Wie das Dach frostsicher machen?

Diskutiere Wie das Dach frostsicher machen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bräuchte mal euren Rat. Wie in einem anderen Thread geschrieben, habe ich mich pro KWL entschieden. Diese soll auf den...

  1. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal euren Rat. Wie in einem anderen Thread geschrieben, habe ich mich pro KWL entschieden. Diese soll auf den Spitzboden installiert werden. Die Dämmung des Dachs ist bisher nur als Geschossdecken Dämmung geplant.
    Wie mache ich jetzt den Spitzboden am besten frostsicher?
    Lasse ich die Dämmung der Geschossdecke wie sie ist, und dämme das Dach zusätzlich oder muß aus der Geschossdecke etwas raus und das Dach komplett gedämmt werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welchen Temperaturbereich gibt denn der Hersteller der KWL für deren Aufstellraum vor?

    Am einfachsten wäre wohl, Wärmedämmung der oberen Dachschrägen statt der obersten Geschoßdecke. Dort dann eher höhere Schalldämmung.
     
  4. #3 Alfons Fischer, 2. November 2011
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    heizen? ;)

    Tut mir leid, wenn sich ein Threadersteller "Witzbold" nennt und als Beruf "Bauunverständiger" angibt, kann man nicht davon ausgehen, nur vernünftige Antworten zu bekommen...
    Ich kann aber auch mit der Standard-Antwort aus diesem Forum dienen: Suche Dir jemand mit Sachverstand. Planung ist ein kompliziertes Ding.
     
  5. Reinsch

    Reinsch

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Oldenburg
    Falls Spitzboden sehr groß, reicht es auch eine gedämmte Kabiene ( kleines Zimmer als Heizungsraum ) zu erstellen.

    Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an.
     
  6. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Also, der Hersteller schreibt >10Grad C

    Die Diskussion um meinen Namen hatten wir schon. Auch Witzblode können ernst gemeinte Fragen stellen.

    Der Spitzboden ist ca 1,1m hoch bei 32Grad Dachneigung. Dürfte so auf ca.5m Breite und 8m sein. Also nicht alzu groß der Raum.

    Würde heissen, Dämmung der Decke nicht ganz so dick, dafür das Dach voll dämmen?
     
  7. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    So habe mit meinem Bauleiter das nun besprochen.
    Wir lassen jetzt statt der Geschossdecke das Dach komplett dämmen, mit Dampfsperre etc.
    Dann zusätzlich dazu nochmal die Geschossdecke, damit die ganze Wärme nicht in den Spitzboden steigt. Das machen wir dann selber wenn wir im Frühjahr einziehen.

    Macht das so Sinn?
     
  8. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Hallo??:winken

    Keiner dazu ne Meinung? Hab zwar noch n Monate zeit um mich zu entscheiden, aber wäre über Hilfe sehr erfreut.
     
  9. #8 ReihenhausMax, 16. November 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Hallo Witzbold,

    die oberste Geschoßdecke sind Balken, die erstmal von unten verkleidet werden?
    Ich hatte entsprechend der Argumentation von Julius da dann auch Dämmung
    (Holzwolle wie beim Dach) eingebracht, um den Luftschall zu dämpfen, da ich vorher nicht wußte wie laut oder leise das Ding letztlich bei uns sein wird. Dach ist durchgehend
    gedämmt. Keine Probleme mit unserem Enthalpietauscher im letzten Winter.
     
  10. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Genau, die Balken werden v.u. mit Rigips beplankt. Dann würde ich Dämmung machen und damit begehbar, ein paar Holzplatten.
     
  11. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Jetzt hat mir mein Architekt einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Vertrag ist so vergeben, und von wegen Gewährleistung soll das Dach wie geplant gedämmt werden. Sprich die Geschossdecke nicht der Dachbereich im Spitzdach.
    Der Handwerker der die Dämmung macht, sagte er macht mir ein Angebot für das Dach.
    Nun ist meine Frage, darf/muß die Dampfbremse dann auf die Geschossdecke und nochmal auf die Dachfläche oder nur aufs Dach?
    Er will beides machen.

    Brauch dazu die Meinung von Fachleute, da hab ich echt keine Ahnung von.. und den Firmen glaube ich auch nicht mehr alles...
     
  12. #11 ReihenhausMax, 23. November 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ich würde da nicht selber planend aktiv werden.
    Soll doch Dein Architekt sagen, wie er sich das denkt und die Aufstellbedingungen
    für die KWL hinbekommen will. Ist sein Job und er hat dafür zu haften.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Die KWL ist ja von mir nachträglich beauftragt worden. Nicht über meinen GÜ. Daher hat der Architekt damit auch nix zu tun und zu haften.
    Mir gehts halt nur drum ob zwei Dampfbremsen schaden oder nicht.
     
  15. #13 ReihenhausMax, 23. November 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Sorry, der Kontext hat mir jetzt gefehlt, sonst hätte ich kein "frag
    den Architekten" Posting gemacht.
     
Thema:

Wie das Dach frostsicher machen?

Die Seite wird geladen...

Wie das Dach frostsicher machen? - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...