Wer ist für Bauwerksabdichtung verantwortlich

Diskutiere Wer ist für Bauwerksabdichtung verantwortlich im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag, ich habe ein allkauf Haus. Meine Eigenleistung ist die Sockelranddämmung. Bevor aber der Sockel (ohne Keller) gedämmt werden kann,...

  1. #1 artzuk, 14.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2021
    artzuk

    artzuk

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich habe ein allkauf Haus. Meine Eigenleistung ist die Sockelranddämmung. Bevor aber der Sockel (ohne Keller) gedämmt werden kann, muss die Bodenplatte an der Seite noch nach DIN 18533 abgedichtet werden. Jedoch finde ich keine Details, wer dafür zuständig ist. allkauf meint, ich solle das selber machen - ich meine jedoch, das kann ich allein schon wegen der Gewährleistung nicht machen.

    Habt ihr Erfahrungen? Besten Dank für brauchbare Infos.
     
  2. #2 Surfer88, 14.10.2021
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    419
    Wieso muss die Bodenplatte seitlich abgedichtet werden?

    Lg
     
  3. artzuk

    artzuk

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Muss sie nicht? So verstehe ich als Laie die Bauwerksabdichtung und die folgende Grafik von allkauf bestätigt mir das auch

    upload_2021-10-14_11-24-34.png
     
  4. #4 Fabian Weber, 14.10.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.608
    Zustimmungen:
    4.247
    Steht darüber nichts im Vertrag?
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.502
    Zustimmungen:
    2.832
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Wer macht die "11" aus der Zeichnung? Der soll auch die Vor-Kopf-Abdichtung des Betonsockels übernehmen.
    Wenn allkauf das schon so zeichnet, dann müssen sie ja auch schon einen Plan haben mit welchen Materialien das zu erledigen ist, damit dann Sockelabdichtung und Flächenabdichtung der Bodenplatte auch zusammen passen.
     
    artzuk gefällt das.
  6. artzuk

    artzuk

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die 11 hat allkauf gemacht, mit Bitumenbahnen. Den Rand von der Bodenplatte musste ich mit Bitumenvoranstrich behandeln. Mehr Informationen gibt es leider nicht, auch in den Verträgen nicht.
     
  7. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.484
    Zustimmungen:
    667
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo, lesen Sie Ihr Vertrag.
    Die Sockelabdichtung bei Allkauf ist grundsätzlich Bauseits…
     
  8. artzuk

    artzuk

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sockelranddämmung, ja. Aber die Abdichtung auch, sicher? Also genau deshalb frage ich hier nach
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.484
    Zustimmungen:
    667
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Sie haben schon eine Bodenplatte?

    Es hat eine gemeinsame Abnahme mit DFH und Bodenplattenbauer stattgefunden?

    Warum klären Sie sowas nicht mit der Bauleitung?
     
  10. artzuk

    artzuk

    Dabei seit:
    14.10.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Zur Abnahme war ich noch unwissend, wurde erst später darauf aufmerksam gemacht. Habe natürlich dann die Fachbauleitung kontaktiert, die meinte jedoch, es gäbe nur konstruktiven Schutz, ich brauche da gar nix weiter machen und kann direkt die Dämmung anbringen.
     
  11. #11 Surfer88, 15.10.2021
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    419
    @BaUT

    Was bringt die Stirnseitige Abdichtung?
    Aufsteigende feuchte ist ja durch die 11 blockiert.

    Lg
     
    artzuk gefällt das.
  12. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.502
    Zustimmungen:
    2.832
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Stirnseitige Abdichtung (13) kann man nur weglassen WENN die 30 cm freie Sockelhöhe tatsächlich überall umlaufend eingehalten wird und der Bauherr nicht morgen oder in 10 Jahren auf die Idee kommt sein Gelände höher anzufüllen so dass der freie Sockel z. B. im Bereich von angeschütteten Terrassen, Hochbeeten oder Traufstreifen im Erdboden verschwindet. DANN bestünde nämlich die Gefahr dass sich Oberflächenwasser am Haussockel staut und unter dem Außenwandelement durch bis in den Fußbodenaufbau des Hauses läuft. Für geplante Anfüllungen MUSS die vertikale Sockelabdichtung nicht nur an der Bodenplatte erfolgen sondern zusätzlich mind. 15 cm an der Hauswand hinter dem WDVS hochgezogen werden.
     
  13. #13 Surfer88, 15.10.2021
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    419
    Wir reden hier von Wasser, das über mehrere Tage an der Hauswand ansteht richtig?
    Gegen die normale „Erdfeuchte“ wäre die Stirnabdichtung also quäse?
     
  14. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.502
    Zustimmungen:
    2.832
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Die Stirnabdichtung ist bei erdberührten Bodenplatten deren Horizontalabdichtung weniger als 15 cm über Geländeoberkante liegt genau aus den von mir beschrieben Gründen notwendig. Keine Ahnung was man da noch weiter diskutieren will. Wenn der Boden höher liegt und es dann oberflächennah mind. zeitweise zu Stauwasser kommen kann, dann ist der von mir beschriebene Schaden ohne Stirnabdichtung durchaus zu befürchten. Wer also unbedingt in diesem Bereich Terrassenflächen anfüllt ohne Stirnabdichtung der BoPla, der sollte zusehen, dass kein Wasser im Gebäudeanschluss der Terrasse versickert oder sich dort staut.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Wer ist für Bauwerksabdichtung verantwortlich

Die Seite wird geladen...

Wer ist für Bauwerksabdichtung verantwortlich - Ähnliche Themen

  1. Bauwerksabdichtung auf Fundament

    Bauwerksabdichtung auf Fundament: Hallo zusammen, ich möchte mal bitte eure Meinung zu folgenden Thema hören. Wir haben letztes Jahr ein neu gebautes Reihenendhaus bezogen, soweit...
  2. Alte Bauwerksabdichtung - Was verbirgt sich hinter "Haulan" ?

    Alte Bauwerksabdichtung - Was verbirgt sich hinter "Haulan" ?: Kann mir jemand helfen? Habe in alten Bauunterlagen (West) aus den 70er Jahren eine Produktbezeichnung für Beschichtung/Abdichtung erdberührter...
  3. Altbau Bauwerksabdichtung

    Altbau Bauwerksabdichtung: Hallo Bauexperten, wir haben ein Haus aus den 80’iger Jahren. Damals lag den Bauherren wohl nicht viel an einer guten Bauwerksabdichtung, sodass...
  4. Bauwerksabdichtung VOB - DIN ...Bodenplatte

    Bauwerksabdichtung VOB - DIN ...Bodenplatte: Hallo Was nun V60S4 oder G200 S4? Eine Bodenplatte 18cm bewehrt kein WU auf mind 15cm Sauerkeitsschicht (Kein Keller, drückendes Wasser oä.)....
  5. Welcher Handwerker ist für die Fenster/Bauwerksabdichtung zuständig

    Welcher Handwerker ist für die Fenster/Bauwerksabdichtung zuständig: Hallo, welcher Handwerker dichtet i.d.R. nach Fenstereinbau die bodentiefe Fenster ab, bzw. schließt diese an die Bauwerksabdichtung? Macht das...