Wie ist der Fensterhersteller VEKA ???

Diskutiere Wie ist der Fensterhersteller VEKA ??? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, dar wir jetzt zwschenzetlich zusammen mit dem Archi bei der Auschreibung sind haben wir parallel zu den Angeboten des Archis noch ein...

  1. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Hallo,
    dar wir jetzt zwschenzetlich zusammen mit dem Archi bei der Auschreibung sind
    haben wir parallel zu den Angeboten des Archis noch ein Zusatzangebot eingeholt.

    Das günstigste Archi Angebot liegt für 5 kammerSystem mit 1, 1er Glas bei 23000 euro exklusive Haustüre.

    Nun habe ich von Veka ein Angebot bekommen für 10500 euro inklusive Haustür plus Fülllung und Einbau.

    Frage:
    Mit was für Einbaukosten muss hier rechnen???
    55 Quadratmeter Fensterfläche augeteilt auf 30 Fensteröffnungen
    Wieviel kostet ein Ral Abdichtung Aufpreis????

    Wie ist die Qualität von Veka im Verglich zum Architektenangebot??
    Architektenaggebote sind Weru Fenster und Roto Fenster

    Was für gute günstige Hersteller gibt es noch??

    Wie muss man das Angebot über 23teuro bewerten??
    Ist dies zu teuer oder angemessen???

    Gerne erwarte ich positives wie negatives zu den einzelnen Fensterherstellern
    genauso wie ich auch gerne Alternativen augezeigt hätte welche Fenster auch noch gut sind ( Hersteller.)

    Ich möchte kostengünstig bauen aber auch nicht billig.
    Qualtät udn preis sollte in einem vernünftigen Verhältnis stehen

    Auf eine ergebisoffene Diskusion

    MFg

    Oli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Trauen Sie Ihrem Architekten nicht?

    Da diesem bereits andere Angebote vorliegen, wäre es für ihn ein Leichtes festzustellen, ob Ihr Angebot überhaupt vergleichbar ist bzw. ob alle notwendigen Leistungen (Rollladenführungen/Bodenstände/Pizlkopfverriegelung/Anschlussfolien etc.) enthalten sind. Wieso bietet VEKA den Einbau nicht gleich mit an? Ob das von Ihnen eingeholte Angebot gut oder schlecht ist kann so nicht beurteilt werden. Bei der gegebenen Preisdifferenz ist allerdings zu vermuten, dass Leistungen fehlen.
     
  4. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Hallo,
    nein Vertrauen in den Architketen habe ich schon.
    Lau Angebot von Veka sind die Rolladenführungen udn Bodenstände im Angebot mit vorhanden.

    Pilzkopfverriegelung ist denke ich mal die Verriegelungsgriiffe der Fenster . Wenn ja sind diese auch enthalten

    Wenn nein was ist das denn ???
    Für was braucht man einen Anschlussfolie???

    Den Preis für die Einbaukostene rhalte ich noch von denen dar diese hierfür noch Informationen benötigen ( Wo die Baustelle ist etc )

    Weiss jemand ein Richtwert für die Einbaukosten ????

    Sind die Fenster gut oder sind sie eher für die Tonne???
    Was ist von SChüko zu halten???
    WAs von Kömmerling???

    Ich möchte günstig bauen und nicht billig. Also die Qualtät soll gewärhlesitet sein und steht imm Vordergrund.

    Interssant wären mal Erfahrungswerte zu Fensterherstellern wie Veka Kömmerling und Schüko.
    Halten sie was sie versprechen oder sidn diese ehere minderwertig

    MFg
     
  5. Martin K

    Martin K

    Dabei seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Edling
    Benutzertitelzusatz:
    möchtegern Bauherr ohne Bauplatz
    Die Stifte im Rahmen in die die Fensterverriegelung greift haben oben einen
    "Pilzkopf" drauf damit man die Schienen im verriegelten Zustand da nicht
    rausdrücken kann.

    Ich denke das das gemeint ist.

    Gruß Martin
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

  7. Bauen2005

    Bauen2005

    Dabei seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Hallo,
    habe im Angebot nachgeschaut. ist mit Pilzkopfverriegelung.
    Wie sieht es qualtiativ mit Veka Fenstern aus.

    Was gibt es noch für Alternativen

    Mfg
     
  8. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Ja

    Alternativen gibt es viele - von preiswert bis teuer.

    Thyssen-Profile
    Kömmerling
    Schüko
    Internorm
    Ge-Ka

    Unter http://www.window.de können Sie beim Verband der Fenster- und Fassadenhersteller eine Liste der Mitgliedsunternehmen anfordern.

    Wichtig ist m.E. nach aber ein Fachunternehmen, daß Ihnen die Fenster entsprechend den Regeln der Technik (siehe RAL) einbaut. Nur RAL-zertifizierte Montageunternehmen können Ihnen eine RAL-Montage anbieten; bei allen anderen sollten Sie auf einen Einbau gemäß den RAL-Regeln bestehen.
     
  9. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
  10. Heinz51

    Heinz51

    Dabei seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm.Ang.
    Ort:
    Münster
    @Bauen 2005
    Wie viele "Pilzköpfe" sind denn angegeben ? 2, 3 oder mehr ?
    Da gibt es auch große Unterschiede bei den Angeboten.

    Und mit dem Einbau nach "RAL" ist es auch so eine Sache. Ich denke, dass man dann schon beim Einbau dabei sein muß, denn wenn alles erst mal eingebaut ist und der "Bauschaum" alles zugedeckt hat, ist alles zu spät. Dann kann man nur glauben, dass es richtig gemacht wurde....

    Gruß
    Heinz
     
  11. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    @Heinz

    Da irren Sie gewaltig.

    1.) Beim Einbau nach RAL sehen Sie nirgends Bauschaum. Außen ist Schlagregendichtigkeit herzustellen, z.b. durch ein Kompriband, daß noch ausreichend wenig aufgegangen ist und innen ist Luftdichtigkeit herzustellen.
    Das wird z.B. durch überputzfähige Bänder sichergestellt. Damit diese überhaupt haften können, muß der Mauerstein zunächst einen Mörtelglattstrich erhalten, meist zusätzlich noch mit einem Primer vorbehandelt werden.

    2.) Wenn Einbruchsicherheit (WK1 oder WK2) verlangt wird, werden zusätzliche Schließungen (Pilzkopf) eingebaut. Den Normalfall können sie z.B. unter

    http://www.roto.de/baubeschlagtechnik/fenster/kunststoff/2-2-1-02.htm

    http://www.pbapps2.siegenia-aubi.com/servlet/PB/show/1005089/A_Verriegelungen.pdf
    (Seite 11)
     
  12. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Nbasque,

    soweit ich das als Laie weiss, kann auch bei RAL-Montage oder Montage nach RAL-Richtlinien Bauschaum verwendet werden, allerdings nur zur Hinterfüllung. Man sieht also auch keinen Bauschaum.. Dichtungsbänder sind natürlich Pflicht. Nach innen dichter als nach aussen. Entsprechende Bänder mit denen mit Bauschaum gearbeitet werden kann, gibt es u.a. bei Würth.
     
  13. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Äussere Abdichtungsebene

    wird "schlagregendicht" ausgeführt, Innere Abdichtungsebene wird luftdicht ausgeführt (z.B. Illbruck-Anschlussfolien), in der mittleren Abdichtungsebene kann auch ´spez. Montageschaum verwendet werden (Laibungen entsprechend vorbearbeitet). Näheres unter der von mir weiter oben (05.02.) angegebenen Web-Adresse.
    Zu sehen ist vom Schaum tatsächlich nichts.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Unregistriert, 7. Februar 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    den ausführungen von nbasque ist nichts hinzuzufügen,denn montageschaum ist nicht mehr zugelassen ,sondern nur noch mifa
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

Thema: Wie ist der Fensterhersteller VEKA ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. veka fenster test

    ,
  2. veka fenster erfahrungen

    ,
  3. veka fenster erfahrung

    ,
  4. veka fenster qualitaet,
  5. bewertung veka fenster,
  6. veka fenster Erfahrungen?,
  7. veka fenster bewertung,
  8. Veka profile fenster erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Wie ist der Fensterhersteller VEKA ??? - Ähnliche Themen

  1. Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend)

    Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend): Mein Fensterbauer hat mir ein neues feststehendes Fensterelement eingebaut. Beim Reinigen stellen wir fest, dass die Verglasungsdichtung außen...
  2. Fenstergriff "klackt" und Fensterhersteller

    Fenstergriff "klackt" und Fensterhersteller: Hallo zusammen, wir haben 2 Fragen: 1. warum "klackt" es, wenn der Fenstergriff betätigt/gedreht wird? Aber das ist nicht bei allen so. Wir haben...
  3. Veka gegen FeBa ersetzten

    Veka gegen FeBa ersetzten: Hallo. Unsere Baufirma möchte nicht wie im Vertrag vereinbart Veka Fester einbauen. Sie wollen jetzt Feba Fester Novo Therm Eco einbauen....
  4. VEKA Fenster: 2- oder 3-fach Verglasung

    VEKA Fenster: 2- oder 3-fach Verglasung: Hallo, wir bauen gerade neu nach der Energiesparverordnung 2009, haben also keine überhöhten Anforderungen an die Dämmwerte und könnten auch...
  5. Trocal vs. Veka Profile

    Trocal vs. Veka Profile: Moin zusammen, ich habe hier schon einiges über Trocal und Veka Fenster gelesen, hätte aber dennoch eine Frage. Ursprünglich sollten wir in...