WfA-Förderung möglich?

Diskutiere WfA-Förderung möglich? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich überlege ein Haus zu kaufen und ein WfA-Darlehen in Anspruch zu nehmen. Auf deren Infoseite steht, dass die Eigenleistung mindestens 10%...

  1. zuluxxx

    zuluxxx

    Dabei seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Erkrath
    Ich überlege ein Haus zu kaufen und ein WfA-Darlehen in Anspruch zu nehmen. Auf deren Infoseite steht, dass die Eigenleistung mindestens 10% betragen muss. Worauf beziehen sich diese 10% genau?

    Beispielsfall:
    Immobilienkaufpreis 192.000 Euro

    Kaufnebenkosten : 16.500 Euro
    Renovierung : 30.000 Euro (muss leider viel gemacht werden)
    Umzugskosten : 5.000 Euro
    Rücklagen : 10.000 Euro
    Kosten Wfa-Beratung: 2.000 Euro

    Gesamte Kaufnebenkosten: 63.500 Euro
    Eigenkapital : 65.000 Euro

    Die noch verbleibenden 2.500 Euro machen nun leider nicht 10% des Kaufpreises aus. Oder werden auch die Kosten für Makler, Notar, Grundbuchkosten, Renovierungen in der Berechnung des Eigenanteils aufgeschlagen?

    Nebenbei gefragt: Wer kann mir einen guten Berater nennen, der mich sicher und schnell durch den Wfa-Beantragungsprozess steuern kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Eigenkapital ist

    mit 65.000.- € + 10.000.- € ausreichend hoch.

    Wieso sind die Rücklagen bei den Gesamtkaufnebenkosten mit aufaddiert?

    Eigentlich müsste da so aussehen:

    Kaufpreis ........192.000.- €
    Nebenkosten..... 16.500.- €
    Modernisierung... 30.000.- €
    Summe............ 239.000.- € davon 10% = 23.900.- € (Mindesteigenkapital WfA)

    Die 10.000.- € Rücklagen für Umzug und Sonstiges zurückbehalten.


    PS:
    Was soll da an der WfA Beratung 2.000.- € kosten?
     
  4. zuluxxx

    zuluxxx

    Dabei seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Erkrath
    Habe das ein wenig unverständlich geschrieben. Insgesamt sind 65.000 Euro Eigenkapital vorhanden. Die Aufstellung bezieht sich natürlich nicht auf die Kaufnebenkosten, sondern wie die 65.000 Euro verplant sind.

    Die Kosten Wfa-Berater beziehen sich auf 3 Anfragen, die ich an Baufinanzierungsberater gestellt habe. Sie beinhalten die Hilfe bei der Beantragung des Darlehens (Zusammenstellung der Unterlagen, Ausfüllen der Unterlagen) und die Kommunikation mit der WfA. Alle 3 haben mir hierfür mehr oder weniger einen Preis von 2.000 Euro genannt.

    Die Frage, ob ich Hilfe bei der Beantragung brauche oder nicht möchte ich hier nicht diskutieren. Aber vielleicht kennt jemand auch günstigere Mäglichkeiten?
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Kostet

    bei Erwerb vorhandener Immobilien eigentlich nur die Hälfte.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

WfA-Förderung möglich?

Die Seite wird geladen...

WfA-Förderung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?

    Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?: Hallo in die Runde, meine Frau und ich wollen nächstes Jahr in ihr ehemaliges Elternhaus umziehen. In diesem Kontext hätte ich eine Frage zum...