Wie ist das mit der Eigenleistung...

Diskutiere Wie ist das mit der Eigenleistung... im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; 1. Es wird nicht mehr billiger !!!! Das ist wie bei Bitcoin. Der schlechteste Zeitpunkt einzusteigen ist NIE. Das würde ich nicht unterschreiben....

  1. reschu

    reschu

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Westerwald
    Das würde ich nicht unterschreiben. Dummerweise ist meine Glaskugel aber aktuell mal wieder zur Reparatur...
     
    simon84 gefällt das.
  2. #42 chillig80, 27.06.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    202
    Sollte das geschehen, dann muss man das sehr langsam über Jahrzehnte stecken. Passiert das schnell, dann sitzen die Banken auf massenhaft Immobilienfinanzierungen die nicht hoch genug besichert sind. Gleichzeitig fallen reihenweise die Vermieter durch Insolvenz aus, da in der Situation hohe Mieten auch nicht mehr durchsetzbar wären. Bei stark steigenden Zinsen könnten sich zusätzlich noch viele die Anschlußfinanzierung nicht mehr leisten. Die Folge wäre ein Bankenkollaps gegen den das spanische Immobilien-Desaster nur eine Bagatelle war, wohl incl. Kollaps des Euros. Um das zu verhindern/einzudämmen müsste man sofort wieder zum faktischen Nullzins greiffen, womit der Teufelskreis dann wieder geschlossen wäre...

    Keine Bundesregierung (und die EU erst Recht nicht) wird ein derart sinnloses Chaos riskieren. Niemand in Europa hat daran Interesse. Im Gegenteil, die Politik wird wohl oder übel mindestens für stabile Immobilienpreise sorgen müssen.
     
  3. #43 Canyon99, 27.06.2019
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    60
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Dein Gottvertrauen in die Politik / EU möchte ich mal haben.... Die konkreten Beispiele in Deutschland wie Flüchtlingspolitik, Digitalisierung, Energiewende, Rententhematik, Gesundheitssystem, Dieselthematik etc. zeigen doch mehr als deutlich, daß von der Seite KEINERLEI Hilfe zu erwarten ist. Im Gegenteil: Da wird ausgesessen oder im Zweifel der Bürger halt noch etwas mehr belastet. Hauptsache der eigene Dienstwagen mit Fahrer steht zur Verfügung und die üppigen Diäten / Pensionen sind gesichert..... :mauer

    Niemand hat ne Glaskugel. Aber zu glauben, daß das SEHR LANGE so weitergeht mit dem konstant billigen Geld und in der Folge ständig steigenden Immobilienpreisen, kann imho nicht funktionieren. Da wird es früher oder später Disruptionen geben und der Markt regelt dann halt mal brutal.
     
    Manufact gefällt das.
  4. #44 chillig80, 27.06.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    202
    Hat er doch schon und seither haben wir faktisch Nullzins... Und zum Rest, natürlich wird der Bürger mehr auf irgendweine Art stärker belastet, aber darunter dürfen doch der heilige Euro und die immens wichtigen Banken nicht leiden...

    Welche (realistisch) denkbare Bundesregierung schiesst den Euro und die Banken ab? Nichtmal R2G traut sich das, OK aus Dummheit vielleicht, aber nicht mit Ansage...
     
  5. #45 simon84, 27.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wann in den letzten 30 Jahren ist das bauen denn mal billiger geworden ? Bitte Angaben unter Berücksichtigung aller Kriterien wie Einkommen Kaufkraft Zins usw
     
  6. #46 Lexmaul, 27.06.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.756
    Zustimmungen:
    1.050
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Laut einer Studie, die im Spiegel und auch im Radio vorgestellt wurde (vor einigen Wochen) ist es bezogen auf die letzten 10-15 Jahre aufgrund der Zinskosten im Schnitt billliger geworden - aber nicht in den Metropolen, aber halt der Schnitt.

    Ich hab aber grad keine Quelle...
     
  7. #47 simon84, 27.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das individuelle Risiko kann nur jeder selbst beurteilen, zusammen mit einem erfahrenen Partner für Finanzierung.

    Ich persönlich würde keine 100% Finanzierung über 750K machen.

    Hab vermutlich aber auch eine andere Einkommensstruktur :bierchen:
     
  8. #48 chillig80, 27.06.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    202
    Die Immobilienpreise (nicht „das Bauen“!) sind lange Zeit nicht oder nur moderat gestiegen, in vielen Orten sogar gesunken. Und sann kam der Nullzins...
     
  9. #49 wurmwichtel, 28.06.2019
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    55
    Dachten wir auch und haben dann am Ende zwischen 40 und 50€ pro Quadratmeter Bodenbelag ausgeben müssen, weil wir nichts fanden was uns gefiel.
    Nur für das Material versteht sich.
     
    jodler2014 gefällt das.
  10. #50 jodler2014, 28.06.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    127
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Real Life !:bierchen:
    Wer nicht daran glaubt ist dumm oder naiv !
    Nur auf den Speckgürtel zählen ,sollte man auch nicht !
    Das ist irgendwann ausgezehrt das Thema !
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Wie ist das mit der Eigenleistung...

Die Seite wird geladen...

Wie ist das mit der Eigenleistung... - Ähnliche Themen

  1. Eigenleistung beim Fertigteilhaus - Erfahrungen

    Eigenleistung beim Fertigteilhaus - Erfahrungen: Mich würden Erfahrungsberichte mit Eigenleistung beim Fertigteilhaus interessieren. Wie viele Stunden wurde gearbeitet, wie viel wurde erspart.
  2. Angaben der Eigenleistungen für Finanzierung

    Angaben der Eigenleistungen für Finanzierung: Hallo zusammen, ich plane den Bau von einem Einfamilienhaus mit 2x Wohneinheiten (2x Doppelhaushälften). Bauherren sind mein Bruder und ich. Was...
  3. Gartenmauer verputzen - Eigenleistung?

    Gartenmauer verputzen - Eigenleistung?: Hallo zusammen, in unserem Garten errichten wir mit dem Nachbarn in Eigenleistung aber mit Unterstützung von zwei Maurern eine Gartenmauer aus...
  4. Vorwand Badewanne Einbaukosten / Eigenleistung?

    Vorwand Badewanne Einbaukosten / Eigenleistung?: Hallo zusammen, wir möchten in unserem Neubau eine Vorbaubadewanne mit weißer Schürze einbauen, ähnlich wie auf diesem Link: Link Badewanne Der...
  5. Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld

    Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld: Grüßt euch! Nach nem Gespräch neulich mit einem befreundeten Bauherren geht mir ein Gedanke nicht mehr so ganz aus dem Kopf - Thema...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden