Wie am besten Warmwasser erzeugen?

Diskutiere Wie am besten Warmwasser erzeugen? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir stehen vor folgender Entscheidung: Es waren jetzt drei Heizungsbauer da die sich unser Haus angesehen haben. Es soll eine Gasheizung...

  1. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wir stehen vor folgender Entscheidung: Es waren jetzt drei Heizungsbauer da die sich unser Haus angesehen haben. Es soll eine Gasheizung und ein Pufferspeicher installiert werden. Jetzt geht es um die Warmwasserversorgung. Die ersten beiden wollten es über eine Trinkwasserstation machen, der dritte über einen separaten ca. 150 l "Tank" im Pufferspeicher. Er sagte, das sei besser wenn z. B. mal zwei gleichzeitig duschen möchten. Man würde auch merken, wenn duscht und woanders das Warmwasser aufdreht. Nachteil der "Tank-Lösung" wäre, dass es wohl zu Keimbildung kommen kann aber das in einem so kleinen Tank nicht vorkommt.

    Jeder hat seinen Standpunkt nachvollziehbar begründet, darum wissen wir jetzt nicht, was besser ist. Sind die Nachteile der Trinkwasserstation wirklich so gravierend?

    Es wäre schön, wenn ihr mir was dazu sagen könnt.

    DANKE!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ecobauer, 20. Mai 2011
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
  4. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Tja, das war uns halt auch nicht ganz klar.... Verstehe ich das richtig, wenn der Puffer über z. B. eine Solaranlage (die später irgendwann mal kommen soll) heiß wäre, würde das für die Trinkwasserstation nichts nützen, oder?

    Danke für deinen Link. Ich werde mal sehen, wieviel ich davon verstehe...
     
  5. #4 ecobauer, 20. Mai 2011
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Wenn ich unter Trinkwasserstation das verstehe, was da im Prospekt steht, dann weiß ich ned, wie das gehen soll.
    Dennoch bleibt die Wassererwärmung über die eh vorhandene Therme günstiger!
     
  6. #5 alex2008, 20. Mai 2011
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    für was soll denn der Pufferspeicher gut sein?
    Einbindung Holzofen?

    Das in vielen Fällen gescheiteste ist ein Speicher nur fürs WW
    Wenn später noch solar eingebunden werden soll eben einer mit zusätzlichem Wärmetauscher
    Kombispeicher sind weder Fisch noch Fleisch
    und eine Frischwasserstation benötigt einiges an Puffervolumen und ein gewisses Temp. Niveau im Puffer um Vorteile zu haben.
     
  7. #6 ReihenhausMax, 20. Mai 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Macht die angedachte Solargeschichte denn Sinn und soll wirklich in den
    nächsten Jahren umgesetzt werden? Ist eine Heizungsunterstützung
    angedacht? Sonst steht ein großer Pufferspeicher entweder mit einer Frischwasserstation oder einem Warmwasserspeicher innerhalb des großen Speichers unnütz im Keller
    und vergeudet Kapital und Energie, da er über seine große Oberfläche auch mehr
    Wärme abgibt als ein kleiner Warmwasserspeicher.
     
  8. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ja, wir möchten irgendwann, natürlich so schnell wie möglich, hängt aber vom übrig bleibenden Geld ab, einen Holzofen einbinden. Wir kommen sehr günstig an Holz und heizen die letzten Jahre unsere 60 qm auch nur mit Holz. Um 140 qm zu heizen haben wir halt überlegt einen wasserführenden Kamin zu nehmen. Um diesen einzubinden soll der Pufferspeicher jetzt schon kommen. Also so wie ich das jetzt verstehe lieber einen Pufferspeicher für den Kamin / Solaranlage und einen für Warmwasser?

    Achso, die Solaranlage wollten wir eingentlich nicht aber der Statiker der uns den Energieausweis gerechnet hat sagte, wir müssten eine haben weil wir die Einsparung nicht über die Dämmung hinkriegen die wir brauchen würden. Also muss bis zur Fertigstellung auch noch die Solaranlage hin. Ich habe aber mit der Stadt gesprochen, es wäre möglich schon vorher einzuziehen und die Solaranlage halt erst später zu montierne und erst dann die Bauabnahme zu machen....
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Alles Murks macht der Mai - und die Jessi ist dabei...
     
  10. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Schade, das hilft mir nicht wirklich weiter. Ich habe unseren Archi gefragt ob er auch die Heizungsplanung macht, tut er aber nicht. Also bin ich zu Fachbetrieben gegangen und jeder erzählt was anderes und dann kommt hier dass das alles Murks ist. Also was tun???? Woher weiß ich was richtig ist???
     
  11. #10 ReihenhausMax, 23. Mai 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Kann der Architekt da nicht jemanden vorschlagen, der gegen Honorar die Planung macht und nicht gleich beleidigt ist, wenn er angerufen wird und
    es nur um ein pobliges Eigenheim geht? Oder wenigstens die Vorschläge der Handwerker mit bewerten? Er muß ja auch wissen, was Du an regenerativer
    Energie brauchst oder auch nicht.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Doch, er hat uns jemanden vorgeschlagen. Einen der beiden die das mit der Trinkwasserstation machen wollten...
     
  14. #12 ReihenhausMax, 23. Mai 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich hab mal eben "Frischwasserstation" im Haustechnikdialog Forum eingegeben,
    da wird das in epischer Breite diskutiert, da müßte sich eigentlich was zum
    Pro und Contra Frischwasserstation/integrierter WW Speicher finden. Wenn Du
    billig an das Holz kommst und Solar eh gesetzt ist, wirst Du wohl um einen
    entsprechend großen Puffer und eine der beiden Lösungen fürs WW nicht drum rum kommen.
    Wenn Du überwiegend mit preisgünstigem Holz oder der Sonne den
    Pufferspeicher warm machst, können Dir die Verluste ja auch weitgehend egal sein.
     
Thema:

Wie am besten Warmwasser erzeugen?

Die Seite wird geladen...

Wie am besten Warmwasser erzeugen? - Ähnliche Themen

  1. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...
  2. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....
  3. Niedersachen: Carport mit dem Nachbarn bauen / wie macht man es am besten?

    Niedersachen: Carport mit dem Nachbarn bauen / wie macht man es am besten?: Hallo Leute, wir planen mit unserem Nachbarn gemeinsam ein Carport zubauen. Wir stellen und das so vor, dass die Mittelpfeiler auf der...
  4. Zirkulationsleitung Warmwasserboiler

    Zirkulationsleitung Warmwasserboiler: Hallo, Bei uns wurde im EFH der alte ineffiziente Elektroboiler durch einen modernen WP-Boiler getauscht. Die Situation war bisher so:...
  5. Problem Warmwasser und Zirkulation

    Problem Warmwasser und Zirkulation: Guten Morgen, ich habe ein Problem seit ca 3 Monaten. HB/Sanitär können oder wollen nicht helfen. Vorabfakt: vor 1 Jahr wurde eine neue...