Wichtige Frage zu bestehender Baufinanzierung beantragter Umfinanzierung

Diskutiere Wichtige Frage zu bestehender Baufinanzierung beantragter Umfinanzierung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Auf das Konstrukt bin ich gespannt... Hieß glaube ich damals Bausparsofortdarlehen.

  1. dabi

    dabi

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Weimar
    Hieß glaube ich damals Bausparsofortdarlehen.
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dabi

    dabi

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Weimar
    Ich habe zwei Jahre lang nur Zinsen bezahlt (210 Euro monatlich). Danach waren es inklusive Tilgung 750 Euro monatlich, die ich 10 Jahre und 6 Monate lang konstant zahlen muss. Vielleicht kannst Du mit diesen Daten schon was anfangen.
     
  4. #43 petra345, 24.02.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Man kann grundsätzlich nicht davon ausgehen, daß eine Zahlung in 20 Jahren die gleiche Bedeutung hat wie eine Zahlung in 10 Jahren. Das sind die berühmten Äpfel und Birnen. Das gilt auch dann, wenn es in 20 Jahren nur halb so hoch ist.

    Wenn man die verschieden Zahlungen vergleichen will, muß man jede Rate in einer EXCEL-Tabelle verzinsen und die Zeit berücksichtigen.

    Wir wissen nicht, welche Art von Finanzierung hier vorliegt.
    Wir wissen nicht, wie viele Raten in welcher Zeit zu zahlen sind.

    Aber ich habe noch keine Bank gesehen, die etwas verschenkt, außer Kugelschreiber.
    Aber die hat der Kunde auch schon bezahlt!

    .
     
  5. #44 Andi1888, 24.02.2017
    Andi1888

    Andi1888

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    3
    Vielleicht kannst du ja mal das gesamte Vertragswerk zur Verfügung stellen (Namen vorher schwärzen)
    Ich bin immer noch der Meinung das du keinen Gutachter akzeptieren musst, wenn davon nichts vertraglich vereinbart wurde.
     
  6. #45 bobby81, 24.02.2017
    bobby81

    bobby81

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankbetriebswirt
    Ort:
    Deggendorf
    Also auf das Darlehen gehe ich nicht mehr ein. Wird schon passen für dich.

    Wenn du und die Bank den Vertrag unterschrieben haben dann können die nicht mehr aus. Auch wenn der Gutachter jetzt sagt es ist unterbesichert.
    Vertrag ist Vertrag
     
  7. #46 petra345, 25.02.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Das halte ich für eine sehr fragwürdige und in der Regel teure Finanzierung.

    Lassen Sie sich einen Zins- und Tilgungsplan ausdrucken und geben Sie die Daten mit veränderlichem Zinssatz in EXCEL ein. Verändern Sie den Zinssatz bis Sie zum gleichen Zeitpunkt auf den gleichen Endbetrag kommen.

    Dann wissen Sie welchen Zinssatz sie zahlen und wie günstig die jeweilige Finanzierung ist.

    Hier macht ein Kredithai mit Briefkastenwerbung <zeigen Sie der Bank die rote Karte> sein Geschäft auf dem Rücken der Kunden indem die Raten niedriger aber die Laufzeit erheblich länger als bei der Bank ist.

    Offenbar findet er Leute, die ihm glauben.

    .
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wichtige Frage zu bestehender Baufinanzierung beantragter Umfinanzierung

Die Seite wird geladen...

Wichtige Frage zu bestehender Baufinanzierung beantragter Umfinanzierung - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Grundriss-Zeichnung / Wanddurchbruch

    Fragen zur Grundriss-Zeichnung / Wanddurchbruch: Hallo zusammen, auf der Suche nach Antworten bin ich immer wieder auf dieses Forum gestossen, daher versuche auch ich hier mein Glück: Es handelt...
  2. Fragen zu KVH-Holz und Dachpfannen

    Fragen zu KVH-Holz und Dachpfannen: Hallo Zusammen, mich würde interessieren, ob es sinnvoll ist, bei einem Neubau KVH-Holz für den Dachstuhl zu verwenden. In unserem aktuellen...
  3. Fragen zu 'Attika nachträglich auf Dachterrasse aufbauen - Welche Möglichkeiten?'

    Fragen zu 'Attika nachträglich auf Dachterrasse aufbauen - Welche Möglichkeiten?': Hallo, mich würde interessieren welche Möglichkeiten es gibt auf eine vorhandene Dachterrasse, normale Betonplatte, eine Attika aufzubauen....
  4. Frage zum Hauptwasseranschluss

    Frage zum Hauptwasseranschluss: Ich hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen. Ich habe ein altes Fachwerkhaus. Im Keller ist auf ca 1m Höhe ein Stahlträger, auf dem eine tragende...
  5. 1,3m KS-Mauer an bestehende Garagenwand

    1,3m KS-Mauer an bestehende Garagenwand: Hallo, bei mir hat ein Maurer eine 1,3m hoch KS-Mauer an bestehende Garagenwand gemauert. Mir ist aufgefallen dass die Verbindung zur bestehende...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden