Wert schätzen

Diskutiere Wert schätzen im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; hallo zusammen kann mir jemand eine gute homepage zum thema immobillien schätzen empfehlen? nach was fürein schema geht ein gutachter vor?...

  1. Markus

    Markus

    Dabei seit:
    03.03.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Münster
    hallo zusammen

    kann mir jemand eine gute homepage zum thema immobillien schätzen empfehlen?

    nach was fürein schema geht ein gutachter vor?
    baujahr iss klar !
    aber wie kann man denn selber mal die kritischen punkte überprüfen und welche sind das?

    DANKE
     
  2. #2 NBasque, 27.09.2004
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    BORIS

    über BORIS können Sie den Bodenrichtwert ihres Grundstückes ermitteln.

    http://www.boris.nrw.de/bodenrichtwerte/index.php.


    Als weiteres sind die Normalherstellungskosten zu ermitteln. Diese sind für jeden Haustyp in einer eigenen Tabelle hinterlegt. Regionale und wirtschaftliche Korrekturfaktoren sollten mitberücksichtigt werden.

    http://www.gutachterausschuss.nrw.de/pdf/Anlage1SWModellNHK2000.pdf

    Sollte es sich um ein Mehrfamilienhaus handeln, könnte auch eine erste Bewertung nach dem Ertragswert vorgenommen werden.
     
  3. Markus

    Markus

    Dabei seit:
    03.03.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Münster
    hallo NBasque

    danke für die schnelle antwort!
    es handelt sich um ein wohn- geschäftshaus!
    der bodenrichtwert liegt bei 150, heißt das 150€/m² Grundstück?

    Da ich dieses haus gepachtet habe kann ich über den herstellungswert erstmal nix sagen.
    aber iwe wierd denn die bausubstanz überprüft und geschätzt?
    die heizungsanlage ist z.B. kein cent mehr wert würd ich sagen :lock

    DANKE
     
  4. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauexperte - Augsburg
    Ein Wohn- und Geschäftshaus ist ein typisches Renditeobjekt und wird nach dem Ertragswertverfahren bewertet.

    Das bedeutet ganz simpel: es kommt nur auf den nachhaltig erzielbaren Ertrag an (Rohertrag abzüglich Bewirtschaftungskosten) und darauf, wie lange der erzielt werden kann. Ein neues Gebäude ist nur deshalb mehr wert, weil der Ertrag länger erzielt werden kann. Mit dem Sachwert oder mit Herstellungskosten muss man sich nicht befassen. Das Ganze ist reine Zinsrechnerei.

    Auf die Bauweise kommt es nur marginal an. Wenn ich einen Pappkarton 50 Jahre für 6 €/Monat u. qm vermieten kann, ist der genauso viel wert wie eine solide Immobilie mit der gleichen Miete und Lebensdauer.

    Der Bodenwert spielt bei langer Restnutzungsdauer so gut wie keine Rolle. In der Vermietphase wirkt er sich als totes Kapital negativ aus, je wertvoller desto negativer. Das selbe Geld, einfach angelegt, würde nämlich während der gesamten Nutzungsdauer Zinsen bringen. Diese Zinsen werden bei der Wertermittlung zunächst in Abzug gebracht. Am Ende wird der Bodenwert dazuaddiert, weil das Grundstück wieder zur Verfügung steht. Zusätzlich müssen ein vorhandener Reparaturrückstau und Bauschäden berücksichtigt werden.

    Hier meine Linkliste zur Verkehrswertermittlung:
    http://www.qbau.de/linkliste/links.php?cat=12
     
Thema:

Wert schätzen

Die Seite wird geladen...

Wert schätzen - Ähnliche Themen

  1. KFW 85EE oder 100EE möglich? Stimmen die U-Werte?

    KFW 85EE oder 100EE möglich? Stimmen die U-Werte?: Abend, ich bin gerade etwas am verzweifeln und bin mir sehr unsicher ob mein Energieberater die richtigen Berechnungen ansetzt und Empfehlungen...
  2. Spitzboden Kaltdach dämmen, welche Dampfbremse SD Wert?

    Spitzboden Kaltdach dämmen, welche Dampfbremse SD Wert?: Hallo zusammen, ich möchte den Spitzboden von unserem Haus Bj 2017 dämmen. Die Geschossdecke vom DG zum Spitzboden ist bereits gedämmt. Da unsere...
  3. Altbau | Dachdämmung | U-Wert Berechnung

    Altbau | Dachdämmung | U-Wert Berechnung: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und habe bereits viele interessante Themen entdeckt. Da ich aktuell vor einer kleine Herausforderung...
  4. Fassadendämmung: Dämmstärke vs. U-Wert

    Fassadendämmung: Dämmstärke vs. U-Wert: Hallo liebes Forum, ich bin dabei ein altes Holzhaus zu sanieren und möchte dabei gerne die Fördermöglichkeiten für eine energetische Sanierung...
  5. Suche U-Wert für Kellersteine MG II, d=36,5 cm, BJ 1989

    Suche U-Wert für Kellersteine MG II, d=36,5 cm, BJ 1989: Hallo zusammen, aktuell versuche ich die Heizlast unseres EFH zu berechnen. Hierzu benötige ich den U-Wert unserer Kellersteine. Es handelt sich...