Wer zahlt für verschwundene Grenzsteine

Diskutiere Wer zahlt für verschwundene Grenzsteine im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir sind mit unserem Neubau nun soweit vorangeschritten, dass der Rohbau komplett fertiggestellt ist. Bisher war ich mit den...

  1. #1 SvenBoehm, 27.11.2006
    SvenBoehm

    SvenBoehm

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. E-Technik
    Ort:
    Schaafheim
    Hallo Forum,

    wir sind mit unserem Neubau nun soweit vorangeschritten, dass der Rohbau komplett fertiggestellt ist.
    Bisher war ich mit den Leuten auch sehr zufrieden.
    Nun hat mich letzte Woche ein zukünftiger Nachabr angerufen und mir mitgeteilt, das die Grenzsteine von seinem/unserem Grundstück nicht auffindbar wären.
    Wir sind in diesem Teil des Neubaugebietes die einzigen, die schon mit dem Bau begonnen haben.
    Die Firma, welche den Erdaushub und auch die Wiederverfüllung vorgenommen hat, hat bei ihren Fahrten auch großzügig die anliegenden Grundstücke mitverwendet.
    Sie bleiben demnach als einzige Verursacher für den Schaden übrig.
    Hat jemand schon mal solche Erfahrungen gemacht?
    Wie geht man da weiter vor?

    Gruß
    Sven
     
  2. #2 Baufuchs, 27.11.2006
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn

    Sie den Verursacher kennen, und den Nachweis bringen, dass der es tatsächlich war, können Sie die Kosten dort geltend machen.

    Im übrigen BGB § 919

    Tipp:
    Nicht lange rumstreiten, Sie müssen den Neubau nach Errichtung ohnehin einmessen lassen, bei der Gelegenheit kann der Vermesser den Grenzstein wiederherstellen.
     
  3. #3 SvenBoehm, 27.11.2006
    SvenBoehm

    SvenBoehm

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. E-Technik
    Ort:
    Schaafheim
    Hi Baufuchs,

    hast du auch mal ne Hausnummer, was es kostet, so einen Grenzstein zu setzen?

    Gruß

    Sven
     
  4. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    500 - 700 euro habe ich in erinnerung, aber ohne gewähr.
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Dieweil, der Grenzstein einzumessen ist - Vermessung.
    Wenn das aber ohnehin ansteht: braucht es nur die zusätzlichen Kosten für den Grenzstein selbst und das Setzen in den Boden.
    -> Schwamm drüber
     
  6. #6 Baufuchs, 27.11.2006
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Kosten

    für Gebäudeeinmessung hier ca. 700-800 €. Muss ein Grenzstein gesetzt werden = Materialkosten.

    Aber: Ist es ein quengeliger Nachbar, wird der Vermesser den Grenzstein nicht einfach so setzen, es ist ein Abmarkungstermin im Beisein des Nachbarn durchzuführen.

    Der muss dann sein Einverständnis mit der neuen Grenzabmarkung unterschreiben.
     
Thema: Wer zahlt für verschwundene Grenzsteine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grenzstein nicht auffindbar wer zahlt

    ,
  2. grenzstein verschwunden wer zahlt

    ,
  3. grenzstein nicht auffindbar

    ,
  4. grenzstein wiederherstellen,
  5. Grenzsteine wiederherstellen,
  6. grenzstein einmessen kosten,
  7. Grenzsteine wiederherstellen kosten,
  8. grenzsteinsetzen wer zahlt,
  9. Abmarkung Kosten,
  10. wer ebzahlt die kosten für grenzsteine,
  11. grenzsteine nicht auffindbar,
  12. grenzstein neu setzen kosten
Die Seite wird geladen...

Wer zahlt für verschwundene Grenzsteine - Ähnliche Themen

  1. Zählt eine Dachtereasse als Nicht-Vollgeschoss

    Zählt eine Dachtereasse als Nicht-Vollgeschoss: Hallo, ich konnte dazu bislang leider nichts im Internet finden. Folgendes Beispiel: Ich baue auf ein Haus mit 2 Vollgeschossen ein...
  2. Welche Traufhöhe zählt?

    Welche Traufhöhe zählt?: Gute Tag, ich mache gerade meinen Meister und bin gerade bei einem Projekt unschlüssig welche Traufhöhe nun gillt.(Rot oder Grün) Ich habe das...
  3. Zählt die Garage im Keller zur Vollgeschossberechnung?

    Zählt die Garage im Keller zur Vollgeschossberechnung?: Hallo. Wir haben uns letztes ein Grundstück in Niedersachsen gekauft und sind aktuell am Planen. Das Grundstück hat ein "leichtes" Gefälle von...
  4. Wer zahlt Sachverstaendigen fuer GE-Nachabnahme?

    Wer zahlt Sachverstaendigen fuer GE-Nachabnahme?: Kurze Frage: Ich habe eine Neubau-Wohnung in einem MFH gekauft. Fuer die Abnahme des Gemeinschaftseigentums hatten wir als WEG einen...
  5. Baunebenkosten falsch kalkuliert, wer zahlt?

    Baunebenkosten falsch kalkuliert, wer zahlt?: Liebe Bauherren, ich würde gerne eure Meinung zu folgender Sachlage hören. Zahlen sind fiktiv, Problem sehr real: Wir haben vom Makler ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden