Wer über die EnEV reden will,...

Diskutiere Wer über die EnEV reden will,... im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; ... muss sie lesen. Ich stelle allen Teilnehmern dieses Forums je ein downloadbares Exemplar der EnEV als verlinktes Dokument (!) kostenlos zur...

  1. #1 Herbert, 06.05.2002
    Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    ... muss sie lesen. Ich stelle allen Teilnehmern dieses Forums je ein downloadbares Exemplar der EnEV als verlinktes Dokument (!) kostenlos zur Verfügung. (Nur solange Vorrat reicht). Der Download erfolgt von der Seite www.luftdicht.de/enev.htm. Das Dokument kann auch online getestet werden:Online-Test
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Mit der alle WSVO 95 war´s doch noch einfach man nehme die Komponenten x -z und raus kam ein Haus mit nem K-Wert von 25% unter WSVO und dann war die Ökozulage gesichtert ... das konnte sogar der dümmste (wie ich ) rechnen :-)
    -
    Heute gibts es die 60 KFW Förderung ... Hat jemand schon mal die Enev samt Ihrer Bauteilsberechnung gerechnet und ist auf die 60 KFW Förderung hingekommen ... WARUM frag ich eigentlich so dumm ... Naja mit der Ökoföderung gabs Geld für den Bauherrn sprich man Konnte den Bauherrn überreden Energiebewusst zu bauen ... und da gab´s halt hie- und da mal den T9 damit das locker von der Hand ging ... HEUTE wollen wir natürlich weiter unsern T9 verkaufen damit wir wettbewerbsfähig bleiben dürfen die Argumente gegenüber dem Bauherrn natürlich nicht zu kurz kommen ... KLAR soll er heute nach ENEV weiterhin energiebewusst bauen ... ABER spätestens dann frägt sich der Bauherr dann: "WAS hab ich davon wenn ich den T9 bzw. hochwertige baue ... gibts dann eine Förderung" und das ist der Knackpunkt wo ich mir noch nicht sicher bin zu sagen "Jawohl wenn du zb. den T9 nimmst bekommste die Föderung"
    -
    Frage: Klar Standort Ausrichtung ist nach ENEV mal vorausgesetzt um pauschal zu frage ist eine 60 KFW Föderung überhaupt umsetzbar ?

    MFG
     
  4. MB

    MB Gast

    Da kann ich lesen wie ich will

    Lesen nutzt mir da gar nix. Ich kapier die nicht. Und für die 3 Mark fuffzig versuche ich auch gar nicht erst zu rechnen. Sind noch viel zu viele Widersprüche drin. Außerdem: prüfen tut die sowieso niemand (stellt Euch mal Beamte vor, die das könnten, wo wären die wohl?)
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Ich such ja noch den Bauherrn der die 60 KFW nimmt wenn er sie bekommt ABER auch nicht trauig ist wenn´s dann nicht klappt mit der Föderung ... Soweit möcht ich mich diversen Äußerungen beim Kundengespräch auch nicht aus dem Fenster lehnen ... wär schon mal gut wenn man wüsst ob´s überhaupt machbar ist bzw. ob ich als Bauunternehmer in die Richtung denken darf ?

    MFG
     
  6. MB

    MB Gast

    Gehen tut alles

    Da war doch mal so ein lustiger beitrag in Bau.de bez. Dämmung :)
    Da wird soviel Dämmung außen draufgepackt, daß der Garten von 100 qm auf 1 qm reduziert wird :)
    Natürlich geht es, und zwar ent- oder weder (soll heißen in Kombination) mit
    1. Dämmung
    2. Primärenergiefaktor
    3. Technik (z.B. WRG)
    usw.
     
Thema:

Wer über die EnEV reden will,...

Die Seite wird geladen...

Wer über die EnEV reden will,... - Ähnliche Themen

  1. Architekt Robert Predika, wer hat Schwierigkeiten?

    Architekt Robert Predika, wer hat Schwierigkeiten?: Aktuell stecken wir durch ihn in Bau-Schwierigkeiten. Sonst noch jemand außer uns?
  2. Wer ist verantwortlich für Grundieren und Spachteln des Estrichs?

    Wer ist verantwortlich für Grundieren und Spachteln des Estrichs?: Hallo Zusammen, ich baue ein schlüsselfertiges Haus, als Eigenleistung habe ich im Vertrag festgehalten, dass die „Bodenbeläge“ bauseits erstellt...
  3. Der Keller – Unser Sorgenkind! Wer kann helfen?

    Der Keller – Unser Sorgenkind! Wer kann helfen?: Schöne Grüße an alle! Ich bräuchte bitte eure Hilfe und bin für jede fachliche Meinung unglaublich dankbar! Im Bekanntenkreis komme ich leider...
  4. Wespen unter Dachpfannen im Neubau. Wer haftet hier?

    Wespen unter Dachpfannen im Neubau. Wer haftet hier?: Hallo, in unserem neubau habe ich heute entdeckt, das wir ein Wespennest unter den Dachpfannen haben. Die Frage die ich mir nun stelle ist, ob die...
  5. Wer hat Erfahrungen mit Architekt Robert Predika aus Kerpen?

    Wer hat Erfahrungen mit Architekt Robert Predika aus Kerpen?: Finde keine Bewertungen im Web...bitte um Erfahrungsberichte
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden