"wenn´s" aber SO aussieht ???

Diskutiere "wenn´s" aber SO aussieht ??? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Sehr geehrte Forumsteilnehmer, die folgenden Bilder sind "kein" Fake sondern bittere Realität ... "das" Bauwerk wird in Eigenleistung...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Sehr geehrte Forumsteilnehmer,

    die folgenden Bilder sind "kein" Fake sondern bittere Realität ... "das" Bauwerk wird in Eigenleistung hergestellt ... "das" Bauamt wurde zwar bereits informiert ... "will" das ganze aber gar nicht begutachten "sondern" beruft sich auf den zuständigen Prüfstatiker (!)
    .
    Meine Frage an euch ... "wie" soll man sich hierbei verhalten ??? wegschauen oder eingreifen ... "wenn" JA "WIE" ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    .

    .
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ,

    ,
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ?

    ?
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "wie" bereits erwähnt

    fühlt sich "keiner" zuständig hier einzugreifen ... "beachten" Sie mal bitte den Sturz genauer ... "JA" muss denn erst jemand zu Schaden kommen damit man hier eingreift ???
     
  7. #6 bau.de-tu, 29. April 2004
    bau.de-tu

    bau.de-tu

    Dabei seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Mensch
    Ort:
    Saarbrücken
    Ohgott, war das erste, was mir dazu einfiel.
    Ich glaube, ich würde auf Umwegen versuchen, dort einzugreifen. Über Berufsgenossenschaft, Arbeitsamt usw.
    Das kann doch nicht sein, dass sowas bei uns möglich ist!
    Lotte
     
  8. Marcus

    Marcus

    Dabei seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Benutzertitelzusatz:
    Selberbauenlasser
    an du grüne Neune, kann man das nich "unauffällig" einschubsen?
    ansonsten würde ich es mal bei der Berufsgenossenschaft versuchen und beim Bauamt, welches ja den Rohbau abnehmen muss, massiv intervenieren.
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    An eins denken die "Leute" leider nicht:

    Wer will so ne Hütte später kaufen? Doch nur wenn er es nicht merkt. Und dann merkt man es später und der Ärger geht los?!

    Es hält leider schon, wenn es die Bauphase überstanden hat. Irgendwelche Tragmechanisnen finden sich ...

    Nur von Bauqualität kann man nicht sprechen. Da die Ämter aber nur bei Gefahr für Leib und Leben, Verstoß gegen Bauplanungsrecht usw. eingreifen, fehlt der Kläger und man erntet kein Verständnis.

    Der einzige Weg wäre nur über die Finanzierer - Banken, wenn die jetzt mehr auf die Wertschöpfung - Verkaufserlös achten. Und dazu auffordern einen baubegleitenden SV zu engagieren. Sonst wird der Geldhahhn zugedreht.
     
  10. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich würde sagen das ist doch mal ein Fenster"sturz" der sehr bald seinen Namen verdient haben wird, weil er wohl einstürzt. Ich frag mich wieso der überhaupt hält ist der noch abgestützt irgendwie von hinten?

    Ansonsten würde ich sagen das ist mal eine bunte Baustelle, sooo viele Steine in sooo vielen unterschiedlichen Materialien und Formaten, gut die Ausführung noja, aber eine Vielfalt von Baumaterial ist durchaus zu erkennen.
    Irgendwie wirkt das auf mich so als habe der Erbauer auf allen möglichen Baustellen die Reste von den Paletten gekauft die eben übrig waren.

    Die "Bruchsteinporotonwand" finde ich sollte als Sichtmauerwerk und Gesamtkunstwerk erhalten bleiben, auch und vor allem die Gieskanne gibt der ganzen Wand eine optische Spannung, die durchaus geeignet ist die innere Zerrissenheit der Bruchsteinstelle zu konterkarieren.
     
  11. #10 Der Bauherr, 29. April 2004
    Der Bauherr

    Der Bauherr

    Dabei seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Norderstedt
    Ich sehe es aber ich kann es nicht glauben. :yikes Da weiß man ja gar nicht ob man weinen oder lachen soll.

    Hat das Bauamt den die Fotos gesehen?
    Da besteht doch definitiv eine Gefahr für Leib- und Leben. Ist nicht nach LBO ein Bauleiter zwingend? Der müsste das doch dann stillegen.

    Wo sind Architekt und Statiker? Oder wurde das auch selber gemacht?

    Wundern sich die Erbauer nicht, dass alle Leute entweder einen Lachkrampf bekommen oder schreiend weglaufen wenn Sie das "Konstrukt" sehen.

    Das ist doch schon was fürs regional Fernsehen oder RTL2.

    Ein fassungsloser Bauherr.
     
  12. #11 riskkiller, 29. April 2004
    riskkiller

    riskkiller

    Dabei seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer/ Betriebswirt
    Ort:
    Salzkammergut
    Benutzertitelzusatz:
    Wer billig baut, baut zweimal!
    Huiiii

    und noch ein Klassiker!!

    Aber Josef was soll das denn werden wenn es fertig ist??

    Doch nich etwa ein Wohnhaus oder??? :fleen

    Ich find die Bilder sind doch was für JDB und seiner BILLIG BAU SEITE !!!! :deal

    Ich kanns nicht verstehen das so etwas noch in Europa gibt!!!

    Aber zu deiner Anmerkung Josef:
    Ich als Unternehmer würde da alles dran setzen um den Bau zu Verhindern!!! das ist ja eine Schande für den ganzen Berufszweig!!! :yikes

    Ausserdem währe ich mit dem Bildmaterial auf das Zuständige Bauamt gelaufen, und hätte solange Alarmgeschlagen bis sich da einer bewegt hätte, und auf den Bau gefahren währe um Ihn stillzulegen!!!

    Was meint denn unser Rechtsanwalt dazu??

    Gruß
    Heiko
     
  13. #12 riskkiller, 29. April 2004
    riskkiller

    riskkiller

    Dabei seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer/ Betriebswirt
    Ort:
    Salzkammergut
    Benutzertitelzusatz:
    Wer billig baut, baut zweimal!
    Sturz

    Ach ja Josef,

    hab ich noch vergessen, der Sturz hängt sicherlich an einem SIEMENS-LUFTHAKEN!! He He

    Hält schon, Passt schon!!

    Verschreckter Gruß
    Heiko
     
  14. #13 C. Schwarze, 29. April 2004
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das gabs alles schonmal.
    Während und nach dem Kriege. Da gabs kein Material und wurde alles wiederverwendet wie´s grad passte.
    Stürze aus Holz, oder 2 6er Eisen in der Fuge und das ohne durchehende Betondecke incl. magerer Mörtel, sparsame Gründungen und Torf als Wärmedämmung.
    Einige stehen heute noch, sogar unter Denkmalschutz.
     
  15. geigei

    geigei

    Dabei seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ---
    Ort:
    Bayern
    ...sogar giesskannen werden verwendet :D :D
     
  16. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "nur" ich rätsle heute noch

    was es mit der Gießkanne auf sich hat ???
    .
    "wie" erwähnt schreitet des Bauamt nicht ein "weil´s" ja einen Prüfstatiker für dieses Bauwerk gibt ... "ich" rätsle auch noch ob der Prüfstatiker die Baustelle überhaupt schon mal gesehn hat ???
     
  17. Lebski

    Lebski Gast

  18. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "keiner" schimpft

    "hier" über die Selbstbauer (!) ... ganz im Gegenteil ... so mancher Selbstbauer errichtet mitunter sein Gewerk besser als so manche ausführende Fachfirma (!) ... "HIER" geht´s einzig um den Murks bzw. wie man diesem Treiben Einhalt gebietet ... "der" Link bzw. die Arbeiten auf den Link sind ned mal annähernd mit diesem Schrott "hier" zu vergleichen (!)
     
  19. Maggy

    Maggy

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Familienmanagerin
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Gefahr für Leib und Leben würde ich das nennen.
    Vermute mal die Baustelle ist in Bayern? Ist die Bauaufsicht der Bauämter dort nicht so dienstgeil wie bei uns in NRW (Rhein-Sieg-Kreis)?

    Wir haben den Rohbau ordnungsgemäß mit Bauunternehmen erstellen lassen, die Bauaufsicht ließ sich sogar schon mal zwischendurch blicken, so im Vorbeifahren zu anderen Baustellen, kamen sogar unangemeldet und ohne unser Wissen und Beisein zur Rohbauabnahme, obwohl der Rohbau noch gar nicht fertig war und die Rohbauanzeige von uns daher noch nicht ans Bauamt geschickt wurde. (Man litt wohl an Beschäftigungsmangel). Wollten uns dann das Leben schwer machen, weil ein paar kleinere Sachen noch nicht fertig waren - konnten ja auch nicht sein, da noch kein Rohbauabnahmeantrag beim Bauamt eingegangen war. Der zuständige Herr hat dann aber von seinem Vorgesetzten, an den wir uns daraufhin gewandt haben, wohl eine Belehrung erhalten, dass es so nicht geht. ENEV Bescheinigung war auch zuerst beim Bauamt nicht mehr auffindbar, war dann aber in einen anderen Aktenberg gerutscht und wurde gefunden. Der Schuß vom Bauamt war auf ganzer Linie nach hinten losgegangen.

    Die Berufsgenossenschaft schaute auch vorbei um zu sehen, ob alles ordnungsgemäß abgesichert war etc.

    Es kann natürlich auch sein, dass wir hier besonderes Augenmerk bekommen, da wir uns etwas mit der Gemeinde angelegt hatten - von wegen Verzögerungen bei Erschließung des Baugebietes und eines der oberen Mitglieder der Verwaltung direkt in Sichtweite wohnt - frei nach dem Motto "Man kann es ja mal versuchen".

    So scheint es wohl riesige Unterschiede bei der Bauüberwachung von Bundesland zu Bundesland bzw. Bauamt zu Bauamt zu geben.

    MfG
    Maggy
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bau.de-tu

    bau.de-tu

    Dabei seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Mensch
    Ort:
    Saarbrücken
    die Gießkanne...
    ist für die Betonnachbehandlung - tsts, muss man doch wissen...!
    Lotte :eek:
     
  22. Maggy

    Maggy

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Familienmanagerin
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Rohbauanzeige sollte heißen Rohbaufertigstellungsanzeige
    Sorry!!!
    MfG
    Maggy
     
Thema:

"wenn´s" aber SO aussieht ???

Die Seite wird geladen...

"wenn´s" aber SO aussieht ??? - Ähnliche Themen

  1. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...
  2. Sole Erdwärmetauscher S-EWT

    Sole Erdwärmetauscher S-EWT: Sole-EWT Hallo, wir planen gerade ein EFH welches auch eine KWL mit WRG haben soll. Etwas unschlüssig sind wir aber ob wir auch in einen...
  3. Stiebel Eltron WPL 08 S

    Stiebel Eltron WPL 08 S: Hallo, gibt es Erfahrung zur der Stiebel Eltron WPL 08 S Trend Set 2? Geplant ist die LWP für ein DHH mit ca. 120qm Wohnfläche nach ENEV 2016...
  4. B.....s L.....x GB172 14 KW - Einstellungen Vorlauftemperatur

    B.....s L.....x GB172 14 KW - Einstellungen Vorlauftemperatur: Hallo zusammen, wir haben eine B.....s L.....x 172 in unserem Haus installiert. Wir haben mit dieser Einstellung durchschnittlich 21°C im...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.