Wie erfahre ich, ob Nachbarhaus umgebaut werden soll?

Diskutiere Wie erfahre ich, ob Nachbarhaus umgebaut werden soll? im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich wohne in Berlin und bin Eigentümer einer DG-Wohnung eines Altbaus im innerstädtischen Bereich. Nebenan angrenzend ist ein Gebäude aus...

  1. jetski

    jetski

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich wohne in Berlin und bin Eigentümer einer DG-Wohnung eines Altbaus im innerstädtischen Bereich. Nebenan angrenzend ist ein Gebäude aus den 70er Jahren, welches einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft gehört.

    Ich habe stets die Vermutung dass dieses Gebäude irgendwann vielleicht mal grundlegend saniert wird, evtl. sogar das Dach in Wohnraum umgewandelt wird etc. Diese Wohnungsbaugesellschaft ist aber dafür bekannt, hier und da auch vereinzelt schon manche Bausünde verursacht zu haben. Falls dort also irgendwann in naher oder ferner Zukunft gebaut bzw. umgebaut werden soll, möchte ich entsprechend vorbereitet sein um früh genug einschreiten zu können, falls eventuelle Baupläne dort einen rechtzeitigen Einwand meinerseits ratsam erscheinen lassen.

    Daher frage ich mich: wie ist es denn im Bundesland Berlin, wie erfahre ich rechtzeitig davon falls jemals das Nachbarhaus umgebaut werden sollte? Werde ich und unsere WEG automatisch von den Behörden informiert? (vermutlich nicht?) Ich würde das gerne irgendwie automatisieren, dass ich in jedem Fall rechtzeitig davon erfahre. Wie stelle ich das am besten an, würde mich sehr freuen für jeden Tipp!
    Danke im Voraus!
    jetski
     
  2. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.645
    Zustimmungen:
    650
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    warum denn? Geht dich doch gar nichts an wenn die umbauen wollen, so lange sie dein Eigentum nicht beschädigen
     
  3. #3 Fabian Weber, 10.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.031
    Zustimmungen:
    2.349
    Du kannst da nur dann einschreiten, wenn Du auch gesetzlich gefragt werden musst, was bei einem Dachgeschossausbau des Nachbarhauses sicherlich nicht der Fall ist.
     
  4. #4 Fabian Weber, 10.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.031
    Zustimmungen:
    2.349
    Welche denn? Wohne auch in Berlin und würde das gerne selbst beurteilen.

    Bausünde ist ja auch eher subjektiv, ich finde zum Beispiel das Adlon und das Schloss sind Bausünden, das ICC finde ich dagegen ganz fantastisch.
     
    Fred Astair gefällt das.
  5. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.645
    Zustimmungen:
    650
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    er hat nur VERMUTUNGEN.......
     
  6. #6 Fred Astair, 10.07.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.095
    Zustimmungen:
    2.061
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ich würde einen Undercoveragent in die Bauabteilung der der Gesellschaft einschleusen oder dort einen Maulwurf bestechen.
     
  7. #7 simon84, 12.07.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.654
    Zustimmungen:
    2.424
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich würde als Interessent an einer DG Wohnung bei der Firma anrufen (lassen). Das bietet wohl die höchsten Erfolgschancen, die sind doch alle Geld geil
     
  8. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    770
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Dürfen die echt einfach ohne den Nachbarn zu fragen evtl. ihr Dachgeschoss ausbauen oder sogar ein höheres Dachgeschoss erstellen so dass die neuen DG-Nachbarn dir dann auf die vorher so schöne Dachterrasse gucken können und womöglich dein toller Rundum-Blick eingeschränkt wird? Krass!

    Klar da wünscht man sich schon dass man vorher um Erlaubnis gefragt wird und einem die Pläne vorgelegt werden. Ich glaube aber dass du nur eine Chance auf Planeinsicht hast, wenn es dann tatsächlich losgeht und DAS siehst du ja dann rechtzeitig an Bauzaun, Gerüst und DIXI-Klo und kannst als dauernder Bewohner deiner DG-Wohnung ja dann schnell zum Amt laufen und als Nachbar Akteneinsicht beantragen.

    Dumm wäre es nur, wenn deine DG-Wohnung eine airbnb-Wohnung wäre und du als Vermieter von Stuttgart aus den nachbarlichen Umbau erst mitbekommst, wenn deine Gäste böse Rezensionen schreiben.

    Na bestimmt die böse V bzw. die DW, die sündigen doch wo sie können.
     
  9. #9 simon84, 12.07.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.654
    Zustimmungen:
    2.424
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Bevor wir hier spekulieren, wäre interessant zu wissen welche Einwände oder bedenken es denn gibt @jetski ?
    Zu hoch ? Dachterasse , Staffelgeschoss?

    Oder gehts eher um Brandschutz / Abstände etc. ?

    Die Regeln gelten ja schließlich nicht ausschließlich für große Wohnungsbau Gesellschaften,...
     
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    770
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Seine Angst ist ja noch total unkonkret. Es gibt ja noch gar keine konkreten Baupläne.
    Es geht um nix - außer um den zukünftigen Schutz seines on-top-Gefühls
     
  11. #11 jetski, 13.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2020
    jetski

    jetski

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Berlin
    Also gut, dem entnehme ich dann mal dass es keine sinnvolle Möglichkeit gibt und der Aufbau eines Gerüsts der frühestmögliche Zeitpunkt ist, um etwas zu erfahren? Übrigens ist das offenbar in einigen Bundesländern (z.B. Baden-Württemberg) anders, da werden tatsächlich die Nachbarn automatisch informiert. Von daher ist mein Wunsch sicher nicht ganz unberechtigt. Und, lieber User "BauT", warum denn gleich diese Schärfe? Hier wird garnichts vermietet, auch kein Airbnb, kein Stuttgart (schöne Sammlung von Vorurteilen).

    Es geht hier einfach nur darum, informiert zu bleiben. Es gibt durchaus Fälle in denen an den Regularien vorbei gebaut wird, und dann wird im Endergebnis seitens der "Regulierenden" ein oder auch mehrere Augen zugedrückt. Und das "passiert" nicht nur privaten Bauherren. Und genau das kann man ja verhindern wenn man informiert ist.
    Es will wohl keiner hier behaupten dass das noch nie passiert wäre.
     
  12. #12 Schraubenheld, 13.07.2020
    Schraubenheld

    Schraubenheld

    Dabei seit:
    13.07.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kein Handwerk (Nur Hobbyhandwerker)
    Ort:
    NRW
    Dass das schon mal vorgekommen ist, dagegen kann keiner etwas sagen, allerdings steht bei dir ja nicht mal ein Gerüst..

    Ich denke, selbst wenn die dich informieren, glaube ich ist ein Einschreiten eher sinnlos, bzw. sehr aufwendig und kostspielig. Da ist dann immer die Frage ob es dir das Wert ist und worum es sich dabei wirklich handelt.
     
  13. #13 simon84, 13.07.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.654
    Zustimmungen:
    2.424
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich glaube @jetski meint sowas in der Richtung bewusst schwarz bauen und dann darauf hoffen dass keine Rückbau Verfügung kommt und nur Strafe zahlen.

    dagegen kannst du beim besten Willen nix machen, bzw würde mich interessieren wie :)
     
    El Gundro gefällt das.
  14. jetski

    jetski

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Berlin
    Also wenn ein Gerüst aufgebaut wird und ich dann Einsicht beantrage und irgendwas entdecke, gegen das ein Vorgehen sinnvoll ist, dann wäre das ja noch halbwegs rechtzeitig, um genau diesen "Strafe statt Rückbau"-Mechanismus zu verhindern. Nur wäre es natürlich für alle Beteiligten gleichermaßen noch besser wenn man bereits in der Planungsphase intervenieren könnte. Aber gut, ich gebe mich dann mal damit zufrieden dass ein eventuelles Gerüst mein frühester Indikator sein wird.
     
  15. #15 Fabian Weber, 13.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.031
    Zustimmungen:
    2.349
    Nein, das kann auch früher sein, wie ich ja schon geschrieben habe. Ich habe auch schon 2x in Berlin-Mitte gebaut, da ganze mit ziemlich strengen Auflagen, also nix mit Schwarzbau, erst recht nicht bei einer Wohnungsbaugesellschaft.

    Da das aber immer sehr unterschiedlich gehandhabt wird, kannst Du das am besten bei Deinem Bauamt erfragen, allerdings zur Zeit nur per Mail wegen Corona.
     
    simon84 gefällt das.
  16. jetski

    jetski

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Berlin
    Was ich mich ja generell frage: was sind die Gründe von Wohnungsbaugesellschaften, in Zeiten der großen Wohnungsknappheit wie diesen auf den Ausbau von Dachgeschossen, speziell bei im Osten in den 60ern/70ern gebauten Mehrfamilienhäusern (sieht man häufig diesen Typ, kein Plattenbau, aber alles ganz 'banal' im Raster gebaut, ohne Balkone oder sonstige Finessen, Dachstuhl aus Beton-'Sparren' mit Dachziegeln), im innerstädtischen Bereich wie hier in Berlin zu verzichten?
    Hat das statische Gründe, weil da knapper gebaut wurde und die Mauern nicht noch eine weitere Last oben drauf tragen? Oder wegen fehlender Aufzüge (darf man die nicht ohne weiteres im Innenhof anbauen?)
     
  17. #17 Fabian Weber, 14.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.031
    Zustimmungen:
    2.349
    Das hast Du schon recht gut erkannt. Brandschutz macht das für eine staatliche Wohnungsbaugesellschaft schnell unrentabel, Die dürfen ja keine solch hohen Mieten nehmen.

    Außerdem gibt es in Berlin von Seiten der Bauämter extrem viele Auflagen, die Dachausbauten sehr mühselig machen.

    Wenn zum Beispiel die Straßenbreite durch parkende Autos oder Straßenbäume so eingeschränkt wird, dass die Feuerwehr sich da nicht aufstellen kann, dann bekommst Du die Genehmigung nicht mehr. Bäume werden grundsätzlich zur Fällung nicht freigegeben.
     
Thema:

Wie erfahre ich, ob Nachbarhaus umgebaut werden soll?

Die Seite wird geladen...

Wie erfahre ich, ob Nachbarhaus umgebaut werden soll? - Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen mit einer Komplettsanierung

    Eure Erfahrungen mit einer Komplettsanierung: Hallo liebe Schwarmintelligenz, ich bin wahrscheinlich der x-te der mit diesem Thema ankommt aber sanieren ist ja auch von Objekt zu Objekt...
  2. Erfahrungen mit Cetris-Platten

    Erfahrungen mit Cetris-Platten: Hallo Ich will meinen Boden mit Cetris-Basic-Platten belegen. Ich mag die OSB, bzw Verlegeplatten nicht. Mir stinken die viel zu sehr. Meine...
  3. Erfahrungen mit Eurokristall?

    Erfahrungen mit Eurokristall?: Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Eurokristall-System gemacht? Wir haben in einem 60er Jahre Haus Feuchtigkeit in den Kellerwänden (vor allem...
  4. Erfahrung mit Quick-Therm bzw Quicktec Fussbodenheizung?

    Erfahrung mit Quick-Therm bzw Quicktec Fussbodenheizung?: Hallo , hat jemand Erfahrung mit Quick-Therm bzw Quicktec Fussbodenheizung? Wenn ja würde ich mich mal gerne mit euch austauschen
  5. Erfahrungen und haarsträubende Geschichten mit/von WU-Dächern (weißes Dach)

    Erfahrungen und haarsträubende Geschichten mit/von WU-Dächern (weißes Dach): Hallo zusammen, ich setze gerade ein Umkehrdach als WU-Dach in unserem Neubau EFH mit 0° um. Als erstes kann ich berichten, dass man mit guter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden