Wer hat Tips für den Aufbau einer SAT Anlage?

Diskutiere Wer hat Tips für den Aufbau einer SAT Anlage? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Häusslebauer, ich möchte den Aufbau meiner Sat Anlage in Eigenleistung erbringen, da ich parallel dazu nicht auf die Möglichkeit...

  1. #1 tojo, 21. August 2004
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2004
    tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hallo liebe Häusslebauer,

    ich möchte den Aufbau meiner Sat Anlage in Eigenleistung erbringen, da ich parallel dazu nicht auf die Möglichkeit von Kabel TV verzichten möchte (Kabel Internet), würde es mich interessieren von Euch zu hören ob meine Überlegungen so richtig sind.

    Zum Aufbau:
    Im Keller kommt der Anschluss für Kabel TV, von dort aus möchte ich bis unter das Dach zum Multiswitch. Dieser verteilt dann Sternförmig in die gewünschten Räume.

    Funktioniert das so, wenn nicht, hat jemand einen Tip für mich?
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tino

    Tino

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Hiddenhausen
    Willst Du Dir nur die Möglichkeit bewaren später auf Kabel umsteigen zu können, oder möchtest Du beides gleichzeitig ?

    Bei Kabel brauchst Du normalerweise keinen Multiswitch.
    Für 5 Anschlüsse brauchtest Du wahrscheinlich nur einen Verstärker. Ansonsten kannst Du die hintereinander hängen oder Sternförmig verkabeln.

    Tino
     
  4. tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hallo Tino,

    steht doch genau drin was ich machen möchte, ich probier es nochmal.

    Im Prinzip möchte ich TV via Satelit. Internet über den lokalen Kabel TV Anbieter. Da ich in 2 Wochen den Kanalanschluss bekomme, wird der Kabelanbieter das Kabel und den Anschluss kostenlos bei mir in das Haus legen. Dafür muss ich mich für 12 Monate an den Anbieter binden, aber nur 11 Zahlen. Also, TV Empfang wird über SAT gemacht. Um das Kabel Modem für den Internet Anschluss anschließen zu können, muss ich eine normale Antennendose haben. Aus diesem Grund würde ich mit dem Kabel des Kabel Anbieters hoch bis zum Multiswitch, welcher meines Wissens einen Anschluss für einen Terrestrichen Anschluss und 4 für SAT hat.

    Natürlich besteht auch die Möglichkeit das Kabelmodem zusammen mit einem Router im Keller zu installieren und von dort aus alle Räume zu versorgen.
    Allerdings zahle ich 11 Monate für das KabelTV und mit Lösung B könnte ich es nicht nutzen.

    Irgendwelche Ideen????
     
  5. jast

    jast Gast

    bist du sicher das nach dem switch noch was vom internet übrigbleibt ???
     
  6. tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hallo jast,

    wie darf ich die Frage verstehen?
    Für den Fall das ich den Router im Keller installiere (egal ob DSL oder Kabel Internet), wird dieser Switch bzw. Router die heute üblichen 100 MBit dringen. Direkt vom dort gehe ich mit Cat 7 Kabel in jedes Zimmer.
    Wiso soll dann nichts vom Internet übrig bleiben? Netzwerktechnisch ist das voll in Ordnung, ich habe sogar die Möglichkeit im Keller zentral einen PC als Datei Server zu installieren, dafür ist das Netzwerk erstmal schnell genug.
     
  7. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    bist du sicher das nach dem switch noch was vom internet übrigbleibt ???
    --------------------------------------------------------------------------------


    @tojo: Leitet der Multiswitch das "Internet-Signal" ungehindert durch? - eventuell
    Ist der Multiswitch bidirektional? nein

    Bei dem was du vorhast, stell dich auf einiges Probieren ein.

    Klär mit dem Kabelanbieter ab, ob dies jemals funktionieren kann. Was alles zu beachten ist. Das Kabelmodem reagiert eventuell auch sauer auf Steuerspannungen der Receiver.

    Die Kabelmodems sind ziemliche Mimosen.
     
  8. tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hallo PeMu,

    jetzt weiß ich was gemeint ist. Ich bin davon ausgegangen das Jast einen Netzwerk Switch meint.

    Stimmt, die Möglichkeit besteht, dass der Multiswitch das Signal des Modems irritiert. Das diese Möglichkeit besteht war mir klar. Aus diesem Grund ja auch meine Frage !

    Ich habe mir das zwischenzeitlich anders überlegt. Ich werde das 1. Jahr erstmal TV via Kabel nutzen, da ich mich ja wie bereits erwähnt 1 Jahr Vertraglich binden muss. Für diesen Zeitraum werde ich das Kabel TV Signal über den Switch verteilen. Da ich ein PC Freak bin möchte ich die Möglichkeit haben in jedem Zimmer einen PC anschließen zu können (wer weiss was noch kommt!). Aus diesem Grund werde ich an das Kabelmodem im Keller einen Router anschließen und von dort aus in alle Räume gehen.
    Ich hoffe das es dann keine Rückkopplungen vom Multiswitch geben wird.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Torsten!

    Ein Multiswitch hat eigentlich (und uneigentlich) die Aufgabe, die Signale, die er bekommt, entsprechend der Anforderungen zu verteilen. (Er erhält Steuerspannungen von den Receivern und weiss dann, was er aufschalten muss). Er ist NIEMALS darauf ausgelegt, Signale WEITERZULEITEN. Was er wohl schaltet, wenn das Kabelmodem Daten wegschicken will...... Und wohin sollte er die Daten schicken? Ins LNB? ;-)

    Sprich, er ist eine Einbahnstraße. Fürs Fernsehen auch ok. (Übrigens reicht normalerweise ein TWIN-LNB)

    Bei Kabel würde ich Tinos Tipp folgen. Und ich würde das Signal niemals ins Sat-System einspeisen. Ich würde es extra verteilen. SAT und Kabel haben doch eh unterschiedliche Anschlüsse.

    Bei deiner Variante wird das Signal erst in ein Kabel reingemixt um es dann in der Antennedose wieder zu trennen. (Oder ist kein Platz für ein zweites Kabel?)
     
  11. tojo

    tojo

    Dabei seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    köln
    Hi Reniar,

    OK ich habe den Teil mit dem Internet verstanden. Also kann ich mir das sparen. Habe ich mitlerweile ja auch geschrieben. Ich werde vom Kabelmodem in den Router gehen und die PC´s von dort versorgen.

    ABER, das Kabel Signal will ich dennoch in den Switch einleiten. Zumindest 1. Jahr lang (solange ich dafür bezahlen muss), in der Zeit brauche in noch keinen Digitalreciver kaufen, da ich ja erst mal Kabel habe. In der Zwischenzeit dürften auch HD Reciver günstiger werden :-)
     
Thema:

Wer hat Tips für den Aufbau einer SAT Anlage?

Die Seite wird geladen...

Wer hat Tips für den Aufbau einer SAT Anlage? - Ähnliche Themen

  1. Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau

    Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau: Hallo, Nochmal zum Thema Fenster bzw. Rolladenkasten... Geplant ist ein Holz-Massivhaus. 2 verschiedene Fenster Angebote liegen mir vor, beide...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  4. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...
  5. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...