Wer überwacht die EnEV?

Diskutiere Wer überwacht die EnEV? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, wenn meine Heizungsanlage nachweislich nicht die EnEV erfüllt, wen interessiert das eigentlich? Ich meine, das Bauamt prüft zwar den...

  1. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Hallo,

    wenn meine Heizungsanlage nachweislich nicht die EnEV erfüllt, wen interessiert das eigentlich? Ich meine, das Bauamt prüft zwar den Bauantrag, aber die EnEV wird nicht überprüft. Kann ich mich beim Bauamt selbst anzeigen oder ist denen das egal. Bekomme ich dann eine Frist gesetzt bis wann ich die EnEV zu erfüllen habe?
    Ist vielleicht eine komische Frage, aber dennoch wichtig für mich.

    Danke Tieto
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Das geht ab in die Rechtsberatung, gerade wenn es für dich wichtig ist.
     
  4. Biotron

    Biotron

    Dabei seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    nix am bau
    Ort:
    Berlin
    btw. eine Heizungsanlage alleine kann die ENEV nicht "nicht erfüllen" .
     
  5. planfix

    planfix Gast

    hallo tieto,

    also, ich kann jetzt nur aus bayern berichten, dass das auch keinen so wirklich interessiert, außer du nimmst ein förderung in anspruch. dann will die bank eine bestätigung, dass die enev erfüllt wurde, gemäß dem förderantrag.

    ich vermute, du bist mit den leistungsdaten deiner anlage nicht glücklich.
    die leistung von LWP wird immer bei bestimmten betriebspunkten angegeben. wir hatten/haben dies jahr einen lagen und auch kalten winter.
    ich will deine anlage nicht schönreden, der hersteller ist ja einschlägig bekannt, auch die dimensionierung ist ein beispiel für das unvermächtnis. dein heizschwert wird wohl ganze arbeit leisten im moment und der stromzähler widerspiegelt dies.

    wenn nach wärmemengenzähler und stromzähler eine momentane arbeitszahl von geringfügig über 1 herauskommt, liegt das sowohl an dimensionierung (zu häufig einsetzendes heizschwert), es ist aber auch vom wetter und den verlusten des hauses und der raumtemperatur abhängig.

    die momentane AZ ist nicht die JAZ. die gilt auf das gesamte jahr betrachtet!

    hätte dein monteur eine machiene mit 12KW und ohne heizschwert eingesetzt, wäre für dich sicherlich alles schön, weil die auch in den ganz kalten tagen noch genügend leistung hat.
    hier ist für mich immer der beratungskonflikt.
    nach EnEV würden ja 6 KW reichen, ABER! die wasserbereitung, sperrzeiten unt temperaturspitzen (kälte) sind nur über heizschwert (stromzähler bekommt turbo), zu realisieren.
    schlage ich jetzt vor eine 10 oder 12 KW WP einzubauen, hält mich der sparsame bauherr erst mal für gaga.

    die enev ist eine vergleichsrechnung!
    die dimensionierung der Heizung muß mit den regionalen klimadaten vorgenommen werden.
    und jetzt versuch mal deinem anlagenbauer einen fehler nachzuweisen!?
    das ist ein wahrer glaubenskrieg.

    in diesem sinne:

    messe alle daten:
    außentemperatur, raumtemperatur, verbrauch WP in allen betriebszuständen, suche dann einen kundigen, der nach kurven der kältemittel einen fehler findet. es könnte schon auch ein defekt oder fehler in der anlage sein. nur wird den der normale heizungsbauer meist nicht finden, weil er mit drucklage, betriebspunkt kältemittel usw. nicht so viel anfangen kann.
    das ist die einzige möglichkeit um nachzuweisen, dass die WP für dein haus untauglich ist oder die angebenen leistungsdaten nicht erfüllt. es gibt bloß zu wenige, die das können und dann auch noch wirklich tun.
    du kennst den spuch: "eine krähe hackt einer anderen kein auge aus" ?
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wer überwacht die EnEV?

Die Seite wird geladen...

Wer überwacht die EnEV? - Ähnliche Themen

  1. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  2. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  3. 380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?

    380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?: Folgender Fall: Bau EFH auf Grundstück. Die Stromversorgung läuft in dieser Straße über 380 V Freileitung. Die Freileitung ist vor Baubeginn über...
  4. ENEV hier oder Aussage Dachdecker da

    ENEV hier oder Aussage Dachdecker da: Moinsen, ich habe mal eine Frage gg. Ich habe mir vor 2 1/2 Jahren ein Haus gekauft und möchte nun gerne das Dach komplett neu eindecken...
  5. hat wer Erfahrungen GBK 35KW von Domostar (Hygienespeicher??)

    hat wer Erfahrungen GBK 35KW von Domostar (Hygienespeicher??): Hallo, hat wer Erfahrungen sammeln können in Bezug auf den Brennwertkessel von Domostar GBK 35 SH? Kann mir wer den sagen, welchen Vorteil...