Wer hat einen Pufferspeicher im 1.OG oder darüber ?

Diskutiere Wer hat einen Pufferspeicher im 1.OG oder darüber ? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, da wir eigentlich ein Solarthermie oder Wärmepumpenupgrade in den nächsten Jahren planen und der Anbau am gekauften Haus gerade jetzt...

  1. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Hallo,

    da wir eigentlich ein Solarthermie oder Wärmepumpenupgrade in den nächsten Jahren planen und der Anbau am gekauften Haus gerade jetzt geplant wird, ist jetzt der richtige Zeitpunkt um den Pufferspeicher zu verorten....

    Im EG ist nämlich kein/wenig Platz und Keller ham wa nicht.
    DAher kam die Idee auf den Pufferspeicher in die Nähe der Heizung zu bringen und die sitzt unterm Dach... je kürzer die Wege zwischen Heizung , Dach und Pufferspeicher um so besser. Aber hat schonmal jemand den Pufferspeicher (immerhin 1,5t) im 1. OG untergebracht ?
    Er würde dann über Fahrradraum und Garage stehen. Jemand schrieb hier oder woanders das man dann ein gute Wanne bzw ablaufstrategie für eventuelle HAvarien plannen sollte... Wenn also 1000L Wasser mal schnell weg wollen... Am besten so wie es im Miniaturwunderland über eine Notfallverrohrung geschieht...

    Aber ersthaft... Im EG ist wenig Platz und wenn man die Innenwände an der Position als tragende Wände auführt sollte ein Statiker doch vernümpftige Deckenlösungen anbieten können damit der Puffer ins 1. oder sogar 2. OG kann. Oder ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich habe sogar schonmal ein 40t Notstromaggregat inkl. Dieseltanks und Batterieraum in 6m Höhe untergebracht ... unterbringen lassen ...
     
  4. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    angeb: im 17. OG, also noch knapp unterhalb der hiesigen Hochhausgrenze ;-)


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Angeber. Ich wusste gar nicht, dass bei euch das Wasser soo hoch steigt *g*.
     
  6. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ich hatte doch sogar davor geschrieben, dass ich angeben würde, so what?

    Für solch eine Anordnung gibt's manchmal auch andere Gründe, als den HGW oder die nächste Flutwelle: Hier den Bestand + beste Zugänglichkeit + Abgasführung.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was man dir sagen wollte, ist ein einfaches: Ja!
    Und wenn das rechtzeitig mit eingeplant wird, sollte sich der Mehraufwand sehr in Grenzen halten.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Warum sollte 1000l mal schnell weg wollen?

    Selbst wenn der Speicher platzen oder eine Rohrleitung undicht werden sollte laufen 1000 l nicht schlagartig aus...und weit mehr als 1000l werden es auch nicht.
    Dieser Fall ist mE genauso wahrscheinlich oder unwahrscheinlich wie ein normales Platzen einer Wasserleitung (bei der wenn es nicht wirklich zeitnah gemerkt wird weit mehr als 1000l auslaufen können...) und für diesen Fall sieht man auch keine Notablaufverrohrung vor.

    Was sinnvoll ist: ein sehr tiefliegender (Boden-)Ablauf für den Fall, dass der Speicher mal ganz oder teilweise entleert werden muss.
    Kommt zwar auch sehr selten vor und ginge auch über einen Schlauch durch den Flur...der Ablauf ist da aber einfach komfortabler...

    Und: Der Bodenablauf sollte nicht nur einen einfachen Syphon als Geruchsverschluss haben. Den einfachen Syphon müsste man regelmässig mit Wasser auffüllen.
     
  10. qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Pufferspeicher im 1. OG wäre auch bei meinem Bauvorhaben eine Option, die ich aber erst noch mit dem HLS-Planer durchsprechen muss. Hat jemand in etwa eine Vorstellung, wie sich eine Belastung von 1500 kg statisch auswirken kann. Besser gesagt: Würden die Mehrkosten für Armierung o.Ä. finanziell ins Gewicht fallen? (Direkt unter dem geplanten Standort verläuft eine tragende Wand, auf der auch die Deckenelemente aufliegen.) In unserem Fall könnte Zunächst so ein Kompaktgerät aus Gas-Brennwerttherme mit Warmwasserspeicher aufgestellt werden, die ich perspektivisch (20-25 Jahre) durch einen 1000l Speicher für eine Pelletheizung ersetzen will.
     
Thema:

Wer hat einen Pufferspeicher im 1.OG oder darüber ?

Die Seite wird geladen...

Wer hat einen Pufferspeicher im 1.OG oder darüber ? - Ähnliche Themen

  1. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  2. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  3. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  4. Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?

    Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?: Ich möchte das Knauf Pocket Kit System einbauen, um eine Raumabtrennung mit einer Schiebetür zu erreichen. Hat jemand das System schonmal verbaut...
  5. Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig

    Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig: Hallo, ich habe den Rohbau komplett vergeben. Der Auftrag enthält das Anbringen von Perimeterdämmung EPS WLG 035 an den Stahlbetonkellerwänden....