Werkplanung...???? Nö...brauchen wir nicht!

Diskutiere Werkplanung...???? Nö...brauchen wir nicht! im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Fehlersuchbild: Wer findet die meisten Fehler!:shades Viel Spaß Thomas PS: Foto heute "frisch" von einer GU/GÜ-Baustelle gemacht!

  1. #1 Thomas B, 19.11.2007
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Fehlersuchbild: Wer findet die meisten Fehler!:shades

    Viel Spaß

    Thomas

    PS: Foto heute "frisch" von einer GU/GÜ-Baustelle gemacht!
     
  2. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Preisverdächtig!

    Wieviel unterschiedliche Steinmaterialien sind es denn? (ist das weisse im Sturz Porenbeton oder Styropor?)
    gruss
     
  3. #3 Bauwahn, 19.11.2007
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das sind doch U-Schalen mit einem Ringbalken drin, oder?
     
  4. #4 Baufuchs, 19.11.2007
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ganz nett

    auch die in die Fensteröffnung ragende Kappleiste des Anbaus.
     
  5. #5 Jürgen Jung, 19.11.2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Windfeder

    wer immer die Streichen soll, wird sich freuen :bounce:

    Gruß aus Hannover
     
  6. #6 planfix, 19.11.2007
    planfix

    planfix Gast

    schöööööööööööööööööööööööööööööööööööööööön!!!
    ....auch die wärmebrücken
     
  7. #7 Thomas B, 19.11.2007
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nicht schlecht...

    ...da habt Ihr m.E. eigentlich schon alles entdeckt. Aber: Das Bild ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt des Gesamtkunstwerkes.

    Ich hatte zu allererst den zu hohen First des Anbaus (ist übrigens eine Garage) bewundert und dabei gar nicht das Schmankerl des Materialmixes im Fenstersturz gesehen. Die U-Schalen sind augenscheinlich irgendwelche Betonschalen. Wärmebrückentechnisch kaum mehr zu optimieren.

    Das weiße sind PS- Platten. Wahrscheinlich der Rest eines Versuches hier die Wärmebrücken im Auflagerbereich der schrägen Fenstersütze etwas zu mildern.

    What's next? Heute waren Fensterbauer auf der Baustelle. Entweder wird wohl die Brüstungshöhe des Giebelfensters korrigiert werden müssen oder der Fensterbauer wird eine sehr spezielle Ausbildung der Außenfensterbank werkeln müssen.

    Ich vermute jedenfalls, daß man hier auf eine Werkplanung (Schnitt!) großzügig verzichtet hat.

    Ist aber auch gut so. So haben wir alle was zu lachen.

    Thomas

    PS: Werde bei Gelegenheit weitere Fotos plazieren, wenn's was "Sehenswertes" gibt.
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
     
  9. #9 planfix, 19.11.2007
    planfix

    planfix Gast

    na ich bin ja für die designerfensterbank, so mit blumenkasten:lock, dann fällt die schande nicht so auf
     
  10. #10 Baufuchs, 19.11.2007
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Der

    Putzer wird auch seinen Spass haben, wenn er auf die Kappleiste putzen soll.
     
  11. #11 buddelchen333, 19.11.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    irgendwie siehts auch nicht besonderst stabil aus, jaja der Druck hält die Ringbalken oben zusammen, aber eine kraftschlüssige Verbindung sehe ich da nicht, ist irgendwie so zurechtgemurkst
     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wir gehen mal davon aus, dass da mehr kraftschlüssig Verbindung da ist als dem Bauherrn lieb sein kann ( sprich: U-schalen voll mit Beton und Stahl, dafür aber keine Dämmung = Wärmebrücke).

    Aber für die Wirtschaftsmathematiker unter uns kann Thomas ja mal anregen, daß noch ein paar Nagelplatten angebracht werden...:biggthumpup:
    :D:D:D
     
  13. #13 Thomas B, 22.11.2007
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Weiter geht's....

    ...versprochen ist versprochen!

    Habe mich heute nochmals dahin gewagt. Eigentlich schön, daß es solch amüsante Baustellen gibt.

    Ihr seht: Man hat die Problematik erkannt und auch flugs eine Lösung parat. Respekt:konfusius

    Immerhin hat man das Desaster wohl während des Bauens bemerkt und versucht durch ein sachtes variieren in der Dachneigung der Lage Herr zu werden. Leider mit mäßigem Erfolg. Verschlimmbesserung könnte man auch dazu sagen.

    Auch ein nettes Feature: Giegelfenster im Zwerchhaus. Man beachte (und würdige!) den Dämmstreifen. Da gibt es sicher keine Wärmebrücken:biggthumpup:

    Bis bald.

    Thomas
     
  14. JoSeb

    JoSeb

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Sieht trotzdem so aus, als sei das große Giebelfenster schon fertig gewesen, anders kann ich mir die schmalen Schießschartenschlitze im unteren Bereich nicht erklären, wahrscheinlich wurde das Fenster im unteren Rahmenbereich gekürzt.
     
  15. #15 Olaf (†), 22.11.2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Jetzt...

    brauchen wir eigentlich nur noch auf den Bauherrn warten:)
     
  16. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW

    Zuerst müssen aber noch die 25cm unter den Fensterbänken zugeschäumt werden. Wurde anscheinend vergessen. Oder man hatte keine 30 Dosen dabei gehabt. :bounce:


    Gruß,

    Rene'
     
  17. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Foto ist bestimmt im Ruhrpott geschossen. Da leben viele noch mit Tauben unter einem Dach und brauchen dann solche Giggelfenster als Einflugloch. Den Lappen schieben die Tauben mit ihren Flügeln im vollen Anflug auf Einflugloch locker weg.

    Im übrigen hab ich mir gleich gedacht, daß das ein " Bauzustand " ist und die fehlende Steinreihe unter den Fenstern noch hinkommt :lock
     
Thema:

Werkplanung...???? Nö...brauchen wir nicht!

Die Seite wird geladen...

Werkplanung...???? Nö...brauchen wir nicht! - Ähnliche Themen

  1. Wände entsprechen nicht der Werkplanung

    Wände entsprechen nicht der Werkplanung: Wenn in den Werkplänen angegebene Durchgangsmaße im Flur oder Wandlängen nicht stimmen, habe ich Ansprüche gegen den GU? Beispiel: An einer Stelle...
  2. Aufzug Werkplanung gespiegelter Aufzug

    Aufzug Werkplanung gespiegelter Aufzug: Hallo, der Aufzugsbauer hat zum Besteller der Einbauteile (Türen, Befestigungsmittel etc.) einen Werkplan freigegeben bekommen wo der Schacht...
  3. Werkplanung in Eigenleistung möglich?

    Werkplanung in Eigenleistung möglich?: Hallo liebe Forengemeinde, bevor ihr mich wegen dieser Frage steinigt, würde ich mich freuen, wenn ich ein paar konstruktive Meinungen hören...
  4. Rolladenkästen/Fenster andere Größe als in Werkplan

    Rolladenkästen/Fenster andere Größe als in Werkplan: Hallo zusammen, ich hätte gerne eine Meinung zu folgender Situation: Bau mit einem GU, vor kurzem wurden die Fenster eingebaut. Im EG sind lt....
  5. Werkplaner: Wie lange darf er brauchen???

    Werkplaner: Wie lange darf er brauchen???: Hallo, wir bauen mit Architekt und GÜ ein EFH (Keller, EG,OG, DG, ca. 260 qm Nutzfläche nach DIN) auf einem 420 qm Grundstück. Vor 4 Wochen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden