstruktive Antwort.
     
Thema:

Wellasbestplatten im Boden

Die Seite wird geladen...

Wellasbestplatten im Boden - Ähnliche Themen

  1. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  2. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...
  3. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...
  4. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...
  5. Was für ein Boden ist das?

    Was für ein Boden ist das?: Habe in einem Raum, welcher 1969 zugebaut wurde, einen interessanten Boden gefunden, welchen ich nicht zuordnen kann. bild auf:...