Wie muss Rauputz gestrichen werden?

Diskutiere Wie muss Rauputz gestrichen werden? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo Fachleute :winken , als Vorsitzende einer funktionierenden Familie und Managerin dieses Unternehmens obliegt mir die Sorge für die...

  1. #1 primavera, 20. März 2007
    primavera

    primavera

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Fachleute :winken ,
    als Vorsitzende einer funktionierenden Familie und Managerin dieses Unternehmens obliegt mir die Sorge für die Renovierung unseres Hauses. Nur - ich hab keine Ahnung:cry. Also hab ich zuerst mal das Internet gefragt, wie denn ein Rauputz zu überstreichen sei. Dort stand, man solle erst Tiefengrund benützen und anschließend mit Binderfarbe oder Dispersionsfarbe streichen. Um mich über Farbmöglichkeiten zu informieren, bin ich dann ins Fachgeschäft, wo mir der Malermeister mitteile, dass normale Farbe nicht geeignet für Rauputz sei, ich müsse Latexfarbe nehmen. Begründung war, dass normale Dispersionsfarbe die Struktur zu sehr "vernebeln" würde, weil Rauputz zuviel Farbe "schluckt" (oder so ähnlich). Unseren aktuellen Handwerkern hab ich diese Information mitgeteilt und die erzählen mir jetzt, dass der Malermeister nur Geld machen wolle und normale Binderfarbe, ohne Vorstreichen mit Tiefengrund, völlig hinreichend und außerdem günstig sei. Und wer sagt mir jetzt welche Entscheidung ich treffen soll?
    Vielen Dank für euren Rat. :konfusius
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 20. März 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Normalerweise zuerst Tiefgrund und dann zweimalig mit Dispersionsfarbe. Falls der bestehende Putz auch schon Kunstharzputz ist dann kann der Tiefgrund entfallen. Um das zu überprüfen mal ein Stück an einer unauffälligen Stelle abkratzen und in eine Flamme halten. Wenns jetzt deutlich nach verschmortem Kunststoff riecht ist es ein Kunstharzputz.

    Latexfarbe wäre in der Tat nicht so strukturfüllend, also nach dem zehnten mal streichen würde es schon einen Unterschied machen ;-)

    Binderfarbe gibts auf dem Markt nicht mehr. Das waren früher Leimfarben denen dder Malermeister dann vor Ort noch Kuinstharze (Binder) zugesetzt hat.
     
  4. #3 primavera, 20. März 2007
    primavera

    primavera

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Heilbronn
    Hundertwasser, vielen Dank für die Antwort.
    Momentan ist das der rohe Putz, erst wenige Tage alt. Er muss aber überstrichen werden, weil die Ölfarbe, die darunter war, leicht durchdrückt. ;)
     
  5. #4 primavera, 20. März 2007
    primavera

    primavera

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Heilbronn
    Achso, jetzt habe ich verstanden. Also der Putz nennt sich Scheiben- und Kratzputz von maxit, ip44, dabei steht dann noch "mineral-based". Das klingt nicht nach Kunstharzputz, oder?
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 20. März 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ähhhhhh...

    moment mal.
    Da wurde über Ölfarbe drübergeputzt. Wie wurde denn für Haftung zwischen Untergrund und Putz gesorgt?
    MfG
     
  7. #6 primavera, 20. März 2007
    primavera

    primavera

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Heilbronn
    Also die Ölfarbe wurde zuerst mit Schleifpapier angeschliffen, dann abgewaschen (damit kein Staub mehr dran hängt) und danach kam ein weißer Anstrich drüber, der Quarzsand oder sowas enthielt. Darauf dann der Putz. Oh je.... mach mir keine Angst. Du klingst so streng...:wow
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 20. März 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö..

    das klingt nicht schlecht.
    War nur etwas merkwürdig, das Ölfarbe trotz Haftgrund durchschlagen kann. Daher der (falsche) Verdacht, es gäbe gar keinen Haftgrund
    MfG
     
  9. #8 Hundertwasser, 20. März 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    DerMaxit IP 44 ist ein mineralischer Putz. Da könntest du auch eine Innensilikatfarbe verwenden. Allerdings wird die nicht sehr viel in Sachen Wasserdampfsiffusion bringen da ja der Ölanstrich drunter ist.

    Die Vorarbeiten sind o.k.
     
  10. #9 primavera, 20. März 2007
    primavera

    primavera

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Heilbronn
    Danke nochmals für alles. Ich vertraue jetzt mal meinem Gipser. Der will partout nicht, dass ein Tiefgrund drauf kommt. Er meint, das sei unnötig wie ein Kropf. Der neue Putz würde sich wundervoll mit Farbe vollsaugen und das sei auch gut so. Hmm :Roll. Er streicht und besorgt jetzt auch die Farbe. Morgen soll ich mir die Farbkärtchen anschauen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. primavera

    primavera

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Heilbronn
    Der Gipser hatte heute leider die Farbkärtchen vergessen. Dafür meinte er, wir können doch Tiefgrund nehmen, wenn ich das möchte. Natürlich will ich! :) Ich vermute, dass er sich auch nochmals unterhalten hat. Er meint, ich solle Farbe von Brillux kaufen. Ist das okay? Jetzt muss ich nur noch die "richtige" Farbe wählen. Schwierig, schwierig....
     
  13. #11 Hundertwasser, 22. März 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Brillux ist einer der größten Farbenhersteller in Deutschland. So ein Hersteller hat viele verschiedene Farben im Programm, gestuft nach Qualität und Preis. Meine Standardfarbe ist die Dolomit 900 ELF, das wäre so mittlee Qualität.
     
Thema: Wie muss Rauputz gestrichen werden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche farbe auf rauputz

    ,
  2. rauputz streichen

    ,
  3. kann man über latexfarbe streichen auf rauputz

    ,
  4. streichen von Rauputz
Die Seite wird geladen...

Wie muss Rauputz gestrichen werden? - Ähnliche Themen

  1. Silikatfarbe blättert vom Rauputz ab

    Silikatfarbe blättert vom Rauputz ab: Hallo, wir haben uns vor 1 1/2 Jahren ein Haus gekauft und den Innenflur mit Silikatfarbe gestrichen. Alle Wände sind mit Rauputz versehen, der...
  2. Salpeter an trockengelegter, frisch gestrichener/verputzten Kellerwand

    Salpeter an trockengelegter, frisch gestrichener/verputzten Kellerwand: Hallo liebes Bauexperten-Forum, ich lese schon lange Zeit still hier im Forum mit und konnte schon viel dazu lernen. Nun ist es an der Zeit,...
  3. Muss ein Münchner Rauputz gestrichen werden???

    Muss ein Münchner Rauputz gestrichen werden???: Muss/sollte ein "Münchner Rauputz" zur Vermeidung von Schimmel und Wassereindringen gestrichen werden? Es geht nicht um schönes Aussehen, nur um...
  4. Grundierung für Rauputz vorgeschrieben?

    Grundierung für Rauputz vorgeschrieben?: Hallo zusammen, Ich habe mit meiner Frau ein schlüsselfertiges Haus gekauft und sind im Oktober endlich eingezogen. Nach ein paar Monaten im...
  5. Hilfe! Gestrichene Wand reißt....

    Hilfe! Gestrichene Wand reißt....: Hallo, wir haben einen Raum mit Rigips verkleidet, verspachtelt, abgeschliffen und grundiert. An einer Wand hatten wir überstreichbares Vlies...