Wie sinnvoll Unterdeckbahn ankleben (Anbau) - Bild

Diskutiere Wie sinnvoll Unterdeckbahn ankleben (Anbau) - Bild im Dach Forum im Bereich Neubau; Moinsen, wir bauen an. Nun soll die neue Unterdeckbahn mit der vorhanden (rot) verklebt werden. Wie macht man das am sinnvollsten. Der Anbau...

  1. spock13

    spock13

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    SH
    Moinsen,

    wir bauen an. Nun soll die neue Unterdeckbahn mit der vorhanden (rot) verklebt werden.
    Wie macht man das am sinnvollsten. Der Anbau steht im rechten Winkel zum Haus. Die rote Folie soll nicht angeschnitten werden.

    image.jpg image.jpg

    Danke Euch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da gibt es vernünftige Klebebänder für, sauber abschneiden, reinigen, aufkleben...
     
  4. spock13

    spock13

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    SH
    Danke erstmal. Wie ist das mit der Konterlattung. Da einfach drüber kleben?
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Für eine saubere Lösung seid ihr schon zu weit. Es wird VORHER ein Kehlstreifen aus Folie eingezogen und dann wird die Unterdeckbahn darauf geführt, dann erst kommt die Konterlattung. Bitte nicht imWasserlauf Tackern oder Nageln
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nein, die muß da rausgesägt werden. Geht mit am Besten mit dem Multimaster...
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Kehlbohlen kommen noch rein? So wie Flocke es beschrieben hat wäre es natürlich optimal. Wenn da noch eine Kehlbohle reinkommen sollte, wäre nach dem Lattenausschnitt noch Platz es anständig zu verkleben, so wie es HPF geschrieben hat. Normalerweise gehört sich da eine doppelte gelegte Kehlbahn, da die Kehle im Bauzustand ein empfindliches Detail für die Regensicherheit ist.

    Ergänzung:

    Die Konterlattung wird zur Befestigung der Kehlbohle oder weiterer Latten benötigt. Einfach ein paar Stücke raussägen ist nicht. Denn bei Montage würde der Nagel die Bahn wieder durchdringen so fern die Stücke direkt im Wasserlauf liegen.
     
  8. spock13

    spock13

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    SH
    Gut danke erstmal. Waren ja viele Tipps.

    Wie sollte man es denn unter der Vorgabe machen, dass die alte Folie nicht beschädigt wird? Wir wollten diese gerne als zusätzlichen Schutz am Dach lassen. Aber scheinbar geht das dann ja nicht.
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Großflächig aufnehmen, Latten und Konterlattung 0,5-1m rechtwinkelig aus der Kehle gemessen demontieren, Kehlbahn doppelt einlegen und am oberen Ende antackern. USB von den Dachflächen auf die Kehlbahn führen, sauber abschneiden, alles wieder montieren inkl. Kehlbohle und dann verblechen und eindecken.
     
  10. spock13

    spock13

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    SH
    Alles klar Kalle, dann werden wir mal versuchen das umzusetzen
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 gunther1948, 26. Oktober 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wenn ich die bilder sehe war hier doch der bauherr mit dem kegelclub am werk.

    gruss aus de pfalz
     
  13. #11 Alfons Fischer, 26. Oktober 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    und ich seh nichtmal ein Gerüst...
     
Thema:

Wie sinnvoll Unterdeckbahn ankleben (Anbau) - Bild

Die Seite wird geladen...

Wie sinnvoll Unterdeckbahn ankleben (Anbau) - Bild - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...
  3. Anbau an Nachbargebäude

    Anbau an Nachbargebäude: Hallo, wir planen den Neubau eines Einfamilienhauses als Grenzbebauung mit Anbau an ein ca. 3 Meter hohes Nachbargebäude (Nebengebäude, massiv)....
  4. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  5. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...