Wie PE-Folie anschließen bei ausgeschnittenem Estrich??

Diskutiere Wie PE-Folie anschließen bei ausgeschnittenem Estrich?? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Kann man eine PE-Folie "auf Stoss" abdichten bzw. geeignet anschließen? Bzw. wie schließe ich bei meinem Vorhaben an die angeschnittene PE-Folie...

  1. agam

    agam

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kann man eine PE-Folie "auf Stoss" abdichten bzw. geeignet anschließen?
    Bzw. wie schließe ich bei meinem Vorhaben an die angeschnittene PE-Folie (Dampfsperrschicht) an?


    Ich muß zur Aufstellung eines schweren Möbels eine Art Sockel in meinen schwimenden Zementestrich im Keller einlassen, da die bisherige Konstruktion mit Styropor nicht tragfähig genug ist. Ich dachte zunächst, dass ich einfach ein Stück Estrich inkl. Styropor ausschneide und dann komplett mit Beton fülle.

    Durch eingehende Recherche habe ich schon verstanden, dass konkret das Thema Feuchtigkeit hier Schwierigkeiten schnell Schwierigkeiten machen kann. Zum einen ggf. aufsteigende Feuchtigkeit, zum anderen wegen Schwitzwaserbildung - es ist nämlich das Kellergeschoss. Das hat mir dann auch ein Online-Simulator schnell bestätigt..

    Habe jetzt einen neuen Plan, dass ich gerne auf begrenzter Fläche (entweder mehrere kleine Flächen a 20x20 cm oder eine größere 1m x 60cm oder so) rechteckige Stellen des bisherigen Estrichs inkl. Styropors entfernen will und im Prinzip durch ähnlichen Aufbau ersetzen - wobei wegen Tragfähigkeit das Styropor durch XPS ersetzt werden soll. Mit der Konstruktion hätte ich dann Simulation auch kein Problem mit Kondensationsfeuchte..

    Mein großes Problem - dabei trenne ich ja auch die PE-Folie durch. Praktisch durch senkrechte Schnitte mit der Flex. Wie kann ich dann wieder eine dichte Konstruktion erhalten? PE läßt sich ja nur sehr bedingt kleben und das bei euaufbau einfach zu verwende typische Klebeband kann ich ja nicht einfach nehmen, da ich nicht an die flächige Folie komme.. Wie könnte man also geeignet vorgehen?

    Zur Veranschaulichung:

    Der Aufbau von obennach unten ist:
    - Estrich ca. 5cm
    - PE-Folie
    - Styropor ca. 4cm
    - Bodenplatte Beton >= 20cm

    Vergleiche Bild 1. - Da dachte ich an senkrechtes Einschneiden mit der Flex und Herausholen eines rechteckigen Teils.

    Bild 2. soll der mögliche neue Aufbau sein - das alte Styropor soll an der Stelle dann durch XPS ersetzt werden.
    Aber Problem (?): Wie kann ich die PE-Folie (Dampfsperre) überhaupt aschließen??
    (Oben im neuen Estrich kommt irgendwie eine Fuge als Entkopplung rein - nicht gezeichnet)

    Bild 3. ist dann eher so ein Gedankenspiel von mir. Falls ich vielleicht die Folie nicht wie vorher verlegen und anschließen kann - macht dann evtl. eine Wanne von Abdchtung Sinn? Z.B. Kombination von Dichtbahnen und/oder mit Pinsel auftragbarer Dichtmasse

    Fund.png
     
  2. #2 Surfer88, 09.11.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    166
    Wie viel tonnen wiegt „das Möbel“ ?

    Lg
     
  3. ps0125

    ps0125

    Dabei seit:
    03.12.2015
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    ZimM, DdM
    Ort:
    BaWü
    Und welchen Sinn vermutest du in der PE Folie unter dem Estrich?
    Gibt es eine Abdichtung auf der Bodenplatte?
     
  4. agam

    agam

    Dabei seit:
    13.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Belastug wird rund 400-500kg auf einer Fläche 80x50 sein.

    Bzgl. PE-Folie: Auf der Bodenplatte ist anscheinend keine Abdichtung. Kleine Probebohrung scheint den nackten Beton zu zeigen - definitiv keine Bitumenbahn oder ähnliches.
    Ich weiss zwar schon, dass man unter dem Estrich auch deshalb die PE-Folie hat, damit aus dem noch feuchten Estrich keine Feuchtigkeit nach unten dringt.
    Ich habe aber mit meinem Aufbau auch einige Simulationen mit dem u-wert-Rechner auf der ubakus-Seite gemacht. Die hat mir für viele Konstruktionen dann Kondenswasser im Innenbereich vorhergesagt - aber genau der Aufbau wie oben geschildert hat gut abgeschnitten. Von daher denke ich, dass ich die Folienschicht auch wieder abdichten sollte..
     
Thema:

Wie PE-Folie anschließen bei ausgeschnittenem Estrich??

Die Seite wird geladen...

Wie PE-Folie anschließen bei ausgeschnittenem Estrich?? - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeit zwischen Bitumenanstrich und Folie

    Feuchtigkeit zwischen Bitumenanstrich und Folie: Liebe Experten vor meinem fast 100 Jahre alten Reihenendhaus wird gerade die Perimeterdämmung erneuert. Wann die jetzt vorhandene installiert...
  2. Fußbodenaufbau Trockenestrich Stahlträgerdecke PE-Folie

    Fußbodenaufbau Trockenestrich Stahlträgerdecke PE-Folie: Hallo, auf Grund der geringen Aufbauhöhe bei unserer Kernsanierung habe ich mich für Trockenestrich entschieden. Die Decke besteht aus...
  3. Ringankerschalung auf Porenbeton: Folie als Trennschicht?

    Ringankerschalung auf Porenbeton: Folie als Trennschicht?: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage zu folgendem Thema: Ich erstelle gerade einen Ringanker bei einem Garagenneubau wie folgt: Gebaut wurde...
  4. Fliesen auf Folie

    Fliesen auf Folie: Hi, ich habe an meiner Nebeneingangstür von Garage zu Haus eine Folie die die Tür wohl nach außen abdichtet. Nun möchte ich in der Garage einen...
  5. EPDM-Folie entfernen

    EPDM-Folie entfernen: Hallo ihr Lieben, wie kann ich erst mal grundsätzlich eine EPDM-Folie (2,5 mm dick, mit Einlage ) entfernen, die auf OSB-Platten geklebt ist und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden