Werkstattboden / Rüttelboden

Diskutiere Werkstattboden / Rüttelboden im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen. In meiner Garage (Neubau) möchte ich den sogenannten "Rüttelboden", einen Werkstattboden einbauen (Estrich, die 1,5cm dicken...

  1. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    Guten Morgen.

    In meiner Garage (Neubau) möchte ich den sogenannten "Rüttelboden", einen Werkstattboden einbauen (Estrich, die 1,5cm dicken Fliesen werden rein gerüttelt).

    Hier im Forum habe ich einen Beitrag von Stephan Roman j gefunden
    ( http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=18716&highlight=r%FCttelboden ). Er hat das schon gut erklärt.

    Die Sache an sich gefällt mir sehr gut, nur, wenn auf die Betonplatte Estrich kommt, darauf dann direkt diese Fliesen, wie soll der Estrich denn dann trocknen? ....Da kommt doch keine Luft mehr dran.

    Und die 2. Frage, muß das Zementestrich sein oder geht auch Anhydridestrich (der kommt sowiso in´s Haus)?


    Mit freundlichen Grüßen,

    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Geht nur bei Zementestrich.

    Trocknung erfolgt über die Fugen. Deshalb auch max. 25 x 25 cm Platten.

    Das ist keine 08/15 Arbeit. Ist nicht genormt, kann nicht jeder.
     
  4. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    Guten Abend,

    das dauert aber lange bis der Estrich drunter durchgetrocknet ist. Dann ist jetzt auf die Größe der Fliesen und den Zementestrich zu achten.
    Danke für die Antwort!

    Martin
     
  5. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    L-Schine

    Guten Morgen!

    Vor Einbau des Rüttelboden kommt kurz hinter das Garagentor eine L-Schine.

    Verzinkter Stahl, so Empfehlung von der Firma. Werde i.d.R. "immer so gemacht". Edelstahl geht auch, aber arg teuer (400,- mehr).

    Der Nachteil der Verzinkten ist der Rost. Sieht das nur optisch schlecht aus, oder kann dadurch später einmal ein höherer Schaden entstehen?

    Was ist gängig?
    Was würdet ihr empfehlen?


    Mit freundlichen Grüßen,

    Martin
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Üblich ist verzinkter Stahl. Edelstahl ist einfach zu teuer.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Meine Empfehlung:
    Nimm unbedingt Edelstahl!
    Die verzinkten Dinger haben an jener Stelle kein sonderlich langes Leben (ich mußte die hier alle 20 Jahre erneuern - und das ist aufwendig. Unansehnlich waren sie aber schon lange vorher geworden.

    Der Mehrpreis ist in Kürze wieder herin!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. martj

    martj

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Trier
    Diese Winkelschine,

    angenommen ich nehme den verzinkten Stahl und der gammelt in den Jahren weg.
    Was kann denn da passieren?
    Ich meine, der Estrich und der Rüttelboden sind ja ausgetrocknet, Wasser sickert doch durch das Pflaster weg. Stumpf gefragt, braucht man die Schine überhaupt noch wenn der Estrich trocken ist?

    Preisunterschied sind 400,-....aber auch weil ich in Edelstahl das Maß nicht finde und es größer nehmen müsste.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Martin
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Defintiv Edelstahl!

    Ich tausch das Zweite mal den Winkel aus, du fährst dir den Estrich in Klump ohne die Kante...

    DIE 400 Euro sparen ist nur kurz gespart...
     
Thema:

Werkstattboden / Rüttelboden

Die Seite wird geladen...

Werkstattboden / Rüttelboden - Ähnliche Themen

  1. Scheunenboden / Werkstattboden angleichen

    Scheunenboden / Werkstattboden angleichen: Guten Tag Forungemeinde! Ich bin dabei unsere Stallungen anschaulich zu machen. Es sind Durchbrüche erfolgt und in einem Bereich (der, der an das...
  2. M²- Belastung eines KFZ- Werkstattbodens > Rüttelboden

    M²- Belastung eines KFZ- Werkstattbodens > Rüttelboden: frage an die Experten: wie hoch ist bei einer gewerblichen KFZ- Halle mit Gruben die zulässige m²- Belastung. Es handelt sich um einen Rüttelboden...
  3. Werkstattboden herstellen für Hebebühne.

    Werkstattboden herstellen für Hebebühne.: Hallo ihr Bauexperten. Wir möchten unseren Hallenboden herstellen lassen. Entstehen soll eine KFZ Werkstatt mit Hebebühne (2Arm 4tonnen,...
  4. Stahlbeton Bodenplatte Ausbesserung des Werkstattboden 3,50 x 4.30 und 60cm tief

    Stahlbeton Bodenplatte Ausbesserung des Werkstattboden 3,50 x 4.30 und 60cm tief: Guten Tag, meine Firma hat den Auftrag von einem namen haften Autohaus erteilt bekommen, die vorhanden Bremsprüfstandmechanik auszubauen und...
  5. Werkstattboden wie machen

    Werkstattboden wie machen: Hi Leute, ich bin zum ersten mal hier und hoffe das ich ein paar gute Tips von euch bekommen kann. Folgendes.... ich bin gerade dabei mir eine...